Takeda, Strategie

Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE:4502 / NYSE:TAK) („Takeda“) bestätigte heute, dass sich das Unternehmen in einer guten Position für mittel- und langfristiges künftiges Wachstum befindet, wobei die Aussichten für inkrementelles Umsatzwachstum und weiteres Wertsteigerungspotenzial bis zum Geschäftsjahr 2030 günstig sind.

11.01.2022 - 10:47:38

Takeda unterstreicht Strategie für nachhaltiges Wachstum in den nächsten zehn Jahren auf der 40. jährlichen J.P. Morgan Healthcare Conference. In einer Präsentation auf der 40. jährlichen J.P. Morgan Healthcare Conference bekräftigte Christophe Weber, President und Chief Executive Officer von Takeda, das mittelfristige Potenzial für Umsatzwachstum bei den 14 globalen Marken des Unternehmens. Zusätzlich zu kürzlich von der FDA erteilten Zulassungen stellt die starke Pipeline von Takeda mit rund 40 vielfältigen, im klinischen Entwicklungsstadium befindlichen Posten eine beträchtliche Zahl potenzieller aufsichtsbehördlicher Zulassungen in den nächsten Jahren in Aussicht und unterstützt damit die Prognosen für langfristiges Umsatzwachstum. Im Rahmen des Ansatzes von Takeda für den Aufbau einer robusten Pipeline legte das Unternehmen heute auch seine Pläne für die Ausübung seiner Option für die Übernahme von Adaptate Biotherapeutics vor, die im Anschluss an eine erfolgreiche mehrjährige FuE-Partnerschaft erfolgen soll. Damit gewinnt Takeda eine neuartige auf Antikörpern basierende ??-T-Zell-Engager-Plattform, einschließlich eines im vorklinischen Stadium befindlichen Kandidaten und Forschungspipeline-Programms, die zum immunonkologischen Portfolio von Takeda hinzukommen, ein weiterer Beweis seines Engagements für die Bereitstellung lebensverändernder Arzneimittel für die Patienten.

oder unter www.sec.gov bereit. Takeda übernimmt keine Verpflichtung, in dieser Pressemitteilung enthaltene zukunftsgerichtete Aussagen oder sonstige eventuelle zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich oder börsenrechtlich vorgeschrieben ist. Ergebnisse aus der Vergangenheit sind kein Indikator für künftige Ergebnisse, und die Ergebnisse oder Aussagen von Takeda in dieser Pressemitteilung sind möglicherweise kein Hinweis auf die künftigen Ergebnisse von Takeda. Sie stellen keine diesbezügliche Schätzung, Prognose, Garantie oder Vorhersage dar.

Finanzinformationen

Die Finanzabschlüsse von Takeda werden gemäß den International Financial Reporting Standards („IFRS“) erstellt. In dieser Mitteilung enthaltene Angaben in japanischen Yen wurden für die Leser in US-Dollar umgerechnet. Dabei wurde ein JPY/USD-Wechselkurs von 110,6 verwendet.

