RealD, Landgericht

RealD Inc., das global agierende Unternehmen für visuelle Technologien, gab heute die Einreichung einer Klage beim Landgericht Düsseldorf bekannt.

19.12.2017 - 19:12:29

RealD reicht beim Landgericht Düsseldorf Klage gegen Volfoni und CinemaNext wegen Patentrechtsverletzungen in Deutschland ein. Adressat und Gegenstand der Klage sind Volfoni SAS, die Volfoni GmbH und die CinemaNext Deutschland GmbH, welche durch die Einfuhr, den Verkauf und das Angebot zum Verkauf der Volfoni SmartCrystal Diamond Kinosysteme in Deutschland drei europäische, auf RealD zugelassene Patente verletzt haben. In der Klage beantragt RealD weiterhin eine einstweilige Verfügung, die den Verkauf der rechtsverletzenden Geräte und Systeme verbietet sowie entsprechende Schadensersatzforderungen begründet.

Dies ist bereits die zweite Patentdurchsetzung, die RealD gegen Volfoni eingeleitet hat. Im März 2014 reichte RealD eine Klage gegen Volfoni in den USA wegen Patentrechtsverletzung ein. RealD nahm diese zunächst zurück, nachdem Volfoni ausdrücklich zugesichert hatte, dass SmartCrystal Diamond in den USA weiterhin weder verkauft noch vertrieben wird. Für den Fall, dass Volfoni sich nicht an diese Zusagen hielt oder Volfoni das SmartCrystal Diamond Produkt oder eine modifizierte Version in den Vereinigten Staaten weiterhin verkauft oder vertreibt, behielt sich RealD das Recht vor, die Klage gegen Volfoni in den USA sofort wiederaufleben zu lassen.

RealD war bisher äußerst erfolgreich in der Durchsetzung und Verteidigung der eigenen Patentrechte. Im Juli 2016 erhielt RealD von der US-amerikanischen International Trade Commission eine endgültige Entscheidung, dass die von RealD geltend gemachten Patente von dem damals noch existierenden Unternehmen MasterImage verletzt wurden. Mit dieser Entscheidung wurde ein Einfuhrverbot für die rechtsverletzenden Produkte von MasterImage in die Vereinigten Staaten angeordnet. MasterImage verschwand danach vom Markt.

"Innovation, Forschung und Entwicklung durch RealD und unsere Patente sowie die daraus resultierenden Produkte haben maßgeblich dazu beigetragen, dass unsere Partner und Kinogänger auf der ganzen Welt die hochwertigste, visuelle 3D-Erfahrung der Kinofilmindustrie genießen können", sagte Jeff Spain, Chief Financial Officer von RealD. Das patentierte XL-Cinema-System mit Lichtverdoppelung erzeugt die beste Lichteffizienz gegenüber allen anderen 3D-Kinoprojektionstechnologien und bietet somit ein überlegenes 3D-Bild bei niedrigeren Betriebskosten.

RealD 3D ist die am weitesten verbreitete 3D-Kinotechnologie der Welt und in rund 30.000 Kinosälen in 75 Ländern der Welt installiert.

Über RealD Inc.

RealD ist weltweit führender Lizenzgeber für 3D-Projektion und andere visuelle Technologien. Das umfangreiche, branchenspezifisches Portfolio welches aus dem geistigem Eigentum von RealD entsteht, wird in Anwendungen und Produkten verwendet, die ein erstklassiges Seherlebnis im Kino, zu Hause und anderswo ermöglichen. Das Kerngeschäft ist die Lizenzierung von RealD Cinema Systems und der Verkauf von RealD-Brillen an Kinobetreiber weltweit, um ein Premium-Seherlebnis für 3D-Filme und alternative 3D-Inhalte im Kino zu ermöglichen.

RealD wurde 2003 gegründet und hat Niederlassungen in Beverly Hills, Kalifornien; Boulder, Colorado; London, Vereinigtes Königreich (Großbritannien); Moskau, Russland; Shanghai, China; Peking, China; Hongkong; und Tokio, Japan. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website unter www.reald.com.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!