Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

County, Fresno

Rimini Street, Inc.

09.07.2021 - 04:32:17

County of Fresno wechselt zu Rimini Street Support und reinvestiert jährliche Oracle Support-Kosteneinsparungen in die Ausweitung seiner öffentlichen Programme. (Nasdaq: RMNI), ein globaler Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -services, führender externer Supportanbieter für Oracle- und SAP-Softwareprodukte und ein Salesforce-Partner, gab heute bekannt, dass das County of Fresno in Kalifornien für ihre Oracle Database- und Fusion Middleware-Software sowie PeopleSoft-Anwendungen auf Rimini Street Support umgestiegen ist. Das Internal Services Department (ISD) des Countys hatte lange überlegt, den Support und die Wartung für seine Oracle-Produktsuite zu ersetzen, um sich weiterhin darauf zu konzentrieren, die Kosten niedrig zu halten und den IT-Betrieb zu rationalisieren. Durch den Wechsel zum Rimini Street Support konnte das County of Fresno 800.000 USD der jährlichen Oracle-Supportkosten des County einsparen. Dies ermöglichte es der Abteilung, die den internen Kreisvertretern in Rechnung gestellten Servicegebühren zu senken und die Mittel für gemeindeorientierte Projekte und kritische Unterstützungsinitiativen für ihre Einwohner zu erhöhen. Darüber hinaus kann das County of Fresno jetzt die Investition in ihr Oracle-System für mindestens 15 Jahre ab dem Zeitpunkt des Wechsels zur Rimini Street maximieren, ohne dass kostspielige, arbeitsintensive und kostengünstige Upgrades erforderlich sind.

über den Erfolg des County of Fresno mit Rimini Street.

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein Russell 2000®-Unternehmen, ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Supportdienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Mehr als 4.000 Fortune-500- und Fortune-Global-100-Unternehmen, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen und andere Organisationen aus vielen verschiedenen Branchen vertrauen heute auf Rimini Street als bewährten Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Unternehmenssoftware. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Diese Risiken und Ungewissheiten umfassen unter anderem die Dauer und die betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unser Geschäft und damit in Zusammenhang stehende wirtschaftliche Auswirkungen sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer aktuellen und zukünftigen Kunden stören; Änderungen im Geschäftsumfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, welche die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in der staatlichen Untersuchung oder in neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigen- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die Angemessenheit unserer liquiden Mittel, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Bedingungen und Auswirkungen unserer ausstehenden Vorzugsaktien der Serie A zu 13,00 %; unsere Fähigkeit, ein wirksames System der internen Kontrolle über die Finanzberichterstattung aufrechtzuerhalten, und unsere Fähigkeit, festgestellte wesentliche Schwachstellen in unserer internen Kontrolle zu beheben, auch in Bezug auf die Bilanzierung unserer Optionsscheine; Änderungen bei Steuern, Gesetzen und Vorschriften; Produktentwicklung und Preisgestaltung der Konkurrenz; Schwierigkeiten mit der rentablen Handhabung des Wachstums; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), der Rimini Street Advanced Database Security und der Dienstleistungen für die Salesforce-Produkte Sales Cloud und Service Cloud, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich in naher Zukunft einführen werden; den Verlust eines oder mehrerer Mitglieder der Geschäftsleitung von Rimini Street; die Ungewissheit bezüglich des langfristigen Werts der Beteiligungspapiere von Rimini Street; und diejenigen unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formblatt 10-Q, der am 10. Mai 2021 eingereicht wurde und regelmäßig durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formblatt 10-K, Quartalsberichte auf Formblatt 10-Q, aktuelle Berichte auf Formblatt 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2021 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini-Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com