Bestimmte nicht IFRS-konforme Finanzkennzahlen

Diese Pressemitteilung und bestimmte in Verbindung damit verbreitete Materialien enthalten bestimmte IFRS-Finanzkennzahlen, die nicht gemäß den International Financial Reporting Standards („IFRS“) vorgelegt werden, beispielsweise zugrundeliegende Umsätze, Kernbetriebsgewinn, zugrundeliegender Kernbetriebsgewinn, Kernnettogewinn, zugrundeliegende Kern-EPS, Nettoverschuldung, EBITDA, bereinigtes EBITDA und freier Cashflow. Die Geschäftsleitung von Takeda beurteilt die Ergebnisse und trifft betriebliche und Investment-Entscheidung unter Berücksichtigung von IFRS-konformen und nicht IFRS-konformen Finanzkennzahlen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind. Bei den nicht IFRS-konformen Finanzkennzahlen werden bestimmte Einnahmen, Kosten und Cashflow-Posten ausgeblendet, die in den am ehesten vergleichbaren IFRS-konformen Kennzahlen einbegriffen sind oder anders berechnet werden. Durch die Einbeziehung der nicht IFRS-konformen Kennzahlen will die Geschäftsleitung Investoren zusätzliche Informationen bereitstellen, um Takedas Leistung, Kernergebnisse und zugrundeliegenden Trends eingehender analysieren zu können. Die nicht IFRS-konformen Kennzahlen von Takeda werden nicht gemäß IFRS erstellt, und darum sollten nicht IFRS-konforme Kennzahlen als Ergänzung und nicht als Ersatz der IFRS-konform erstellten Kennzahlen (manchmal auch als „ausgewiesene“ Kennzahlen bezeichnet) betrachtet werden. Investoren wird angeraten, die Abstimmung der nicht IFRS-konformen Finanzkennzahlen mit den am ehesten vergleichbaren IFRS-Kennzahlen einzusehen.

Weitere Informationen über bestimmte nicht IFRS-konforme Finanzkennzahlen von Takeda finden Sie auf der Investor Relations Website von Takeda unter https://www.takeda.com/investors/financial-results/

Medizinische Informationen

Diese Pressemitteilung enthält Informationen über Produkte, die unter Umständen nicht in allen Ländern oder unter anderen Marken, für andere Indikationen, in anderen Dosierungen oder Stärken im Handel verfügbar sind. Keine in dieser Mitteilung enthaltene Angabe sollte als Aufforderung, Bewerbung oder Anzeige für ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel, einschließlich in der Entwicklung befindlicher Mittel, betrachtet werden.

1 Der Ausgangspunkt für das inkrementelle Umsatzwachstum ist der für das Geschäftsjahr 2020 ausgewiesene Umsatzerlös, bereinigt um veräußerte Vermögenswerte. Alle Umsatzzahlen wurden um Entwicklungs- und aufsichtsbehördliche Risiken bereinigt. Die von unseren vermarkteten Produkten und Pipelines erzielten tatsächlichen künftigen Nettoumsätze werden - womöglich maßgeblich - davon abweichen, da die klinische Entwicklung zu diversen möglichen Ergebnissen gelangen kann, die von einer Anzahl von Variablen abhängig sind, darunter Sicherheit, Wirksamkeit und Produktkennzeichnung. Und selbst wenn ein Produkt zugelassen wird, sind darüber hinaus auch die Auswirkungen kommerzieller Faktoren ungewiss, darunter Patientenpopulation, Wettbewerbsumfeld, Preisgestaltung und Kassenerstattung.

2 Nicht bereinigt für die Wahrscheinlichkeit des technischen und regulatorischen Erfolgs (Probability of Technical and Regulatory Success, PTRS) und keine „Prognose“ oder „Zielsetzung“. PTRS bezieht sich auf die Wahrscheinlichkeit, dass eine bestimmte klinische Studie auf der Basis vorgegebener Endpunkte, Machbarkeit und anderer Faktoren erfolgreich sein wird und die behördliche Zulassung erhält. Die von unseren vermarkteten Produkten und Pipelines erzielten tatsächlichen künftigen Nettoumsätze werden - womöglich maßgeblich - davon abweichen, da die klinische Entwicklung zu diversen möglichen Ergebnissen gelangen kann, die von einer Anzahl von Variablen abhängig sind, darunter Sicherheit, Wirksamkeit und Produktkennzeichnung. Und selbst wenn ein Produkt zugelassen wird, sind darüber hinaus auch die Auswirkungen kommerzieller Faktoren ungewiss, darunter Patientenpopulation, Wettbewerbsumfeld, Preisgestaltung und Kassenerstattung.

3 Enthält Umsatzerlöse von zusätzlichen Indikationen, die sich vor dem Konzeptnachweisstadium befinden. Enthält potenzielle Umsatzerlöse aus Regionen, für die Takeda bisher noch keine Optionsvereinbarung für die Vermarktungsrechte abgeschlossen hat.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com