Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Molson, Coors

Molson Coors Beverage Company (NYSE: TAP) (NYSE: TAP.A) (TSX: TPX.A) (TSX: TPX.B) gab heute den Rücktritt von Simon Cox, Präsident und CEO der europäischen Geschäftseinheit von Molson Coors, bekannt.

03.11.2021 - 23:04:28

Molson Coors gibt bekannt, dass Simon Cox, Präsident and CEO Europa, zum Jahresende aus dem Amt ausscheidet. Sergey Yeskov, der derzeitige Geschäftsführer des Unternehmens für Mittel- und Osteuropa (CEE), wird die Position zum 1. Januar 2022 von Cox übernehmen.

oder besuchen Sie uns unter @MolsonCoors auf Twitter.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in ihrer jeweils gültigen Fassung. Von Zeit zu Zeit kann das Unternehmen auch weitere mündliche oder schriftliche zukunftsgerichtete Aussagen in anderen Medien abgeben, die das Unternehmen der Öffentlichkeit zugänglich macht. Solche zukunftsgerichteten Aussagen erfolgen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995.

Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder Umstände beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein, Projektionen des Unternehmens bezüglich der zukünftigen finanziellen Leistung, der erwarteten Geschäftsergebnisse und der Erwartungen der Geschäftsführung. Weiterhin kann es sich auch bei Aussagen, die das Unternehmen in dieser Pressemitteilung veröffentlicht und bei denen es sich nicht um Aussagen über historische Fakten handelt, um zukunftsgerichtete Aussagen handeln. Wörter wie „erwarten“, „beabsichtigen“, „Ziele“, „Pläne“, „Annahmen“, „fortsetzen“, „kann“, „voraussehen“, „anstreben“, „einschätzen“, „Ausblick“, „Trends“, „zukünftige Vorteile“, „Potenzial“, „Projekte“, „Strategien“, Abwandlungen solcher Wörter und ähnliche Ausdrücke dienen zur Kennzeichnung solcher zukunftsgerichteter Aussagen.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind Risiken und Ungewissheiten unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den angegebenen abweichen (sowohl positiv als auch negativ). Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem, jedoch nicht darauf beschränkt, die Erwartungen hinsichtlich der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf unser Unternehmen, reibungsloser Übergang beim Wechsel von Führungspositionen, unsere Fähigkeit, die Wiederbelebung unseres Geschäfts tatsächlich zu erreichen, und die Faktoren, die unter Teil I, Punkt 1A „Risikofaktoren“ im Jahresbericht 2020 des Unternehmens im Formular 10-K, das am 11. Februar 2021 bei der SEC eingereicht wurde, sowie von Zeit zu Zeit in den zurückliegenden und zukünftigen Berichten des Unternehmens, die bei der SEC eingereicht wurden oder werden, beschrieben wurden oder werden. Solche zukunftsgerichteten Aussagen sollten mit Vorsicht betrachtet werden und es sollte nicht unangemessener Weise auf solche zukunftsgerichteten Aussagen vertraut werden. Zukunftsgerichtete Aussagen ziehen nur Entwicklungen bis zu dem Tag ihrer Veröffentlichung in Betracht und das Unternehmen verpflichtet sich weder aufgrund neuer Informationen noch zukünftiger Ereignisse oder anderer Gegebenheiten, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

 

@ businesswire.com