Tetrate, Bundesbehörde

Tetrate, ein führendes Unternehmen, das eine Zero-Trust-Plattform für die Konnektivität von Anwendungen anbietet, kündigte seine dritte jährliche Konferenz über Zero Trust Architecture (ZTA) und DevSecOps für Cloud Native Applications in Zusammenarbeit mit dem U.S. National Institute of Standards and Technology (NIST) an, der für die Erstellung von Sicherheitsstandards zuständigen Bundesorganisation.

06.01.2022 - 10:19:21

Tetrate und die Bundesbehörde NIST veranstalten gemeinsam die ZTA- und DevSecOps-Konferenz 2022, die mit einer Schulung zu Istio und Envoy beginnt. Die NIST-Tetrate Multi-Cloud-Konferenz ist eine führende Veranstaltung für CISOs, Plattformarchitekten und technische Führungskräfte von Bundes- und Unternehmensorganisationen.

Installation vorgestellt wird. Die diesjährige Konferenz konzentriert sich auf DevSecOps und ZTA als grundlegende Ansätze für die Entwicklung, die Bereitstellung und den Betrieb von hochsicheren, nativen Cloud-Anwendungen. Zu den Rednern gehören: André Mendes, Department of Commerce CIO; Kelsey Hightower, Principal Engineer Google Cloud; Ronald Ross, NIST Fellow und Zack Butcher, Tetrate Founding Engineer. Die Konferenz hat in den letzten drei Jahren einen enormen Anstieg der Teilnehmerzahlen verzeichnet. Zu den bisherigen Rednern gehörten Nicolas Chalain, erster Chief Software Officer der U.S. Air Force und Zulfikar Ramzan, CTO RSA Security.

„Cybersicherheitsvorfälle sind eines der größten Probleme, mit denen Unternehmen heute konfrontiert sind, vor allem, da sich die Welt auf Cloud-native Anwendungen zubewegt“, sagte David Ferraiolo vom NIST. „Entwicklung, Bereitstellung und Betrieb von Zero-Trust-fähigen Anwendungen, um Sicherheit, Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit zu erreichen, ist für Unternehmen extrem wichtig, um sich sicher zu fühlen.“

„In den letzten drei Jahren hat die NIST-Tetrate-Konferenz Dialoge und Workshops mit den weltweit angesehensten Experten für Service Mesh und Cybersicherheit angeboten“, sagte Varun Talwar, Mitbegründer von Tetrate. „Die wachsende Popularität der Konferenz ist ein Beweis für die Bedeutung von ZTA und DevSecOps in einer Multi-Cloud-Umgebung. Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder zusammenzukommen und unserer globalen Community wertvolle Einblicke und Perspektiven von Top-Visionären zu bieten.“

Cloud-native Anwendungen bestehen häufig aus Microservices, die in einer Kombination aus Public Cloud, Private Cloud und On-Premise-Infrastruktur bereitgestellt werden, auch bekannt als heterogene Infrastruktur. Dies hat zu Herausforderungen in Bezug auf Konnektivität, Sicherheit und Zuverlässigkeit bei der Bereitstellung von hochsicheren Anwendungen geführt, was zur Popularität von DevSecOps und ZTA geführt hat. Service Mesh spielt eine entscheidende Rolle bei der Integration von Zero-Trust-Design und DevSecOps-Prinzipien: Es bietet Sicherheit und Zuverlässigkeit, um Microservices ohne zusätzlichen Code über Infrastrukturen hinweg zu verbinden.

Die Konferenz bietet Präsentationen von Fachleuten, Praktikern und Vordenkern im Bereich DevSecOps und Zero Trust Architecture (ZTA)-Einsatz sowie Demonstrationen von Proof-of-Concept-Anwendungsfällen in Multi-Cloud-Umgebungen. In den Präsentationen werden die folgenden Themen behandelt:

ZTA-Leitprinzipien und -Ansätze für Arbeitsabläufe, Systemdesign und Betrieb durch DevSecOps-Pipelines, Authentifizierungs- und Autorisierungs-Frameworks und kontinuierliche Überwachung;die neuesten NIST-Richtlinien für DevSecOps und Sicherheitstechnik;Die Rolle der Automatisierung in der betrieblichen Sicherheit;Die Vorteile vorgeschriebener Ansätze, wie z. B. die Verhinderung von Konfigurationsabweichungen und kontinuierliche Betriebsberechtigung.

