Deutschland, Geschichte

Kalenderblatt 2022: 4. November

24.10.2022 - 03:10:38

Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. November 2022:

44. Kalenderwoche, 308. Tag des Jahres

Noch 57 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Gregor, Karl

HISTORISCHE DATEN

2021 - Das Reiten wird nach den Olympischen Spielen 2024 in Paris nicht mehr Teil des Modernen Fünfkampfs sein, teilt der Weltverband UIPM mit. Dafür wird eine neue Disziplin gesucht.

2012 - Knapp acht Monate nach dem Tod von Schenuda III. bestimmt das Los Bischof Tawadros zum Papst der koptischen Kirche. Am 18. November wird Tawadros II. in Kairo (Ägypten) zum Oberhaupt der größten christlichen Minderheit im Nahen Osten gekürt.

1997 - Die Vorstände der Konzerne Thyssen und Krupp geben den Plan einer Vollfusion ihrer Unternehmen bekannt.

1997 - Österreichs Armee soll vom 1. Januar 1998 auch für Frauen als Soldatinnen offenstehen. Die Regierung in Wien verabschiedet einen entsprechenden Gesetzesvorschlag. Eine Wehrpflicht ist damit nicht verbunden. Eine Woche später beschließt das Parlament das Gesetz.

1977 - Der UN-Sicherheitsrat verhängt einstimmig ein bindendes, unbefristetes Waffenembargo gegen Südafrika. Damit soll die Regierung zur Abschaffung der Apartheid bewegt werden.

1922 - Der britische Archäologe Howard Carter entdeckt das Grab des ägyptischen Pharaos Tutanchamun im Tal der Könige bei Luxor. Am 26. November öffnet er das Grab.

1900 - In Kassel wird der Deutsche Rugby-Fußball-Verband innerhalb des Deutschen Fußball-Bundes gegründet. Erst ein Jahr später, am 4. November 1901, macht man sich selbstständig, tritt aus dem Deutschen Fußball-Bund aus und nennt sich seither Deutscher Rugby-Verband (DRV).

1869 - In Großbritannien erscheint die erste Ausgabe des Wissenschaftsjournals «Nature».

1677 - Wilhelm III. von Oranien heiratet Maria, die Tochter König Jakobs II. von England, und beendet so die englisch-niederländische Gegnerschaft.

GEBURTSTAGE

1972 - Luís Figo (50), portugiesischer Fußballspieler, Real Madrid 2000-2005

1957 - Hansjörg Schertenleib (65), Schweizer Schriftsteller («Das Zimmer der Signora»)

1947 - Bettina Wegner (75), deutsche Liedermacherin («Sind so kleine Hände»)

1922 - Benno Besson, Schweizer Theaterregisseur und Intendant, war außer an Theatern in Paris und Genf in führender Position auch am Deutschen Theater in Berlin und seit 1969 an der Ost-Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz tätig, deren Intendant er von 1974 bis 1978 war, gest. 2006

1902 - Otto Bayer, deutscher Industriemanager und Chemiker, Vorstandsmitglied und Forschungsleiter der Farbenfabriken Bayer AG, nicht verwandt oder verschwägert mit dem Firmengründer, gest. 1982

TODESTAGE

1982 - Jacques Tati, französischer Schauspieler und Regisseur («Tatis Schützenfest», «Die Ferien des Monsieur Hulot», «Mein Onkel» (1959 mit Oscar ausgezeichnet)), geb. 1907

1847 - Felix Mendelssohn Bartholdy, deutscher Komponist, Pianist und Dirigent (Oratorien: «Paulus», «Elias», Kantaten: «O Haupt voll Blut und Wunden», «Vom Himmel hoch»), geb. 1809

@ dpa.de