Geschichte, Deutschland

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 19. August

18.08.2017 - 23:58:05

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 19. August. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 19. August 2017:

33. Kalenderwoche, 231. Tag des Jahres

Noch 134 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Löwe

Namenstag: Bertulf, Johannes, Sebald, Sigbert

HISTORISCHE DATEN

2016 - Silvia Neid verabschiedet sich nach elf Jahren als Trainerin der deutschen Fußball-Frauen mit Olympia-Gold in Rio. Die DFB-Frauen gewinnen im Finale gegen Schweden mit 2:1.

2013 - Neuseeland erlaubt als erstes Land in Ozeanien die gleichgeschlechtliche Ehe.

2009 - Die Schweiz und die USA legen einen monatelangen Steuerstreit bei. Demnach sollen rund 4450 Konten der Schweizer Großbank UBS offen gelegt werden.

2005 - Die aus der PDS hervorgegangene Linkspartei kann bei der vorgezogenen Bundestagswahl antreten. Alle 16 Landeswahlausschüsse haben die Listen der Partei akzeptiert.

2003 - Archäologen entdecken bei Ausgrabungen in Sachsen den Torso der mit rund 7000 Jahren ältesten männlichen Tonfigur Mitteleuropas. Sie wird nach dem Fundort «Adonis von Zschernitz» getauft.

1997 - Bund und Länder verständigen sich auf ein neues Hochschulrahmengesetz, durch das auch internationale Abschlüsse wie Bachelor und Master ermöglicht werden.

1942 - Eine Invasion alliierter Streitkräfte an der französischen Küste bei Dieppe wird durch deutsche Truppen zurückgeschlagen.

1917 - Die Altstadt des griechischen Saloniki wird durch einen Großbrand vollständig zerstört. Etwa 70 000 Menschen werden obdachlos.

1477 - Die Heirat Maximilians, Erzherzog von Österreich, mit Maria von Burgund begründet den Aufstieg des Hauses Habsburg.

AUCH DAS NOCH

2015 - dpa meldet: Mit Pfefferspray überfallen Unbekannte in Darmstadt einen Pizzaboten und nehmen eine Pizza mit. Die Polizei stellt später die leere Box sicher. Von den Tätern fehlt jede Spur.

GEBURTSTAGE

1973 - Kronprinzessin Mette-Marit (44), norwegische Adelige, Ehefrau des norwegischen Thronfolgers Kronprinz Haakon

1971 - Guido Cantz (46), deutscher Moderator und Komiker («Verstehen Sie Spaß?»)

1952 - Jonathan Frakes (65), amerikanischer Schauspieler («Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert»)

1952 - Bodo Hombach (65), deutscher Politiker und Medienmanager (SPD), Geschäftsführer der Funke Mediengruppe 2002-2012, Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes 1998-1999

1927 - Emil Cimiotti (90), deutscher Bildhauer und Zeichner («Sirenen»)

TODESTAGE

2002 - Eduardo Chillida, spanischer Bildhauer (Eisen-Skulptur «Berlin» vor dem Bundeskanzleramt), geb. 1924

1967 - Isaac Deutscher, polnisch-britischer Journalist und Schriftsteller («Stalin. Eine politische Biographie»), geb. 1907

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 27. Mai. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 27. Mai 2018: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 27. Mai (Termine, 26.05.2018 - 23:56) weiterlesen...

«Spiegel»: Kohl stufte «Blühende Landschaften» als Fehler ein. Sein Wahlkampfversprechen «blühender Landschaften» im Osten sei ein «Fehler» gewesen, vertraute Kohl demnach Beratern an. Das Nachrichtenmagazin beruft sich auf das Protokoll eines Gesprächs zwischen Kohl und Beratern 1999. Kohl habe demnach das Selbstwertgefühl der Ostdeutschen nicht schädigen wollen. Berlin - Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl hat nach dem Ende seiner Amtszeit laut einem «Spiegel»-Bericht intern zugegeben, die miserable Lage der DDR-Wirtschaft einst schöngefärbt zu haben. (Politik, 26.05.2018 - 12:30) weiterlesen...

«Spiegel»-Bericht - Kohl stufte «blühende Landschaften» als Fehler ein Berlin - Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl hat nach dem Ende seiner Amtszeit laut einem «Spiegel»-Bericht intern zugegeben, die miserable Lage der DDR-Wirtschaft einst schöngefärbt zu haben. (Politik, 26.05.2018 - 12:14) weiterlesen...

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 26. Mai. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Mai 2018: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 26. Mai (Termine, 25.05.2018 - 23:56) weiterlesen...

Weltkriegsbombe in Dresden - Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten. Aber für Helfer geht die Arbeit in Dresden weiter. Viele Menschen können erst am Freitag zurück nach Hause. Die Weltkriegsbombe ist entschärft und abtransportiert. (Politik, 25.05.2018 - 07:30) weiterlesen...

Aufräumarbeiten nach Bomben-Einsatz in Dresden. Dort müssen nicht nur die aufgeschichteten Betonelemente wieder entfernt werden, die zur Ablenkung der Druckwelle aufgeschichtet wurden. Auch das bei der teilweisen Detonation der Bombe entzündete Dämmmaterial gilt es nach Löschen des Brandes zu entfernen. In den vergangenen Tagen waren insgesamt mehr als 1000 Beamte im Einsatz. «Die Bombe war hochgefährlich», sagte Polizeipräsident Horst Kretzschmar. Dresden - Nach dem fast zwei Tage dauernden Bomben-Einsatz in Dresden geht das Aufräumen am Fundort heute weiter. (Politik, 25.05.2018 - 02:38) weiterlesen...