XPRIZE, Auftrag

XPRIZE hat heute seinen Plan bekanntgegeben, den Auftrag des Lunar XPRIZE mit dem Neustart eines neuen, auf den Mond konzentrierten Wettbewerbs fortzusetzen.

06.04.2018 - 00:16:27

XPRIZE hat vor, Auftrag des Lunar XPRIZE fortzusetzen

als Wettbewerb ohne Barpreis funktionieren. Im Lauf der nächsten Monate wird XPRIZE neue Parameter für Unternehmen definieren, die sich um den Preis bewerben.

Ebenfalls ab heute sucht XPRIZE einen neuen Titelsponsor für den Wettbewerb Lunar XPRIZE, der die von Google im vergangenen Jahrzehnt gestellte Unterstützung übernehmen kann.

„Wir sind Google außerordentlich dankbar für die Finanzierung des 30 Millionen US-Dollar schweren Google Lunar XPRIZE zwischen September 2007 und dem 31. März 2018. Dieser Wettbewerb ist jetzt gelaufen – doch es gibt noch mindestens fünf Teams mit Startverträgen, die hoffen, in den nächsten zwei Jahren auf der Oberfläche des Mondes zu landen“, sagte Peter H. Diamandis, M.D., Gründer und Vorstandsvorsitzender von XPRIZE. „Aufgrund dieses enormen Fortschritts und des kurzfristigen Potentials suchen wir bei XPRIZE jetzt nach unserem nächsten visionären Titelsponsor, der sein Logo auf diesen Teams und auf der Oberfläche des Mondes sehen möchte.“

„Im Laufe des vergangenen Jahrzehnts konnten die Teams des Google Lunar XPRIZE über Firmensponsoren, Regierungsverträge und Venture-Kapital über 300 Millionen US-Dollar aufbringen“, sagte Chanda Gonzales-Mowrer, Senior Director Preise bei XPRIZE. „Diese Weltraumunternehmer entwickeln langfristige Geschäftsmodelle rund um den Mondverkehr, und wir können sie jetzt nicht aufgeben. Ich bin zuversichtlich, dass eines dieser Unternehmens in naher Zukunft auf dem Mond landen wird, und freue mich sehr auf das nächste Kapitel in diesem neuen Wettlauf ins All.“

Viele der wichtigsten Teams beim Google Lunar XPRIZE haben sich bei XPRIZE gemeldet – sie haben ihre Unterstützung sowie den Wunsch geäußert, dass der Wettbewerb mit oder ohne Preisgeld weitergeht.

„Wir applaudieren der Entscheidung von XPRIZE, den Lunar XPRIZE mit oder ohne Titelsponsor fortzusetzen“, sagte Bob Richards, Gründer und CEO von Moon Express. „Wir haben vor, diesen Wettlauf zum Mond fortzusetzen, und wollen das Logo des Lunar XPRIZE sehr gerne tragen. Die wahre Chance besteht hier jedoch darin, den Weg zum Mond und die damit verbundene, viele Milliarden Dollar schwere Branche zu erschließen.“ „Beim letzten Wettbewerb unter dem Titel Google Lunar XPRIZE konnte die Welt sehen, dass das Konzept eines Wettbewerbs notwendig war, um die private Weltraumbranche auf eine neue Ebene zu bringen“, sagte Takeshi Hakamada, Gründer und CEO von ispace, der Verwaltungsgesellschaft von HAKUTO. „Damit wurde das öffentliche Interesse am Weltraum geweckt, und es kam zur Mitwirkung von Unternehmen, die mit dem Weltraum bisher eher nichts zu tun hatten. Wir denken, dass ein neuer Wettbewerb unsere Branche erneut auf ein noch höheres Level bringen könnte. Daher können wir einen neuen Lunar XPRIZE kaum erwarten.“ „Der Google Lunar XPRIZE war ein hervorragender früher Katalysator, um neue Leute und Partner sowie neues Geld ins Boot zu holen“, sagte Rahul Narayan, CEO und Gründer von TeamIndus. „Angesichts des neu geweckten Interesses an der Erforschung des Weltraums jenseits der Erdumlaufbahn wird ein neuer Lunar XPRIZE eine Plattform sein, die genau im richtigen Moment kommt. Die Chancen auf mehrere erfolgreiche Starts sind höher als je zuvor.“

Der neue Titelsponsor des Lunar XPRIZE wäre dafür verantwortlich, ein oder mehrere Kontingentgelder für die Gewinner auszusetzen. Der Titelsponsor hätte den Vorteil, dass sein Name und seine Marke Teil des Wettbewerbs würden sowie in der Folge auf der Oberfläche des Mondes erscheinen würden. Weitere Informationen dazu, wie man Titelsponsor wird, finden Sie unter xprize.org/lunarxprize oder per E-Mail über sponsorship@xprize.org.

ÜBER XPRIZE

XPRIZE, eine nach 501(c)(3) anerkannte gemeinnützige Organisation, ist weltweit führend in der Entwicklung und Umsetzung innovativer Wettbewerbsmodelle zur Lösung der größten Herausforderungen der Welt. XPRIZE nutzt eine einzigartige Kombination aus Gamifizierung, Crowdsourcing, Motivationspreis-Theorie und bahnbrechender Technologien, um eine 10-fache (gegenüber 10 Prozent) Wirkung in den großen Problembereichen unserer Welt zu erzielen. Die Einstellung von XPRIZE besteht darin, dass die effizienteste und effektivste Methode, eine exponentielle Wirkung und Lösungen für große Aufgaben zu finden, unter den richtigen Bedingungen im Auslösen schneller Experimente aus einer Vielzahl von Perspektiven besteht. Folgende Wettbewerbe laufen aktuell: der Lunar XPRIZE, der mit 20 Millionen US-Dollar dotierte NRG COSIA Carbon XPRIZE, der mit 15 Millionen US-Dollar dotierte Global Learning XPRIZE, der mit 10 Millionen US-Dollar dotierte ANA Avatar XPRIZE, der mit 7 Millionen US-Dollar dotierte Shell Ocean Discovery XPRIZE, der mit 7 Millionen US-Dollar dotierte Barbara Bush Foundation Adult Literacy XPRIZE, der mit 5 Millionen US-Dollar dotierte IBM Watson AI XPRIZE, der mit 1,75 Millionen US-Dollar dotierte Water Abundance XPRIZE und der mit 1 Million US-Dollar dotierte Anu and Naveen Jain Women’s Safety XPRIZE. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.xprize.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!