Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

BASF SE, DE000BASF111

BASF SE, DE000BASF111

08.01.2021 - 15:31:49

BASF SE: Preliminary announcement of the publication of quarterly reports and quarterly/interim statements

Language: English Date of disclosure: April 29, 2021 Address: http://report.basf.com/2021/q1/en/Report Type: Quarterly financial report within the 2nd half-year (Q3) Language: German Date of disclosure: October 27, 2021 Address: http://bericht.basf.com/2021/q3/de/ Language: English Date of disclosure: October 27, 2021 Address: http://report.basf.com/2021/q3/en/

08.01.2021 The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Archive at www.dgap.de

Language: English Company: BASF SE Carl-Bosch-Stra?e 38 67056 Ludwigshafen

Germany Internet: www.basf.com ? End of News DGAP News Service

1159435??08.01.2021?

@ dgap.de

Weitere Meldungen

SPD: Debatten um Nawalny und Nord Stream 2 nicht vermischen. Dies halte er für vollkommen falsch, sagte Post am Montag der Deutschen Presse-Agentur: "Warum man mit Sanktionen genau an dem Punkt ansetzen sollte, an dem es einem selbst am meisten schadet, ist mir schleierhaft. BERLIN - SPD-Fraktionsvize Achim Post hat davor gewarnt, die Debatten um Russlands Vorgehen gegen Alexej Nawalny sowie um die Pipeline Nord Stream 2 miteinander zu vermischen. (Boerse, 25.01.2021 - 14:03) weiterlesen...

BASF streicht 600 Stellen im Dienstleistungsbereich in Ludwigshafen. Der Schritt sei Teil eines schon früher angekündigten Abbaus von weltweit bis zu 2000 Stellen im Bereich Global Business Services, sagte eine Sprecherin des Chemie-Unternehmens am Freitag. Ein Großteil der Tätigkeiten werde ab März in den BASF-Dienstleistungszentren in Berlin, Kuala Lumpur (Malaysia) und Montevideo (Uruguay) angesiedelt. LUDWIGSHAFEN - Der BASF -Konzern streicht bis Ende 2022 am Standort Ludwigshafen rund 600 Stellen im Dienstleistungsbereich. (Boerse, 22.01.2021 - 16:26) weiterlesen...

BASF will Tankschiff für Rhein-Niedrigwasser 2022 in Betrieb nehmen. Die Verträge für den Bau und die Nutzung des Schiffs seien unterschrieben, teilte das Chemieunternehmen am Donnerstag in Ludwigshafen mit. BASF transportiert 40 Prozent der Güter an seinem Stammwerk in Rheinland-Pfalz per Schiff. In der Vergangenheit hatte ein geringer Wasserstand zum zeitweisen Produktionsstopp geführt. LUDWIGSHAFEN - Der BASF -Konzern will mit einem Tankschiff mit geringem Tiefgang ab Ende 2022 gegen Niedrigwasser im Rhein gerüstet sein. (Boerse, 21.01.2021 - 13:39) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Bernstein hebt Ziel für BASF auf 88 Euro - 'Outperform'. Die Resultate des Chemiekonzerns hätten klar positiv überrascht und stützten seine Einschätzung der Aktie, schrieb Analyst Gunther Zechmann in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die gute Entwicklung dürfte sich im laufenden Quartal fortsetzen. NEW YORK - Das US-Analysehaus Bernstein Research hat das Kursziel für BASF nach Eckdaten für das Schlussquartal 2020 von 78 auf 88 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. (Boerse, 21.01.2021 - 09:19) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research hebt BASF auf 'Buy' und Ziel auf 77 Euro. Die Kennziffern des Chemiekonzerns hätten seine Prognosen und die Konsensschätzungen klar übertroffen, schrieb Analyst Oliver Schwarz in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat BASF nach Eckdaten zum vierten Quartal von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 67 auf 77 Euro angehoben. (Boerse, 21.01.2021 - 09:10) weiterlesen...

BASF schneidet im Schlussquartal besser ab als erwartet. Der Umsatz stieg von Oktober bis Dezember im Jahresvergleich um acht Prozent auf 15,9 Milliarden Euro, wie das Dax-Unternehmen am Mittwoch bei der Vorlage vorläufiger Zahlen in Ludwigshafen mitteilte. Dazu hätten höhere Mengen und Preise beigetragen, während Währungseffekte negativ gewirkt hätten. Auch im Tagesgeschäft lief es für BASF deutlich besser. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern (Ebit) und Sondereinflüssen legte um fast ein Drittel auf voraussichtlich 1,1 Milliarden Euro zu. Die mittlere Analystenschätzung sei damit übertroffen worden, hieß es. LUDWIGSHAFEN - Eine gute Nachfrage nach seinen Produkten hat die Erholung des Chemiekonzerns BASF im vierten Quartal vorangetrieben. (Boerse, 20.01.2021 - 12:29) weiterlesen...