Chaos, Enscape

TA Associates, ein weltweites Private-Equity-Unternehmen für Wachstumskapital, und der Technologieinvestor LEA Partners kündigten heute eine Vereinbarung über den Zusammenschluss von Enscape, einem führenden Technologieentwickler für Real-Time Rendering und Design-Workflow für Architektur-, Ingenieur- und Bauwesen (AEC), und Chaos, einem weltweit führenden Unternehmen für fotorealistische Rendering-Technologie, an.

11.01.2022 - 13:34:41

Chaos und Enscape fusionieren, unterstützt von TA Associates und LEA Partners. Durch den Zusammenschluss entsteht ein weltweit führendes Unternehmen im Sektor für 3D-Visualisierungs- und Design-Workflow-Software mit Fokus auf den Branchen AEC, visuelle Effekte (VFX) und Produktdesign.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220110005816/de/

Gegründet 2017, bietet Enscape Lösungen, die sich direkt in die Modellierungssoftware der AEC-Branche integrieren lässt und Design- und Visualisierungs-Workflows nahtlos zu einem Einzigen verbindet. Dadurch unterstützt das Unternehmen seine Kunden während des gesamten Designprozesses mit beispielloser Benutzerfreundlichkeit und ermöglicht schnellere Konzept-Iterationen, Echtzeit-Zusammenarbeit und Feedback. Mit seinen innovativen Lösungen ist Enscape seit seinem Markteintritt schnell gewachsen und hat sich als führender Anbieter in der AEC-Branche positioniert.

1997 gegründet und weltweit als führender Anbieter im Bereich Visualisierung und Computergrafik weithin bekannt, bietet Chaos ein Software-Ökosystem für 3D-Rendering, Echtzeitvisualisierung und Simulation. Die Flaggschiff-Rendering-Lösung V-Ray von Chaos ist als Visualisierungstool zum Marktstandard in zahlreichen Branchen geworden und wird unter anderem in Architektur, Produktdesign, erstklassigen Werbekampagnen oder für visuelle Effekte (VFX) in Filmen und Fernsehen eingesetzt. Neben V-Ray bietet Chaos mit Phoenix, Cosmos, Vantage, Scans und Cloud sowie Corona Renderer eine große Bandbreite verbundener Tools an.

Das neu zusammengeschlossene Unternehmen wird den Namen Chaos behalten und will sein Produktportfolio weiterentwickeln und stärken, um ein umfassendes Ökosystem für die Ende-zu-Ende-Visualisierung zu schaffen, das auf die sich wandelnden Bedürfnisse seiner Kunden ausgerichtet ist. Alle Portfolio-Produkte der beiden Unternehmen, einschließlich der führenden Produkte Enscape, V-Ray und Corona, werden weiterhin unter ihren jeweiligen Namen angeboten.

Peter Mitev, CEO und Mitbegründer von Chaos, und Christian Lang, CEO von Enscape, werden sich die Funktion des Co-CEO im neuen Unternehmen teilen. Vladimir Koylazov, Mitbegründer von Chaos und derzeit Leiter der Softwareentwicklung, wird auch weiterhin die Bereiche Forschung und Entwicklung sowie Innovation verantworten. Das neu formierte Unternehmen hat eine Belegschaft von weltweit mehr als 500 Mitarbeitern und unterhält seinen Hauptsitz in Karlsruhe (Deutschland) und weitere Büros in Sofia (Bulgarien), Prag (Tschechische Republik), Tokio (Japan), Seoul (Korea), Los Angeles (USA) und New York (USA).

„Enscape hat in einer Periode außergewöhnlichen Wachstums den ohnehin schnell wachsenden Markt hinter sich gelassen. Wir freuen uns sehr, dass wir uns mit Blick auf die Erhöhung unserer Reichweite mit Chaos zusammenschließen, denn unsere Unternehmen ergänzen sich hervorragend und teilen die Vision einer voll integrierten Ende-zu-Ende-Lösung. Mit der Unterstützung von LEA und TA werden wir unsere Investitionen in Wachstum, Technologie und Mitarbeiter erheblich steigern“, sagte Christian Lang.

„Visualisierung ist entscheidend für die Gestaltung der Zukunft - sowohl in der realen Welt als auch im Metaversum“, so Peter Mitev. „Wir freuen uns sehr, mit Enscape, TA und LEA Partners zusammenzuarbeiten, um das weltweit beste 3D-Visualisierungs-Ökosystem anzubieten.“

„Seit unserem Einstieg bei Enscape haben wir eng mit dem Managementteam zusammengearbeitet, um das Unternehmen zu einem führenden Anbieter für die AEC-Branche auszubauen, und das ist erst der Anfang“, sagte Christian Roth, Managing Partner bei LEA Partners. „Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass die Zusammenführung von Enscape und Chaos die einzigartige Gelegenheit bietet, ein ‚Tech-Powerhouse‘ zu schaffen, das im Bereich AEC und darüber hinaus die Richtung vorgeben wird.“

