Geschichte, Deutschland

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 13. Oktober

12.10.2017 - 23:58:06

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2017: 13. Oktober. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. Oktober 2017:

41. Kalenderwoche, 286. Tag des Jahres

Noch 79 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Waage

Namenstag: Aurelia, Simbert, Eduard

HISTORISCHE DATEN

2016 - Der Literaturnobelpreis geht überraschend an den US-Protestsänger und Songwriter Bob Dylan.

2015 - Gregor Gysi gibt den Fraktionsvorsitz der Linken im Bundestag nach zehn Jahren ab. Zu seinen Nachfolgern werden Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch gewählt.

2005 - Islamistische Rebellen überfallen in Südrussland die Hauptstadt der Teilrepublik Kabardino-Balkarien, Naltschik. In nachfolgenden Gefechten sterben mindestens 137 Menschen.

1997 - Tony Blair trifft als erster britische Premierminister seit 1921 in Belfast mit einem führenden Vertreter der republikanischen Kräfte, Gerry Adams, dem Vorsitzenden der IRA-nahen Partei Sinn Fein, zusammen.

1992 - In Berlin beginnt der erste Mauerschützenprozess gegen einen ehemaligen DDR-Grenzsoldaten wegen der Tötung eines Westdeutschen.

1977 - Um inhaftierte RAF-Gesinnungsgenossen freizupressen, entführen palästinensische Terroristen die Lufthansa-Maschine «Landshut». Der Irrflug endet vier Tage später in der somalischen Hauptstadt Mogadischu.

1962 - Das Ehedrama «Wer hat Angst vor Virginia Woolf» von Edward Albee wird in New York uraufgeführt.

1949 - In München schließen sich 16 Gewerkschaften zum Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) zusammen. Erster DGB-Vorsitzender wird Hans Böckler (SPD).

1792 - Der Grundstein für das Weiße Haus in Washington wird gelegt.

AUCH DAS NOCH

2016 - dpa meldet: Unbekannte haben in Unterfranken Erntedankgaben vom Altar der katholischen Stadtpfarrkirche von Hammelburg gestohlen. Die Videoüberwachung aus der Kirche zeigte, wie ein etwa 65 Jahre alter Mann unter anderem Kaffee, Süßigkeiten und Gewürze vom Altar nahm - und sich davor und danach bekreuzigte.

GEBURTSTAGE

1982 - Ian Thorpe (35), australischer Schwimmer, fünf olympische Goldmedaillen, 13 Weltrekorde und elf WM-Triumphe

1967 - Kate Walsh (50), amerikanische Schauspielerin («Grey's Anatomy»)

1947 - Rafael Seligmann (70), deutscher Schriftsteller und Publizist («Der Musterjude»)

1937 - Rudolf Seiters (80), deutscher Politiker (CDU), Präsident Deutsches Rotes Kreuz seit 2003, Bundesinnenminister 1991-1993

1927 - Lee Konitz (90), amerikanischer Jazz-Saxofonist, Cooljazz

TODESTAGE

2016 - König Bhumibol Adulyadej, thailändischer König seit 1946, geb. 1927

2016 - Dario Fo, italienischer Dramatiker, Regisseur und Schauspieler, Literatur-Nobelpreisträger 1997, geb. 1926

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Weltkriegsbombe in Dresden - Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten. Aber für Helfer geht die Arbeit in Dresden weiter. Viele Menschen können erst am Freitag zurück nach Hause. Die Weltkriegsbombe ist entschärft und abtransportiert. (Politik, 25.05.2018 - 07:30) weiterlesen...

Aufräumarbeiten nach Bomben-Einsatz in Dresden. Dort müssen nicht nur die aufgeschichteten Betonelemente wieder entfernt werden, die zur Ablenkung der Druckwelle aufgeschichtet wurden. Auch das bei der teilweisen Detonation der Bombe entzündete Dämmmaterial gilt es nach Löschen des Brandes zu entfernen. In den vergangenen Tagen waren insgesamt mehr als 1000 Beamte im Einsatz. «Die Bombe war hochgefährlich», sagte Polizeipräsident Horst Kretzschmar. Dresden - Nach dem fast zwei Tage dauernden Bomben-Einsatz in Dresden geht das Aufräumen am Fundort heute weiter. (Politik, 25.05.2018 - 02:38) weiterlesen...

Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 25. Mai. Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. Mai 2018: Was geschah am ... - Kalenderblatt 2018: 25. Mai (Termine, 24.05.2018 - 23:56) weiterlesen...

Erleichterung in Dresden - Fliegerbombe ist unschädlich. Die Polizei gab Entwarnung. Die weiträumige Sperrung im betroffenen Stadtteil Löbtau wurde aufgehoben, die Anwohner können in ihre Wohnungen zurückkehren. Bei der Polizei wurde das Ende des Einsatzes mit Erleichterung aufgenommen. Die Bergung der Weltkriegsbombe erwies sich als komplizierter als gedacht. Ein Teil der Bombe war bei einem Entschärfungsversuch sogar explodiert. Dresden - Fast zwei Tage nach dem Fund einer fünf Zentner schweren Fliegerbombe in Dresden ist der Sprengkörper unschädlich. (Politik, 24.05.2018 - 18:48) weiterlesen...

Nach fast zwei Tagen - Erleichterung in Dresden: Fliegerbombe ist unschädlich. Die komplizierte Bergung einer Weltkriegsbombe setzt nicht nur die Bevölkerung auf eine Geduldsprobe. Nach fast 48 Stunden bangen Wartens ist die Erleichterung in Dresden groß. (Politik, 24.05.2018 - 17:30) weiterlesen...

Experten: Fliegerbombe in Dresden ist nicht mehr gefährlich. Die Polizei gab Entwarnung. Die weiträumige Sperrung des betroffenen Stadtteils in der Nähe des Hauptbahnhofes wurde aufgehoben, die Anwohner sollen nun in ihre Wohnungen zurückkehren können. Die Bergung der am Dienstag gefundenen Weltkriegsbombe erwies sich als komplizierter als gedacht. Ein erster Versuch, Zünder und Bombe voneinander zu trennen, scheiterte gestern. Am späten Abend kam es zu einer Detonation. Dresden - Von der fünf Zentner schweren Fliegerbombe in Dresden geht keine Gefahr mehr aus. (Politik, 24.05.2018 - 17:22) weiterlesen...