Deutschland, Geschichte

Kalenderblatt 2022: 7. Dezember

28.11.2022 - 03:09:57

Das aktuelle Kalenderblatt für den 7. Dezember 2022:

49. Kalenderwoche, 341. Tag des Jahres

Noch 24 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Schütze

Namenstag: Ambrosius, Gerald

HISTORISCHE DATEN

2021 - Für den Fall eines russischen Angriffs auf die Ukraine droht US-Präsident Joe Biden Kremlchef Wladimir Putin mit harten Wirtschaftssanktionen und zusätzlichen Waffenlieferungen an Kiew. In dem zweistündigen Video-Gipfel mit Biden verlangt Putin, dass die Ukraine nicht der Nato beitreten darf.

2020 - Nach 70 Jahren stellt der schwedische Möbelhändler Ikea seinen gedruckten Katalog ein. Ikea-Gründer Ingvar Kamprad hatte den ersten Katalog 1951 noch selbst zusammengestellt. Zwischenzeitlich erreichte das Druckwerk im Jahr 2016 die Rekord-Weltauflage von 200 Millionen Exemplaren in 32 Sprachen.

2017 - Polens Ministerpräsidentin Beata Szydlo tritt zurück. Ihr Nachfolger wird Mateusz Morawiecki. Beide sind Vertraute des rechtskonservativen PiS-Parteichefs Jaroslaw Kaczynski.

2012 - Die «Financial Times Deutschland» erscheint zum letzten Mal. Die Wirtschaftszeitung aus Hamburg verabschiedet sich nach fast 13 Jahren. Von der Einstellung des Blattes sind rund 300 Beschäftigte betroffen.

2007 - Nach fast 31 Jahren gibt Alice Schwarzer die Chefredaktion ihrer feministischen Zeitschrift «Emma» ab. Im Mai 2008 übernimmt sie die Chefredaktion erneut.

1982 - Zum ersten Mal wird in Huntsville (Texas) eine Hinrichtung mit einer Giftinjektion vollzogen.

1972 - Apollo 17 startet in Cape Canaveral (Florida) mit drei Astronauten zum bis heute letzten bemannten Mondflug.

1957 - Der NDR strahlt die erste Folge der Show- und Unterhaltungsserie die «Aktuelle Schaubude» aus. Sie entwickelt sich zum Dauerbrenner im deutschen Fernsehen und wird erst 2009 aus dem Programm genommen.

1742 - In Berlin wird die heutige Staatsoper Unter den Linden als Königliche Hofoper eröffnet.

GEBURTSTAGE

1972 - Hermann Maier (50), österreichischer Skirennläufer, Goldmedaillen im Super-G und Riesenslalom bei den Olympischen Spielen in Nagano (Japan) 1998

1964 - Ilse Aigner (58), deutsche Politikerin, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz 2008-2013, Präsidentin des bayerischen Landtags seit 2018

1949 - Tom Waits (73), amerikanischer Sänger («Downtown Train», «Rain Dogs»), Komponist und Schauspieler («Down By Law», «Der Tiger und der Schnee»)

1932 - Ellen Burstyn (90), amerikanische Schauspielerin, 1975 Oscar als beste Hauptdarstellerin für «Alice lebt hier nicht mehr»

1928 - Noam Chomsky (94), amerikanischer Linguist und Philosoph, Kritiker manipulativer Medienberichterstattung und der US-Außenpolitik («Der gescheiterte Staat»)

TODESTAGE

1992 - Johannes Leppich, deutscher Jesuitenpater, wegen seiner Sprachgewalt auch «das Maschinengewehr Gottes» genannt, geb. 1915

1962 - Kirsten Flagstad, norwegische Opernsängerin, vor allem als Wagner-Sängerin bekannt, geb. 1895

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Europa und USA: Kampf gegen Antisemitismus verstärken. Mehrere europäische Länder und die USA wollen im Kampf dagegen nun stärker zusammenarbeiten. Ein großes Thema ist bereits ausgemacht. Antisemitismus ist ein weltweites Problem. (Ausland, 30.01.2023 - 17:09) weiterlesen...

Colonia Dignidad: Deutschland und Chile wollen Gedenkstätte. Bald soll es dort eine Gedenkstätte für die Opfer geben. Kindesmissbrauch, Folter, Mord: Die von deutschen Siedlern gegründete Colonia Dignidad in Chile war über Jahrzehnte ein Ort des Grauens. (Ausland, 30.01.2023 - 03:01) weiterlesen...

Holocaust-Gedenktag im Zeichen von queeren Opfern. Sie wurden von den Nazis verfolgt, gequält, ermordet. Auch der russische Angriffskrieg ist beim Gedenken Thema. Zum internationalen Holocaust-Gedenktag rückt der Bundestag queere NS-Opfer in den Fokus. (Politik, 27.01.2023 - 18:09) weiterlesen...

Gedenken an queere NS-Opfer. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Überlebenden des deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz im besetzten Polen. An vielen Orten wird heute der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Gedenken an queere NS-Opfer (Politik, 27.01.2023 - 14:05) weiterlesen...

Bas erinnert zum Holocaust-Gedenktag an queere NS-Opfer. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Überlebenden des deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz im besetzten Polen. An vielen Orten wird heute der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Bas erinnert zum Holocaust-Gedenktag an queere NS-Opfer (Politik, 27.01.2023 - 11:13) weiterlesen...

Scholz: Historische deutsche Verantwortung für Holocaust. Am 27. Januar 1945 befreite die Roten Armee die Überlebenden des deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz im besetzten Polen. An vielen Orten wird heute der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Scholz: Historische deutsche Verantwortung für Holocaust (Politik, 27.01.2023 - 08:02) weiterlesen...