Alkoholentzug, Alkoholtherapie

Seit den Neunziger Jahren arbeitet Prof.

12.09.2022 - 12:02:33

Alkoholentzug geht heute auch ohne lebenslange Abstinenz. acad. Hans R. Le-Hoffmann, Naturarzt/Naturheilpraktiker, erfolgreich in der europ?ischen Suchthilfe. Mehr als 5000 Teilnehmer best?tigen die Wirksamkeit dieses Suchthilfe-Konzeptes. Basierend auf der Biochemie, leitet Prof. Hans R. Le-Hoffmann eine sanfte Entgiftung des K?rpers ein, dieses Elektrolyse-Verfahren wurde 2003 mit dem Nobelpreis f?r Chemie ausgezeichnet. Gleichzeitig wird mit Hilfe eines CES-Ger?tes auch das Limbische System wieder auf Touren gebracht, welches durch den Missbrauch von Suchtstoffen wie Alkohol-Drogen-Medikamenten lahmgelegt wurde. Erg?nzt wird diese Phase durch die Abgabe von Matrix-Aufbaumitteln, die auch im Leistungssport genutzt werden.

Gozo/Malta (pts014/12.09.2022/12:00) - Seit den Neunziger Jahren arbeitet Prof. acad. Hans R. Le-Hoffmann, Naturarzt/Naturheilpraktiker, erfolgreich in der europ?ischen Suchthilfe. Mehr als 5000 Teilnehmer best?tigen die Wirksamkeit dieses Suchthilfe-Konzeptes. Basierend auf der Biochemie, leitet Prof. Hans R. Le-Hoffmann eine sanfte Entgiftung des K?rpers ein, dieses Elektrolyse-Verfahren wurde 2003 mit dem Nobelpreis f?r Chemie ausgezeichnet. Gleichzeitig wird mit Hilfe eines CES-Ger?tes auch das Limbische System wieder auf Touren gebracht, welches durch den Missbrauch von Suchtstoffen wie Alkohol-Drogen-Medikamenten lahmgelegt wurde. Erg?nzt wird diese Phase durch die Abgabe von Matrix-Aufbaumitteln, die auch im Leistungssport genutzt werden.

Der Klient hat so keinerlei Entzugssymptome zu bef?rchten und kann vom ersten Moment an seine Einzelbehandlung in vollen Z?gen genie?en. "Der 'Wohlf?hlfaktor'", so Prof. Hans R. Hoffmann, "ist sehr wichtig, um sich schnell von den Strapazen der letzten Jahre der Abh?ngigkeit von Suchtmitteln erholen zu k?nnen. Dies ist auch der gro?e Unterschied zu einer Klinik, wir arbeiten nicht mit 'Kranken', sondern mit Menschen, die sich einer 'Zwangshandlung' wie Sucht bewusst geworden sind und ihr Suchtverhalten ?ndern wollen."

Was noch sehr wichtig ist: In der Behandlung wird komplett auf toxische Medikamente verzichtet. Nat?rliche Substanzen und Behandlungstechniken bringen den K?rper so wieder in sein biochemisches Gleichgewicht.

Um einen optimalen Behandlungserfolg zu garantieren, gibt es diese Behandlung nur als exklusive Einzelbehandlung. Das hei?t, nur ein Klient im Farmhouse-Center auf Gozo/Malta, keine anderen Klienten, die mit ihren Problemen die Aufmerksamkeit auf sich selbst st?ren.

Der Naturheilpraktiker Hans R. Hoffmann betrachtet "Sucht" oder die "Abh?ngigkeit" von Suchtmitteln nicht als Krankheit! So gesehen m?ssten Zigarettenraucher aus seiner Sicht alle als Kranke bezeichnet werden, auch Spiels?chtige, Kaufs?chtige, Internets?chtige, Smartphones?chtige usw. Sie m?ssten alle in Kliniken eingewiesen werden. Viele bekannte ?rzte und auch Psychotherapeuten distanzieren sich mittlerweile davon, Sucht als Krankheit zu bezeichnen, entgegen der WHO, die Sucht als Krankheit aufgenommen hat.

"Es ist das Denkmuster eines jeden Betroffenen, wenn dieses ge?ndert wird, ?ndert sich auch das Suchtverhalten. Meine Klienten m?ssen nur den Willen zur Verhaltensver?nderung mitbringen, dann klappt es fast spielerisch und macht sogar Spa?!", so Hans R. Le-Hoffmann. "Wenn ich erfolgreich den Spa? am 'suchtfreien' Leben vermittelt habe, kann ich sicher sein, mein Klient hat es geschafft und ist wieder wie die Mehrheit der Menschen auf dem richtigen Weg."

"CLEAN AND FREE THERAPY, der Name wurde von meinen Klienten in meiner Reha-Institution in der Schweiz kreiert! Ich nutze den Namen als eine Hommage an meine ehemaligen Klienten der Therapie Collettiva, die mit mir ein neues Behandlungs-Konzept entwickelt haben und mich zu dem Therapeuten gemacht haben der ich heute sein darf! Danke!"

