Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Energie-Trendmonitor, Finanzhilfe

Um Gebäude klimafit zu machen, sehen Schweizerinnen und Schweizer Bedarf für mehr Finanzhilfen.

09.06.2021 - 07:43:00

Energie-Trendmonitor: „Schweizer wollen Finanzhilfe zum CO2 sparen“ – Stiebel Eltron. Dabei ist 88% von ihnen das Ziel, CO2 einzusparen und damit das Klima zu schützen, wichtig. Bei der konkreten Umsetzung in den eigenen vier Wänden wünscht man sich aber mehr Unterstützung. Das sind Ergebnisse aus dem «Energie-Trendmonitor Schweiz 2021»: Dafür wurden 1.000 Konsumenten von einem Marktforschungsinstitut im Auftrag von Stiebel Eltron befragt.

«Der Strom in der Schweiz stammt heute schon zu 75 Prozent aus erneuerbaren Energien – also aus Wasserkraft, Wind, Sonne und Biomasse», sagt Patrick Drack, Geschäftsführer von Stiebel Eltron Schweiz. «Und der Umstieg von einer traditionellen Erdgas- oder Ölheizung auf eine mit Ökostrom betriebene Wärmepumpenheizung senkt die CO2-Emissionen praktisch auf Null. Wer sein Wohnhaus energetisch saniert, kann also sehr wirksam zum Klimaschutz beitragen.»

Schweizer sehen stärkeren Unterstützungsbedarf

Für den Wechsel auf grüne Heiztechnik wünschen sich die Schweizerinnen und Schweizer allerdings mehr Hilfestellung von der Politik: 78 Prozent halten die finanziellen Anreize zum Umstieg auf Erneuerbare für zu gering – 62 Prozent sagen, ihnen fehlt das Wissen, wie sie finanziell unterstützt werden können.

Klimafonds soll energetische Sanierung finanzieren

Die Finanzhilfen sollen in Kürze neu geregelt werden. Um den Ausstoss von Treibhausgasen weiter zu senken, planen Bundesrat und Parlament die CO2-Ausgaben auf Heizöl und Gas mit einer Lenkungsabgabe zu erhöhen. Die Einnahmen sollen anschliessend teils direkt an die Bevölkerung zurückverteilt werden und teils in einen neuen Klimafonds fliessen.

Die Neuregelungen werden Bestandteil des revidierten CO2-Gesetzes. Darüber stimmen die Schweizerinnen und Schweizer am 13. Juni 2021 ab.

Informationen zu aktuellen Förderprogrammen für Wärmepumpen gibt es hier: http://www.stiebel-eltron.ch/foerderung

Über Stiebel Eltron

Als innovationsgetriebenes Familienunternehmen steht STIEBEL ELTRON für innovative Lösungen in den Bereichen Warmwasser, Wärme, Lüftung und Kühlung. Dabei verfolgt der Haus- und Systemtechnikanbieter eine klare Linie für eine umweltschonende, effiziente und komfortable Haustechnik. Mit rund 4‘000 Mitarbeitern weltweit setzt der Konzern mit Hauptsitz in Holzminden/DE von der Produktentwicklung bis zur Fertigung konsequent auf eigenes Know-how. Die Schweizer Niederlassung Stiebel Eltron AG gehört zu den führenden Vertreibern von Produkten im Bereich erneuerbare Energien. Sie wurde bereits 1978 gegründet und ist seit Jahren eine der erfolgreichsten Tochtergesellschaften der Gruppe.

@ businesswire.com