Deutschland, Geschichte

Kalenderblatt 2022: 18. November

07.11.2022 - 03:15:38

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. November 2022:

46. Kalenderwoche, 322. Tag des Jahres

Noch 43 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Odo

HISTORISCHE DATEN

2020 - Bundestag und Bundesrat verabschieden eine Reform des Infektionsschutzgesetzes. Darin ist festgelegt, welche Beschränkungen die Länder und Behörden im Kampf gegen die Corona-Pandemie verhängen dürfen.

2018 - Mit einem Zweisatz-Sieg gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien gewinnt Alexander Zverev in London die Tennis-ATP-WM. Der 21-jährige gebürtige Hamburger ist der erste deutsche Sieger seit Boris Becker im Jahr 1995.

2010 - Nach heftigen Datenschutz-Debatten startet Google seinen Dienst Street View in Deutschland. Straßenansichten von 20 großen Städten sind im Online-Atlas Google-Maps zu sehen. 244 000 Haushalte nutzten ihr Widerspruchsrecht gegen die Veröffentlichung von Bildern ihrer Häuser.

2007 - Bei einer Methangasexplosion in einem Kohlebergwerk der ostukrainischen Stadt Donezk werden mindestens 101 Kumpel getötet.

2004 - Das britische Unterhaus verbietet per Sondergesetz die traditionelle Fuchsjagd, bei der die Tiere durch Hunde zu Tode gehetzt wurden. Das Verbot tritt im Februar 2005 in Kraft.

2000 - Die Filmstars Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas heiraten in New York.

1987 - Ein Schwelbrand, vermutlich durch ein weggeworfenes Streichholz ausgelöst, setzt eine hölzerne Rolltreppe im Londoner U-Bahnhof King's Cross in Flammen. 31 Menschen kommen ums Leben.

1837 - Sieben Göttinger Professoren, darunter die Märchensammler Jacob und Wilhelm Grimm («Göttinger Sieben»), protestieren gegen die willkürliche Aufhebung der Landesverfassung im Königreich Hannover und werden daraufhin vom König entlassen.

1302 - Papst Bonifatius VIII. erlässt die Bulle «Unam sanctam», die den geistlichen Vorrang der Kirche vor aller weltlichen Herrschaft erklärt.

GEBURTSTAGE

1962 - Kirk Hammett (60), amerikanischer Rockmusiker, Gitarrist der Heavy Metal-Band Metallica («Nothing Else Matters»)

1952 - Harald Konopka (70), deutscher Fußballspieler, 1. FC Köln 1971-1983

1942 - Linda Evans (80), amerikanische Schauspielerin («Der Denver Clan»)

1937 - Ulrich Wildgruber, deutscher Schauspieler («Torquato Tasso», «Der Theatermacher»), gest. 1999

1907 - Compay Segundo, kubanischer Sänger und Gitarrist, Darsteller im Film «Buena Vista Social Club» von Wim Wenders, gest. 2003

TODESTAGE

1982 - Heinar Kipphardt, deutscher Schriftsteller und Dramatiker («In der Sache J. Robert Oppenheimer», «Der Hund des Generals»), geb. 1922

1922 - Marcel Proust, französischer Schriftsteller, Romanzyklus «Auf der Suche nach der verlorenen Zeit», geb. 1871

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Holocaust-Gedenktag im Zeichen von queeren Opfern. Sie wurden von den Nazis verfolgt, gequält, ermordet. Auch der russische Angriffskrieg ist beim Gedenken Thema. Zum internationalen Holocaust-Gedenktag rückt der Bundestag queere NS-Opfer in den Fokus. (Politik, 27.01.2023 - 18:09) weiterlesen...

Gedenken an queere NS-Opfer. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Überlebenden des deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz im besetzten Polen. An vielen Orten wird heute der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Gedenken an queere NS-Opfer (Politik, 27.01.2023 - 14:05) weiterlesen...

Bas erinnert zum Holocaust-Gedenktag an queere NS-Opfer. Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Überlebenden des deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz im besetzten Polen. An vielen Orten wird heute der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Bas erinnert zum Holocaust-Gedenktag an queere NS-Opfer (Politik, 27.01.2023 - 11:13) weiterlesen...

Scholz: Historische deutsche Verantwortung für Holocaust. Am 27. Januar 1945 befreite die Roten Armee die Überlebenden des deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz im besetzten Polen. An vielen Orten wird heute der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Scholz: Historische deutsche Verantwortung für Holocaust (Politik, 27.01.2023 - 08:02) weiterlesen...

Margot Friedländer mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Mit 101 Jahren hat sie nun eine der höchsten Auszeichnungen der Bundesrepublik erhalten. Immer wieder hat Margot Friedländer aus ihrem Leben erzählt - und an die Schrecken des Holocaust erinnert. (Politik, 23.01.2023 - 16:37) weiterlesen...

40 Jahre «99 Luftballons» von Nena. Sogar die amerikanischen Charts stürmte der Song. 2023 fliegen die «99 Luftballons» seit 40 Jahren um die Welt. «99 Luftballons» der Band Nena gehört zu den bekanntesten Hits der Neuen Deutschen Welle. (Unterhaltung, 23.01.2023 - 16:36) weiterlesen...