Klienten loben Hans R. Hoffmann und CLEAN AND FREE THERAPY

"Clean werden ist nicht das Problem, bei Ihnen wird man auch frei, frei von alten Verhalten, Gedanken und frei, sich selbst zu sein! Obwohl wir Junkies und Alkis waren: Wir wurden immer mit Respekt und Herz von Ihnen behandelt. Deshalb trifft CLEAN AND FREE THERAPY genau die Art der Arbeit die Sie mit uns machen!" (Klienten der Terapia Collettiva Brissago 1995)

Nach der Entgiftung und Revitalisierung am Morgen folgt ein wenig Meditation, nach dem gemeinsamen Mittagessen geht es dann an den mentalen Teil der Arbeit. In diesem energetischen Sucht-Coaching wird t?glich erst die gesamte K?rperenergie mit dem HRV-System gemessen.

Danach wird dem Klienten genau erkl?rt, wie die Mechanismen des Gehirns und des K?rpers w?hrend des Suchtverhaltens zusammenarbeiten. Durch verschiedene erprobte Techniken aus dem NLP und dem mentalen St?rke-Training wird f?r eine schnelle Unterbrechung dieser Mechanismen gesorgt. Schnell, meist schon am zweiten Tag, ist der gef?rchtete Suchtdruck verschwunden. Es stellt sich ein entspanntes Verh?ltnis zum alten Suchtverhalten ein. Dieses wird genutzt, um nun neue Verhaltensformen zu integrieren, um ein "suchtbefreites" Leben f?hren zu k?nnen. Suchtbefreit hei?t f?r Hans R. Le-Hoffmann, auch ohne Abstinenz zu leben.

Bei vielen liegt hier eben ein Denkfehler vor, so Hans R. Le-Hoffmann. "Mir wird st?ndig vorgeworfen, ich empfehle das 'Saufen'! Bl?dsinn, ich bin der Meinung das jeglicher Genuss von Alkohol einen sch?dlichen Einfluss auf unseren K?rper hat. Alkohol geh?rt nachgewiesener Ma?en nicht zu den gesunden Lebensmitteln. Obwohl ich dies selbst wei?, trinke ich doch ab und zu mal ein Glas Wein zum Abendessen oder ein Bier mit Freunden."

Prof. Le-Hoffmann weiter: "Mit dem Rauchen habe ich 1995 mit einer meiner NLP-Techniken aufgeh?rt, es war leichter, als ich dachte, bis heute habe ich auch nie wieder damit angefangen, obwohl ich damals auch bis zu 40 Zigaretten im Durchschnitt rauchte. Heute kann ich nur noch den Kopf sch?tteln und wei? auch nicht mehr, was ich damals empfinden konnte, bis ich erfahren habe, wie sch?n es ist, frei zu sein von diesem Zwang, rauchen zu m?ssen. So flie?t sehr viel eigene 'Suchterfahrung' in meine Arbeit ein, ich habe gelernt und immer wieder erlebt, das der 'Trotz', der bei vielen S?chtigen auch unbewusst vorhanden ist, bei der Suchtarbeit besonders beachtet werden muss. Wer als Therapeut wei?, wie damit umzugehen ist, der hat die besten Aussichten seinem Klienten die richtigen Tips mit auf den Weg zu geben."

In seiner 1-to-1-Suchtbefreiung auf Gozo/Malta werden alle Ursache eines Suchtverhaltens aufgedeckt und nach und nach aus dem System entfernt. Die angewandte Quantenphysik ist hier ein sehr gutes Hilfsmittel. Schon nach der ersten Behandlung f?hlt sich der Klient leichter, erleichtert und auch sehr nachdenklich. Nach der zweiten Session wird f?r den Klienten einiges klarer und greifbarer. Nach der dritten Session ist meist der Durchblick da und die meisten meiner Klienten ver?ndern total ihren Gesichtsausdruck. Die HRV (Heart Rate Variabilit?t)-Messungen zeigen und best?tigen dann meist auch den Erfolg der Arbeit.

F?r alle Betroffenen, die eine schnelle nachhaltige Ver?nderung ihres Suchtverhaltens suchen, ist die diskrete 1-to-1-Privat-Behandlung von Naturarzt Hans R. Le-Hoffmann auf Gozo/Malta zu empfehlen. Zu seinen bisherigen Klienten z?hlten auch ?rzte, die schnell und diskret wieder in ihren Beruf zur?ck mussten, ohne die Gefahr, sich bei den Kollegen zu "outen"! Aber auch Rechtsanw?lte, Unternehmer und K?nstler geh?rten schon zu seinen Klienten.

Das gem?tlich gozitanische Farmhaus mit Pool, Jacuzzi und Sauna bietet den exklusiven Rahmen, um sich auf sich selbst zu konzentrieren und schnell wieder auf Kurs zu kommen und neu durchzustarten.

Buchen Sie einfach ein kostenloses Beratungsgespr?ch: https://hoffmann-healthservices.youcanbook.me/

Dann erfahren Sie alles, was Sie noch wissen m?ssen, um ein neues, suchtbefreites Leben zu beginnen.

(Ende)

Aussender: Hans Richard Hoffmann - HOFFMANN Medical Consulting & Coaching Ansprechpartner: Prof. Hans Richard Le-Hoffmann Tel.: +356 79559516 E-Mail: office@detox-europe.com Website: www.cleanandfree.eu

Gozo/Malta (pts014/12.09.2022/12:00)

@ pressetext.de