Tech, Mahindra

Tech Mahindra, ein führender Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen für digitale Transformation, Beratung und Business Reengineering, gab heute die Zusammenarbeit mit Telefónica Deutschland an der digitalen Transformation des Richtfunknetzes von Telefónica Germany mit offenem Software Defined Networking (SDN) bekannt.

20.12.2021 - 19:28:07

Tech Mahindra unterstützt digitale Transformation des Richtfunknetzes von Telefónica Deutschland mit Open SDN

Telefónica ist darum bemüht, seine Verwaltungsschnittstelle durch die Zusammenarbeit mit mehreren Anbietern und Partnern zu standardisieren. Telefónica wird dabei durch die Fachkompetenz und die Fähigkeiten zur kontinuierlichen Integration, die Tech Mahindra in die Partnerschaft einbringt, unterstützt. Tech Mahindra arbeitet gemeinsam mit dem Telekommunikationsunternehmen daran, neue Standards für sein DevOps-Modell zu implementieren und seine Prozesse und Anforderungen zu verbessern. Dazu gehört auch die kontinuierliche Unterstützung beim Management des Servicebetriebs für die gesamte SDN-Architektur des Unternehmens. Das Projekt umfasst die Einführung einer automatisierten Richtfunkübertragung zur Verbesserung der Bereitstellung von Diensten und des Netzbetriebs. Sämtliche Richtfunkgeräte im mobilen Backhaul-Netz von Telefónica Deutschland sind über eine einzige harmonisierte Netzwerk-API zugänglich, die ein offenes Microservice-Framework unterstützt.

Vikram Nair, President des Bereichs EMEA Business bei Tech Mahindra, sagte dazu: „Wir arbeiten bei diesem Projekt aktiv mit Telefónica zusammen. Wir haben einen wichtigen Beitrag zu den Integrationsergebnissen geleistet und große Anstrengungen unternommen, um unsere Fähigkeiten kontinuierlich zu erweitern. Dies spiegelt unseren Einsatz für Investitionen in Open-Source-Technologien und die Skalierung von Netzwerken innerhalb weniger Wochen wider. Telefónica ist in der Lage, seine digitalen Transformationsbemühungen zu beschleunigen, um seinen Kunden einen effizienteren und zukunftssicheren Service anzubieten.“

Telefónica konnte 30.000 Richtfunkverbindungen von verschiedenen Anbietern in den OpenDaylight Controller mit dem Schnittstellenstandard ONF TR-532 integrieren. Dies spiegelt auch das Bestreben von Tech Mahindra wider, in Open-Source-Technologien zu investieren und so die Skalierung von Netzwerken zu beschleunigen. Durch die Umstellung auf SDN wird Telefónica zukünftig in der Lage sein, Automatisierungsfunktionen leichter zu übernehmen.

„Gemeinsam mit unseren Partnern wie Tech Mahindra leisten wir Pionierarbeit bei SDN im Richtfunkbereich. Die technologischen Anforderungen an das Mobilfunknetz der Zukunft steigen ständig. Softwarebasierte Ansätze wie SDN helfen uns, die Komplexität unserer Netzarchitekturen zu reduzieren und unseren Netzausbau durch einen höheren Automatisierungsgrad noch schneller und mit höherer Qualität voranzutreiben. Beispielsweise entwickelt unser Telefónica-Technologieteam bereits kontinuierlich neue Anwendungen, die innerhalb weniger Wochen herstellerübergreifend zur Verfügung gestellt werden können,“ sagte Mallik Rao, der Chief Technology & Information Officer von Telefónica Deutschland

Treten Sie mit uns in Verbindung unter www.techmahindra.com

Unsere Social-Media-Kanäle

Facebook: https://www.facebook.com/TechMahindra
Twitter: https://twitter.com/Tech_Mahindra
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/tech-mahindra/
YouTube: https://www.youtube.com/user/techmahindra09

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com