OpenGate, Capital

OpenGate Capital, eine weltweit tätige Private-Equity-Gesellschaft, gab heute bekannt, dass sie eine Vereinbarung über die Übernahme von AICO S.p.A. („AICO“), einem italienischen Hersteller von Kaminöfen, Kaminen, Kesseln und Kochern, von Ambienta SGR, einer europäischen Private Equity-Gruppe, unterzeichnet hat.

07.11.2018 - 17:43:32

OpenGate Capital übernimmt AICO S.p.A. als Ergänzung zur Jøtul Group. Der Abschluss wird für Mitte November 2018 erwartet. Die Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekanntgegeben.

Nach Abschluss der Transaktion wird AICO eine synergetische Ergänzung zur Jøtul Group („Jøtul“) sein, einem Unternehmen, das von OpenGate im März 2018 übernommen wurde. Jøtul ist ein norwegischer Hersteller von Heizungsprodukten für den Wohnbereich, vor allem von Heizeinsätzen, Kaminen und Kaminöfen, mit vier Marken, die in 45 Ländern, darunter Europa, Nordamerika und Asien, vertrieben werden. AICO wird das Produktportfolio von Jøtul um Produkte mit Pellet-Technologie erweitern, einem wachsenden Markt für Verbraucher, die eine Alternative zu holzbasierten Haushaltsheizungsprodukten wünschen.

Fabien Marcantetti, Managing Director von OpenGate Capital, leitete die Transaktion vom Pariser Büro des Unternehmens aus und erklärte: „Ein wichtiger Aspekt der Übernahme von Jøtul durch OpenGate besteht darin, sowohl organische als auch anorganische Wachstumschancen zu erkennen. Durch AICO werden wir Jøtul umgehend stärken und Synergien schaffen, das Produktportfolio erweitern und in neue Märkte expandieren. Aus Sicht von OpenGate ist diese Übernahme ein wichtiger Schritt zur Erreichung unseres Plans für das volle Potential von Jøtul.“

„Wir haben bei der AICO-Transaktion eng mit dem Expertenteam von OpenGate zusammengearbeitet und sind glücklich über diese Ergänzung zu unserem bestehenden Geschäft. Nach Abschluss dieser Investition werden die Produkte von AICO das Portfolio von Jøtul erweitern und dem Unternehmen ermöglichen, ein umfassenderer Anbieter für die vielen exklusiven und Mehrmarken-Fachhändler zu sein. Das ist besonders auf dem lateineuropäischen Markt wichtig, wo die Nutzung der Pellettechnologie für Beheizung zunimmt. Diese Transaktion wird Synergien schaffen und AICO ermöglichen, in neue Märkte zu expandieren“, sagte Nils Agnar Brunborg, CEO von Jøtul.

Jøtul stellte die achte Übernahme über OpenGate Capitals ersten institutionellen Fonds dar, nachdem die Firma bereits Power Partners, Energi Fenestration Solutions, Bois & Matériaux, Alfatherm, EverZinc, Hufcor und Mersive Technologies übernommen hatte.

Über OpenGate Capital

OpenGate Capital ist eine weltweit tätige private Beteiligungsgesellschaft, die sich auf die Übernahme und Betriebsführung von Firmen spezialisiert hat, um deren Wert durch betriebliche Verbesserungen, Innovationen und Wachstum zu steigern. Die im Jahr 2005 gegründete Gesellschaft OpenGate Capital hat ihren Hauptsitz in der kalifornischen Metropole Los Angeles mit einer Niederlassung in der französischen Hauptstadt Paris. Die erfahrenen Fachleute von OpenGate verfügen über die entscheidenden Kompetenzen und Fähigkeiten für die Übernahme, die Übergangsphase, den Betrieb, den Aufbau und die Skalierung erfolgreicher Unternehmen. Bis heute hat OpenGate Capital mit seinen Vorfinanzierungen und Fondsinvestitionen mehr als 30 Akquisitionen für Unternehmensausgliederungen, interne Übernahmen, Sondersituationen und Transaktionen mit Privatverkäufern in Nordamerika und Europa durchgeführt. Weitere Informationen über OpenGate finden Sie unter www.opengatecapital.com.

Über Jøtul

Jøtul ist einer der weltweit ältesten Hersteller von Öfen, Heizeinsätzen und Kaminen. Jøtul besitzt ein starkes norwegisches Erbe und verbindet seit 160 Jahren handwerkliches Können mit der Kunst, der Kälte zu trotzen. Jøtul hat seinen Hauptsitz in Fredrikstad, Norwegen, verfügt über vier bekannte Marken Jøtul, Scan, Ild und Atra, und verkauft in 45 Länder weltweit. Um mehr über Jøtul zu erfahren, besuchen Sie bitte www.jotul.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com