Deutschland, Geschichte

Kalenderblatt 2022: 18. September

05.09.2022 - 03:12:09

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. September 2022:

37. Kalenderwoche, 261. Tag des Jahres

Noch 104 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Lantpert, Richardis

HISTORISCHE DATEN

2021 - An einer Tankstelle in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz) erschießt ein Kunde einen Aushilfskassierer, der ihn auf die Corona-Maskenpflicht hingewiesen hatte. Der Täter begründet den Mord an dem 20-jährigen Schüler mit seiner Verärgerung über die Pandemie-Maßnahmen.

2020 - In Nordrhein-Westfalen wird der Sitzungs- und Straßenkarneval der Saison 2020/21 abgesagt. Darauf einigen sich die großen Karnevalsvereine von Köln, Düsseldorf, Aachen und Bonn sowie die Landesregierung wegen der Corona-Krise.

2014 - Die Mehrheit der Schotten entscheidet sich in einem historischen Referendum gegen die Unabhängigkeit von Großbritannien.

2005 - Bei der Bundestagswahl verfehlen sowohl Rot-Grün als auch Schwarz-Gelb eine Mehrheit. Die Union wird mit 35,2 Prozent der Stimmen stärkste Partei. Im November bildet Angela Merkel (CDU) eine große Koalition und löst Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) ab.

2002 - Süd- und Nordkorea beginnen mit dem Wiederaufbau der seit Jahrzehnten unterbrochenen Eisenbahn- und Straßenverbindungen zwischen beiden Ländern.

1997 - Bei einem Anschlag auf einen Reisebus vor dem Ägyptischen Museum in Kairo werden neun Deutsche und der ägyptische Fahrer getötet. Es handelt sich um eine Tat ohne terroristischen Hintergrund.

1997 - Ohne die USA einigen sich in Oslo 89 Staaten auf ein internationales Verbot von Antipersonenminen. Zuvor hatte die US-Delegation alle von ihr selbst vorgelegten Kompromissvorschläge zurückgezogen.

1987 - Während der Barschel-Affäre gibt der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Uwe Barschel seine «Ehrenwort»-Pressekonferenz, bei der er alle Vorwürfe zurückweist. Ein Referent Barschels hatte im Wahlkampf den SPD-Spitzenkandidaten Björn Engholm bespitzeln lassen und gegen ihn eine anonyme Steueranzeige lanciert.

1947 - Der amerikansiche Geheimdienst «Central Intelligence Agency» (CIA) nimmt seine Arbeit auf.

GEBURTSTAGE

1972 - Christian Ehring (50), deutscher Kabarettist, Musiker und Autor (NDR-Sendung «extra 3»)

1962 - Timotheus Höttges (60), deutscher Manager, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom seit 2014

1947 - Thomas Matussek (75), deutscher Diplomat, UN-Botschafter 2006-2009, Botschafter in Großbritannien 2002-2006

1942 - Wolfgang Schäuble (80), deutscher Politiker, Präsident des Deutschen Bundestags 2017-2021, Bundesfinanzminister 2009-2017; Bundesinnenminister 2005-2009 und 1989-1991, CDU-Vorsitzender 1998-2000

1937 - Geert Müller-Gerbes, deutscher Journalist und Talkmaster (RTL-Verbrauchersendung «Wie Bitte?»), gest. 2020

TODESTAGE

2020 - Ruth Bader Ginsburg, amerikanische Juristin, Richterin am Obersten Gerichtshof (Supreme Court) der USA ab 1993, geb. 1933

1962 - Therese Neumann, deutsche Mystikerin («Resl von Konnersreuth»), wird von vielen Katholiken verehrt, da bei ihr regelmäßig die Wundmale Jesu (Stigmata) aufgetreten sein sollen, geb. 1898

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Baerbock weist polnische Reparationsforderungen zurück. Jetzt war der Ton in Warschau ein anderer. Doch Konflikte bleiben. Im Dezember hatte Polens Außenminister seine deutsche Kollegin bei ihrem Antrittsbesuch noch schulmeisterlich behandelt. (Politik, 04.10.2022 - 12:40) weiterlesen...

Baerbock sichert Polen und ganz Osteuropa Beistand zu. Streit ist vorprogrammiert. Heikler Besuch für die Bundesaußenministerin: Beim Treffen mit Amtskollege Zbigniew Rau dürfte es neben der Ukraine-Hilfe auch um die Reparationsforderungen Polens gehen. (Politik, 04.10.2022 - 05:35) weiterlesen...

Baerbock: Sicherheit Osteuropas ist Deutschlands Sicherheit. Sie betont auch eine «Herzensfreundschaft» zwischen Deutschen und Polen. Doch am Dienstag droht schon wieder Zwist. In Warschau verspricht die deutsche Außenministerin der Region Unterstützung. (Politik, 03.10.2022 - 20:56) weiterlesen...

Baerbock vor Polen-Besuch: Aufarbeitung geht weiter. Aus Warschau kommen andere Töne: Die PiS-Regierung erhöht beim Thema Reparationsforderungen den Druck. Die Außenministerin lobt die Unterstützung der Polen bei der Wiedervereinigung und ihre Solidarität mit der Ukraine. (Politik, 03.10.2022 - 17:47) weiterlesen...

Streit um NS-Kunst: Baselitz fordert Abhängung. Er kaufte das Gemälde und brachte es in der NSDAP-Zentrale über dem Kamin an. Nun hängt das Triptychon in der Pinakothek der Moderne, zum Ärger des Künstlers Georg Baselitz. Vier nackte Frauen, blond und kräftig - Adolf Hitler gefielen sie offenbar. (Unterhaltung, 03.10.2022 - 17:19) weiterlesen...

Krieg und Krisen bestimmten Einheitsfeier in Erfurt. Das sollte nach zwei Jahren mit Corona-Einschränkungen in Erfurt groß gefeiert werden. Zehntausende kamen, aber so richtig ausgelassen ist die Stimmung nicht. Seit 32 Jahren sind die Deutschen wieder ein Volk. (Politik, 03.10.2022 - 16:37) weiterlesen...