Veristat, TRI

Veristat, ein Full-Service-Auftragsforschungsinstitut (Clinical Research Organization, CRO), hat eine Partnerschaft mit Triumph Research Intelligence (TRI) vereinbart, einem weltweit führenden Anbieter von Technologie und Lösungen für das zentralisierte und risikobasierte Monitoring (RBM) zur Verbesserung der Qualität und Einhaltung der klinischen Studienanforderungen.

05.11.2018 - 08:56:29

Veristat kooperiert mit TRI bei der Bereitstellung einer zentralisierten und risikobasierten Monitoringtechnologie für biopharmazeutische Kunden

„Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit TRI, um unseren Sponsoren, die das RBM und zentralisierte Monitoring in ihren Studien nutzen, bessere Dienstleistungen anzubieten. Wenn Qualitätsrisikofelder und deren Ursachen schneller erkannt werden können, sind wir in der Lage, unsere Überwachungsmaßnahmen vor Ort effektiv durchzuführen und unsere Bemühungen auf Bereiche zu konzentrieren, die der Verbesserung der Datenqualität und Sicherstellung der Patientensicherheit dienen. Darüber hinaus wird für die Einhaltung der Anforderungen der Aufsichtsbehörden gesorgt“, sagte Shaheen Limbada, SVP Global Clinical Operations bei Veristat.

Die FDA-Leitlinie empfiehlt die Einführung risikobasierter Qualitätspraktiken, die das Potenzial haben, eine bessere Effizienz und Patientensicherheit, Datenqualität sowie Kosteneinsparungen bei klinischen Studien zu fördern. Dies führte zu einer stark wachsenden Nachfrage nach zentralen und risikobasierten Monitoringlösungen sowohl von klinischen Forschungseinrichtungen (CRO) als auch Sponsoren. Die RBM-Technologieplattform von TRI optimiert die Studienqualität durch die Verbesserung der Datenzuverlässigkeit, Patientensicherheit und betrieblichen Effizienz.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Veristat, einem führenden CRO, das weltweit für Qualität und Spitzenleistungen steht. In der Big-Data-Welt werden die Entscheidungen immer noch von Menschen getroffen. Die Nutzung unserer Technologieplattform wird es Veristat und seinen Sponsoren ermöglichen, schneller fundierte Entscheidungen zu treffen“, so Duncan Hall, CEO und Gründer von TRI.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.veristat.com und http://www.tritrials.com.

Über Veristat

Veristat, ein klinischer Forschungspartner, setzt den Fokus darauf, biopharmazeutische Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Therapien durch den Prozess der klinischen Entwicklung und Zulassung zu bringen. Unsere Arbeit hat einen positiven Einfluss auf die klinischen Verfahren, und wir verfügen branchenweit über eine unübertroffene Expertise bei der Einreichung von Zulassungsanträgen. Die Teams von Veristat haben bei über 70 Zulassungsprojekten mitgearbeitet, die zu mehr als 40 Zulassungsgenehmigungen von verschiedenen Zulassungsbehörden auf der ganzen Welt geführt haben. Allein in den letzten fünf Jahren unterstützte das Veristat-Team fast acht Prozent der von der FDA zugelassenen neuartigen pharmazeutischen Wirkstoffe (NME). Veristat zielt darauf ab, selbst äußerst aufwendige Anträge erfolgreich durch den Zulassungsprozess zu führen, sodass neue Therapien zur Verbesserung und Rettung des Lebens verfügbar werden. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.veristat.com.

Über TRI

Triumph Research Intelligence (TRI) ist ein führender Anbieter von Lösungen für das risikobasierte Monitoring (RBM) für klinische Studien. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Cambridge (Großbritannien) und Raleigh (North Carolina), USA. Mehr als zehn Prozent der erfolglosen NDA-Einreichungen sind auf die Datenqualität zurückzuführen und kosten die Branche alljährlich hunderte Millionen Dollar. TRI wurde 2011 vom CEO Duncan Hall gegründet, um hier direkt anzusetzen. Die Produkte, Lösungen und Dienstleistungen von TRI sind auf die Qualitätsoptimierung klinischer Studien ausgerichtet, indem die Datenzuverlässigkeit verbessert und gleichzeitig die Patientensicherheit und die betriebliche Effizienz erhöht werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com