Religion, Weltanschauung, Religionserziehung

Rev.

08.09.2022 - 09:02:36

Scientology-Geistliche glaubt an den Wert von Religion. Ren?ta Szommer, eine neu ordinierte Scientology-Geistliche (Ministerin) aus Ungarn, glaubt an den Wert der Religion bei der Verbesserung vieler Bereiche des Lebens eines Menschen und erkl?rt, wie Scientology ihr geholfen hat, ihr eigenes Leben und das Leben anderer zu verbessern.

Budapest (pts008/08.09.2022/09:00) - Rev. Ren?ta Szommer, eine neu ordinierte Scientology-Geistliche (Ministerin) aus Ungarn, glaubt an den Wert der Religion bei der Verbesserung vieler Bereiche des Lebens eines Menschen und erkl?rt, wie Scientology ihr geholfen hat, ihr eigenes Leben und das Leben anderer zu verbessern.

Es gebe viele Anforderungen im Leben, sagt Szommer: Arbeit oder Karriere, Beziehungen, Ehe, Elternschaft. "Es ist nicht immer einfach, all diese Aspekte des Lebens aufeinander abzustimmen und gut zum Laufen zu bringen. Und leider kann ein Problem in einem Bereich den Rest negativ beeinflussen."

"Ich bin vor mehr als 20 Jahren Scientologin geworden", sagt sie. "Ich habe als Student im Ausland gearbeitet und die Leute, f?r die ich gearbeitet habe, waren nicht die freundlichsten." Trotz der Herausforderungen des Jobs war es ein guter Job mit einem guten Gehalt und sie wollte erfolgreich sein. Gl?cklicherweise hatte sie, kurz bevor sie diesen Job antrat, einige Einf?hrungskurse in Scientology besucht. Das machte den Unterschied. Sie bemerkte, dass es funktionierte, wenn sie das anwendete, was sie in diesen Kursen gelernt hatte.

"Da entschied ich, dass ich mehr wissen wollte. Ich wollte genau wissen, was Scientology ist", sagt sie. Obwohl sie wusste, dass sie nur einen kleinen Teil von Scientology gelernt hatte, hatte es ihr durch die schwierigen Zeiten geholfen und es ihr erm?glicht, erfolgreich zu sein, wenn so viele andere Leute es nicht geschafft hatten.

"Sp?ter wandte ich das Gelernte bei der Erziehung meines Sohnes an. Er ist erfolgreich in seinem Studium, er ist zielstrebig in seinem Leben", sagt sie.

Bevor sie Minister wurde, war Szommer Unternehmerin. Sie w?rde Menschen bei ihren Gesch?ften helfen, aber es gab so viel mehr, was sie mit ihnen teilen wollte. So beschloss sie, ihr Gesch?ft zu verkaufen und sich auf dieser Weise der Hilfe f?r Menschen zu widmen. Sie erkannte, dass durch die Anwendung der spirituellen Seelsorge der Scientology - Auditing genannt, vom lateinischen Wort "audire", was "zuh?ren" bedeutet - es den Menschen um sie herum half, dieses besser zu machen und ihnen viel mehr Kontrolle ?ber ihr Leben gab.

Als sie ihre Scientology-Ausbildung fortsetzte, bemerkte sie auch den Unterschied in ihrer F?higkeit, anderen zu helfen. "Die Leute kamen zu mir, baten um Rat, und ich konnte ihnen helfen, ihre Ehen in eine positive Richtung zu lenken und sich mit ihren Partnern zu vers?hnen. Auch war ich in der Lage, ihnen bei Sorgen im Job, bei den zwischenmenschlichen Beziehungen und auch der Kindererziehung zu helfen, und das hat mich sehr gl?cklich gemacht", sagt sie.

Die Ausbildung als Geistliche von Scientology erweiterte auch ihr Verst?ndnis f?r andere ?berzeugungen und Praktiken. "Ich konnte etwas ?ber andere Religionen lernen und die ?hnlichkeiten und Unterschiede zwischen ihnen und Scientology finden", sagt sie. "Ich habe gesehen, dass wir die gleichen Ziele verfolgen und wie wichtig es ist, dass wir uns alle in die richtige Richtung bewegen."

Szommer wuchs in einer katholischen Familie auf. "Ich ging in die Kirche und konnte sehen, dass diejenigen, die die Religion wirklich praktizieren, viel liebevoller und hilfsbereiter sind", sagt sie. "Die Lehren, die die Religion den Menschen vermittelt, helfen ihnen, leichter zusammenzuleben." W?hrend ihrer Pfarrerausbildung an der Scientology-Kirche von Budapest, lernte sie intensiv ?ber andere Religionen und Philosophien, und so gewann Renata ein noch besseres Verst?ndnis der Scientology und wie viel sie mit anderen Glaubensrichtungen gemeinsam hat.

"Wenn wir uns die Geschichte der Menschheit ansehen, hat die Religion die Liebe zum Mitmenschen und gegenseitige Freundlichkeit und Verst?ndnis betont", sagt sie. Sie weist darauf hin, dass es so viele wunderbare Prediger aller Glaubensrichtungen gibt. Sie haben Dienste, die sich daf?r einsetzen, Bed?rftigen zu helfen und Kindern zu helfen. Viele Schulen werden von Ministern geleitet. Anstelle von H?rte und Feindseligkeit hilft die Religion, die Menschen in Richtung Liebe und Hilfe zu f?hren.

"Mein Plan ist es, weiterhin Seelsorge anzubieten und Menschen zu helfen", sagt Szommer. "Ich kann meinen Mitmenschen und allen, die sich an mich wenden, helfen, ein gl?cklicheres und besseres Leben zu f?hren."

"Die Gesellschaft wendet sich der Religion zu - welcher Religion es auch immer sein mag. Religion hilft uns allen zu gewinnen und in einer besseren Welt zu leben." Seit ihren Anf?ngen hat die Scientology Kirche anerkannt, dass Religionsfreiheit ein grundlegendes Menschenrecht ist. In einer Welt, in der Konflikte oft auf die Intoleranz gegen?ber den religi?sen ?berzeugungen und Praktiken anderer zur?ckzuf?hren sind, hat die Kirche die Wahrung der Religionsfreiheit seit mehr als 50 Jahren zu einem vorrangigen Anliegen gemacht.

Die Kirche ver?ffentlicht diesen Blog um zu einem besseren Verst?ndnis der Religions- und Glaubensfreiheit beizutragen und Neuigkeiten ?ber Religionsfreiheit und Probleme zu verbreiten, die diese Freiheit auf der ganzen Welt betreffen. http://www.scientologyreligion.de https://www.scientology.at https://www.scientology.tv

Der Gr?nder der Scientology-Religion ist L. Ron Hubbard und Mr. David Miscavige ist das kirchliche Oberhaupt der Religion.

(Ende)

Aussender: Scientology Kirche Celebrity Centre Wien Ansprechpartner: Menschenrechtsb?ro Tel.: +43 1 6044564 E-Mail: menschenrechtsbuero@celebritycentre.org Website: www.scientology-ccvienna.org

Budapest (pts008/08.09.2022/09:00)

@ pressetext.de