Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Parx, Plastics

Parx Plastics NV (Euronext: MLPRX) hat die Strukturierung einer separaten Einheit zur Vermarktung antimikrobieller Technologien für Silikonmaterialien abgeschlossen.

11.06.2019 - 22:26:19

Parx Plastics finalisiert Strukturierung für den Silikonmarkt

Method enhancing LSR with antimicrobial properties in industrial trials - Parx Plastics & Silarity (Photo: Business Wire)

Silaritiy NV, ein 2017 gegründetes holländisches Unternehmen, wird nach der Umstrukturierung der Aktien von Silarity Teil von Parx Plastics NV. Parx Plastics hat die Mehrheit der Aktien an Silarity erworben. Silarity engagiert sich für die Verwaltung, die Vermarktung und den Verkauf von biologischen Technologien für Silikonmaterialien, beginnend mit antimikrobiellen Technologien, die auf Patenten und Know-how von Parx Plastics basieren oder daraus abgeleitet sind.

Die einzigartige, von Parx Plastics entwickelte Technologie nutzt ein biokompatibles, körpereigenes Spurenelement zur Verbesserung der mechanischen/physikalischen Eigenschaften von Materialien, um ihnen eine höhere Beständigkeit gegenüber Bakterien zu verleihen. Die Technologie verhindert eine Anhaftung von Bakterien und Biofilm sowie deren Ausbreitung und erreicht eine antimikrobielle Wirkung von 99,9 % (gemessen nach ISO 22196). Da keine Bakterien anhaften können, bleibt die Produktoberfläche sauberer und hygienischer. Außerdem beugt die Technologie Verfärbungen sowie unangenehmen Gerüchen vor und verlängert letztendlich die Lebensdauer des gesamten Produkts.

INDUSTRIELLE PRÜFUNGEN

Da die antimikrobielle Technologie für Flüssigsilikonkautschuk (LSR) die nächste Prüfphase für die industrielle Anwendung erreicht, rückt die Markteinführung dieses Materials in greifbare Nähe. Die Prüfungen werden bei einem großen OEM-Hersteller von Silikonprodukten durchgeführt. Der Hersteller sieht gute Anwendungsmöglichkeiten dieser Technologie für seine Produkte und hat daher ebenfalls in diese Entwicklung investiert. Die Prüfungen werden voraussichtlich bis Ende 2019 weiterlaufen.

LSR ist ein hochreines, platingehärtetes Silikon mit geringem Druckverformungsrest, hoher Stabilität und hohem Widerstand gegen extrem hohe bzw. niedrige Temperaturen. Daher eignet es sich besonders gut für die Fertigung von Teilen, bei denen hohe Qualität ein Muss ist. Aus chemischer Sicht gehört Silikonkautschuk zur Familie der duroplastischen Elastomere mit einem Gerüst aus alternierenden Silikon- und Sauerstoffatomen und Methyl- oder Vinylseitengruppen. Silikonkautschuke wahren ihre mechanischen Eigenschaften über einen breiten Temperaturbereich hinweg, und dank der vorhandenen Methylgruppen im Kautschuk haben diese Materialien extrem hydrophobe Eigenschaften. Der zusätzliche Hygienegrad des Materials, das häufig mit der menschlichen Haut, mit Lebensmitteln oder Wasser in Kontakt kommt, verleiht dem Endprodukt eine höhere Wertigkeit und zusätzliche Sicherheit.

Typische Anwendungsbereiche für Flüssigsilikonkautschuke sind Produkte, die hohe Präzision erfordern: Dichtungen, Dichtmembrane oder Produkte für Säuglinge und Kinder, die glatte Oberflächen erfordern, wie beispielsweise Sauger für Säuglingsflaschen, medizinische Produkte sowie Küchenutensilien wie Backbleche, Teigschaber usw.

Der globale LSR-Markt wird bis 2026 voraussichtlich 3,82 Milliarden USD bei einer jährlichen Wachstumsrate von 8,3 % zwischen 2016 und 2016 erreichen. Die wichtigsten Akteure in diesem Bereich sind Dow Corning (USA), Wacker Chemie AG (Deutschland), Shin-Etsu (Japan), Bluestar Silicones (Frankreich) und Momentive Performance Materials (USA).

Hinweise zu zukunftsbezogenen Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen und Informationen, die auf Ansichten des Managements basieren und die derzeitigen Erwartungen des Unternehmens widerspiegeln. Die in dieser Pressemitteilung verwendeten Begriffe „schätzen“, „prognostizieren“, „glauben“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „planen“, „voraussagen“, „können“ oder „sollen“ und die Verneinung dieser Wörter oder ähnliche Begriffe dienen zur Kennzeichnung zukunftsbezogener Aussagen und Informationen. Die zukunftsbezogenen Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten Informationen in Bezug auf die Beauftragung von Parx Plastics und die Vergütung für Parx Plastics. Diese Aussagen und Informationen geben die derzeitige Auffassung des Unternehmens wieder. Risiken und Unwägbarkeiten können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen in den zukunftsbezogenen Aussagen und Informationen abweichen.

Zukunftsbezogene Aussagen beinhalten zwangsläufig bekannte und unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolgen oder andere zukünftige Ereignisse erheblich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, auf die in zukunftsbezogenen Aussagen ausdrücklich oder implizit Bezug genommen wird.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com