„Wir sind vom Wachstum, dem herausragenden Produktangebot und treuen Kundenstamm von Chaos und Enscape beeindruckt“, sagte Stefan Dandl, Principal bei TA. „Wir sind überzeugt, dass das Unternehmen an seine starke Dynamik anknüpfen kann, um ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich 3D-Visualisierung und Design-Workflow zu schaffen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit LEA in die Zukunft des Unternehmens zu investieren, indem wir die Produktkompetenz weiter ausbauen und die Breite der Angebote sowie das globale Wirkungsfeld erweitern.“

TA wird zusammen mit LEA, dem derzeitigen Mehrheitsgesellschafter von Enscape, ebenso wie dem Management von Chaos und Enscape, das eine bedeutende Minderheitsbeteiligung behalten wird, an dem neu fusionierten Unternehmen beteiligt sein. Im Rahmen der Transaktion wird Sean Flaherty, derzeit bereits Chairman des Board von Enscape und ehemaliger CEO von Vectorworks und Chief Strategy Officer der Nemetschek Group, auch Chairman des Board of Directors von Chaos.

Die Transaktion bedarf der üblichen Genehmigungen durch die Aufsichtsbehörden und wird voraussichtlich im ersten Quartal 2022 abgeschlossen sein. Über die finanziellen Bedingungen der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Über Chaos

Chaos ist ein weltweit führender Anbieter von Computergrafiktechnik, der Künstlern und Designern beim Erstellen fotorealistischer Bilder und Animationen für alle kreativen Branchen hilft. Die von Chaos entwickelte 3D-Rendering- und Simulationssoftware wird Tag für Tag von führenden Designstudios, Architekturbüros, Werbeagenturen und Visual-Effects-Studios rund um den Globus verwendet. Der physisch basierte Renderer des Unternehmens, V-Ray, wurde sowohl mit einem Academy Award als auch einem Engineering Emmy für seine Rolle bei der umfassenden Verbreitung des Raytraced-Rendering in Film und Fernsehen ausgezeichnet. Heute tragen die Weiterentwicklungen des Unternehmens in den Bereichen Raytracing, Cloud-Rendering und Echtzeitvisualisierung zur Zukunftsgestaltung der Designkommunikation und des Storytelling bei. 1997 gegründet, unterhält Chaos Büros in Sofia, Prag, Seoul, Tokio und Los Angeles. Weitere Informationen finden Sie unter www.chaos.com.

Über Enscape

Enscape entwickelt hochwertiges Real-Time Rendering und Software für virtuelle Realität für die weltweite AEC-Branche. Enscape verbindet Design- und Visualisierungsworkflows zu einem Einzigen und ermöglicht es Designern, realistische Renderings auf Basis vorhandener Planungsdaten zu erstellen sowie Videos, Panoramabilder und VR-Simulationen einfach zu produzieren. Die Software von Enscape wird von renommierten Architekturbüros aus über 150 Ländern genutzt und hat weltweit mehr als 24.000 Kunden und 240.000 aktive monatliche Nutzer. Das Unternehmen unterhält Büros in Karlsruhe (Deutschland) und New York (USA). Erfahren Sie mehr auf www.enscape3d.com.

Über TA Associates

TA Associates ist ein weltweit führendes Private-Equity-Unternehmen für Wachstumskapital. Mit gezieltem Fokus auf fünf Branchen - Technologie, Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen, Verbraucher- und Unternehmensdienstleistungen - investiert TA in rentable, wachstumsstarke Firmen mit Chancen für nachhaltiges Wachstum. Bisher hat TA als Mehrheits- oder Minderheitsaktionär in mehr als 550 Firmen in der ganzen Welt investiert. Dabei verfolgt TA einen langfristigen Ansatz und nutzt seine strategischen Ressourcen, um der jeweiligen Geschäftsleitung behilflich zu sein, dauerhaften Wert in hochwertigen wachstumsstarken Unternehmen aufzubauen. TA hat seit seiner Gründung im Jahr 1968 Kapital in Höhe von 47,5 Milliarden US-Dollar eingeworben. Mehr als 100 Investmentfachleute des Unternehmens sind in Boston, Menlo Park, London, Mumbai und Hongkong tätig. Weitere Informationen über TA finden Sie unter www.ta.com.

Über LEA Partners

Als unternehmerischer Eigenkapitalpartner investiert LEA Partners in wachstumsstarke Technologieunternehmen, die transformative Veränderungen in ihrer Branche vorantreiben, und unterstützt sie in unterschiedlichen Entwicklungsphasen. LEA Partners hat seinen Sitz in Karlsruhe, einem der größten Technologiezentren Europas. Das Unternehmensziel ist, ambitionierte Gründer und Führungskräfte finanziell und praktisch mit entsprechendem Wachstums-Know-how beim Erreichen einer marktführenden Position zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie uner www.leapartners.de.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com