Musikakademie Telc, Zentrum für Zeitgenössische Musik

Nach einem erfolgreichen Start im Jahr 2016 wird die Kooperation des Zentrums für Zeitgenössische Musik mit der Französisch-tschechischen Musikakademie Telc auch im Jahr 2017 weitergeführt.

07.03.2017 - 08:01:59

Zentrum für Zeitgenössische Musik auch 2017 wieder Partner der Musikakademie Telc. Der Lehrgangsleiter und Komponist Miguel Kertsman sowie Dr. Eva Maria Stöckler, Leiterin des Zentrums für Zeitgenössische Musik, werden auch 2017 wieder zu Gast in Telc sein.

Krems (pts010/07.03.2017/08:00) - Nach einem erfolgreichen Start im Jahr 2016 wird die Kooperation des Zentrums für Zeitgenössische Musik mit der Französisch-tschechischen Musikakademie Telc auch im Jahr 2017 weitergeführt. Der Lehrgangsleiter und Komponist Miguel Kertsman sowie Dr. Eva Maria Stöckler, Leiterin des Zentrums für Zeitgenössische Musik, werden auch 2017 wieder zu Gast in Telc sein.

Miguel Kertsman, Lehrgangsleiter am Zentrum für Zeitgenössische Musik der Donau-Universität Krems, wurde 2016 als "Composer in Residence" an die Französisch-tschechische Musikakademie Telc berufen und hielt dort Meisterkurse für zeitgenössische Musikinterpretation. Seine Vorträge und Kurse, die nun auch online abrufbar sind, haben so großen Zuspruch erfahren, dass diese Zusammenarbeit auch 2017 weitergeführt wird.

Auch in diesem Jahr wird sich die Akademie - neben den instrumentalen Meisterkursen - wieder ganz besonders den zukünftigen Herausforderungen für den Beruf "Musiker/Musikerin" im 21. Jahrhundert widmen. Managementwissen wird in Zukunft noch mehr zum Berufsbild junger MusikerInnen gehören, wie bisher.

Musikerinnen und Musiker, die die Mechanismen des internationalen Musikmarktes kennenlernen und ihre eigene Karriere strategisch planen wollen, studieren an der Donau-Universität Krems Music Management mit starkem internationalen Fokus.

(Ende)

Aussender: Donau-Universität Krems Ansprechpartner: Dr. Eva Maria Stöckler Tel.: 02732 893 2574 E-Mail: eva.stoeckler@donau-uni.ac.at Website: www.donau-uni.ac.at

Krems (pts010/07.03.2017/08:00)

@ pressetext.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!