UiPath, Auszeichnung

UiPath, führender Software-Anbieter für Enterprise Robotic Process Automation (RPA), hat auf der diesjährigen IT-Hausmesse der BMW Group den „Preis der Jury“ erhalten.

07.11.2018 - 09:01:40

UiPath erhält Auszeichnung

UiPath war auf der Messe mit einem eigenen Stand vertreten und mit einem Vortrag zur Rolle von RPA und KI am zukünftigen Arbeitsplatz am Veranstaltungsprogramm beteiligt. Mit der RPA-Software von UiPath automatisiert die BMW Group standardisierte und strukturierte Geschäftsprozesse mit Hilfe von Software-Robotern. Damit steigert der Automobilhersteller die Kosteneffizienz und entlastet seine Mitarbeiter von monotonen Routineaufgaben.

„Wir freuen uns riesig und fühlen uns geehrt“, sagt Walter Obermeier, Managing Director & Vice President Sales DACH bei UiPath in München. „Wir betrachten den Preis als Auszeichnung für die hervorragende Zusammenarbeit der BMW Group und UiPath seit den Anfängen im Jahr 2016. Sie ist ein Paradebeispiel dafür, wie ein Unternehmen und sein IT-Partner gemeinsam das Beste erreichen können.“

Diese Presseinformation ist im Internet abrufbar
unter www.pr-com.de/uipath

Über UiPath

UiPath führt die Ära „Automation First“ an. Auf dem Programm stehen ein Roboter für jeden Menschen, kostenlose und offene Schulungen, sowie Roboter die durch KI und maschinelles Lernen neue Fähigkeiten erlernen können.

UiPath ist inspiriert von der Zielsetzung mehr als einer Million Menschen die Kompetenzen des digitalen Zeitalters zu vermitteln. Die Enterprise Robotic Process Automation (RPA) Plattform des Unternehmens hat bereits Millionen repetitive, langweilige Aufgaben für Unternehmen und Regierungsorganisationen weltweit automatisiert und damit Produktivität, Kundenerlebnisse und die Mitarbeiterzufriedenheit verbessert.

UiPath gilt mittlerweile als eines der wachstumsstärksten Enterprise-Software-Unternehmen. Mit Hauptsitz in New York City ist UiPath von Nordamerika über Europa bis Asien lokal vertreten. Die Zentrale für DACH befindet sich in München. Das Unternehmen hat Investitionen von mehr als 400 Millionen US-Dollar von Accel, CapitalG, Credo Ventures, Earlybird’s Digital East Fund, Kleiner Perkins, Seedcamp und Sequoia Capital erhalten.

@ businesswire.com