Neben einer Reihe namhafter Redner bietet die Schulung am 26. Januar eine umfassende Erfahrung, bei der die Teilnehmer neue Fähigkeiten erlernen und die Bereitstellung einer Zero-Trust-Plattform mit Istio, Kubernetes und anderen Tools zur Implementierung der folgenden Sicherheitskomponenten behandeln:

Sicherheitsberechtigungen auf App- und Benutzerebene,Verschlüsselung bei der Übertragung,erweiterte Identitäts- und Zugriffskontrollen undBeobachtbarkeit während der Laufzeit.

Für Anwendungssicherheitsexperten, die von der 35-Dollar-Gebühr befreit werden sollten, bietet Tetrate auf Anfrage auch kostenlose Ausweise an.

Nehmen Sie an der virtuellen Veranstaltung teil: Registrierungsseite

Nehmen Sie an der Diskussion teil und folgen Sie ihr mit dem Hashtag #ZTACon2022 #DevSecOpsTwitter: @tetrateioLinkedIn: TetrateYouTube: Tetrate

Weitere Informationen über die ZTA und die DevSecOps Conference 2022, ein rein virtuelles Erlebnis, das diese Woche stattfindet, finden Sie unter: https://www.tetrate.io/zta-devsecops-conference-2022.

Über die Zusammenarbeit zwischen Tetrate und NIST

Tetrate und NIST haben in den letzten drei Jahren bei mehreren Projekten zusammengearbeitet. Auf der Grundlage der Erfahrungen von NIST im Bereich der Cybersicherheit und des Fachwissens von Tetrate im Bereich der sicheren Vernetzung von Diensten haben sie gemeinsam US-Sicherheitsstandards für eine verteilte Architektur entwickelt:

(SP 800-204A) Aufbau sicherer Microservices-basierter Anwendungen unter Verwendung der Service-Mesh-Architektur,(SP 800-204B) Attributbasierte Zugriffskontrolle für Microservices-basierte Anwendungen unter Verwendung eines Service Mesh,(SP 800-204C) Implementierung von DevSecOps für eine Microservices-basierte Anwendung mit Service Mesh, undImplementierung von Next Generation Access Control (NGAC), einem überlegenen Autorisierungsrahmen, der differenzierter ist als rollenbasierte Zugriffskontrolle (RBAC) und attributbasierte Zugriffskontrolle (ABAC), in den Produkten von Tetrate.

Über Tetrate

Tetrate wurde von den Istio-Gründern ins Leben gerufen, um die Vernetzung von Anwendungen neu zu gestalten. Das Unternehmen ist ein Enterprise Service Mesh, das die Komplexität moderner, hybrider Cloud-Anwendungsinfrastrukturen verwaltet. Kunden erhalten konsistente, integrierte Beobachtbarkeit, Laufzeitsicherheit und Traffic-Management in jeder Umgebung. Das Flaggschiffprodukt Tetrate Service Bridge bietet eine Edge-to-Workload-Anwendungskonnektivitätsplattform. Sie sorgt für Geschäftskontinuität, Agilität und Sicherheit für Unternehmen auf dem Weg von traditionellen Monolithen zur Cloud. Tetrate leistet weiterhin einen wichtigen Beitrag zu den Open-Source-Projekten Istio und Envoy Proxy. Weitere Informationen finden Sie unter www.tetrate.io.

Über NIST

Das National Institute of Standards and Technology (NIST) wurde 1901 vom US-Kongress gegründet und ist heute Teil des US-Handelsministeriums. Das NIST ist eines der ältesten physikalisch-wissenschaftlichen Laboratorien der USA. Vom intelligenten Stromnetz und elektronischen Gesundheitsakten bis hin zu Atomuhren, fortschrittlichen Nanomaterialien und Computerchips – unzählige Produkte und Dienstleistungen beruhen heute irgendwie auf Technologien, Messungen und Standards, die vom NIST bereitgestellt werden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com