Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Fachleute, Transportmöglichkeiten

Mit über 450 wichtigen Herstellern aus 22 Ländern, Experten aus den Bereichen Automobilindustrie und moderne Technologien sowie Regierungsstellen haben die VAE die 5.

28.11.2019 - 01:16:23

450 Experten und Fachleute diskutieren intelligente Transportmöglichkeiten der Zukunft in den VAE. Internationale Konferenz über die Mobilität der Zukunft (5th International Conference on Future Mobility) veranstaltet. Die zweitägige Konferenz und Ausstellung, die von der Emirates Authority for Standardization and Metrology (ESMA) in Dubai organisiert wird, soll die Zukunft des globalen Transportsektors erkunden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20191127005678/de/

A significant international presence of government leaders, institutions, experts, vehicle manufacturers and technology developers at the conference hosted by the Emirates Authority for Standardization and Metrology (ESMA). (Photo: AETOSWire)

Auf der Konferenz wurde ein erstes Experiment in Nahost und Nordafrika vorgestellt, bei dem der erste selbstfahrende Lastkraftwagen die etwa 140 Kilometer lange Strecke zwischen Abu Dhabi und Dubai zurückgelegt hat. Dies ist die bisher längste Strecke für diesen Fahrzeugtyp in den VAE und möglicherweise auch in den Nachbarländern.

Abdulla Al Maeeni, Generaldirektor der ESMA, teilte mit, dass Experten die neuesten technologischen Fortschritte und neue Mobilitätslösungen im Verkehrssektor diskutierten, wie z. B. Big Data, Künstliche Intelligenz (KI), das Internet der Dinge (IdD/IoT) sowie neue Alternativen, die den Verkehrssektor radikal verändern werden.

„Wir haben uns mit Cyber-Sicherheitsbedrohungen in der vernetzten Mobilität, den einzigartigen technischen Anforderungen an selbstfahrende Fahrzeuge sowie den Initiativen der Regierung der VAE zu Fahrzeugen mit Wasserstoff-Brennstoffzellen beschäftigt.“

Al Maeeni fügte hinzu: „Die VAE sind bei der Entwicklung alternativer Mobilitätsformen mit nachhaltigen Technologien führend und haben der Umwandlung der derzeitigen öffentlichen Verkehrsmittel in effizientere und intelligentere Systeme Priorität eingeräumt. Außerdem sollen die Forschungsarbeiten von Universitäten in der gesamten Region im Bereich der nachhaltigen Mobilität, der Entwicklung der unterstützenden Infrastruktur und der digitalen Innovation in der Mobilität hervorgehoben werden.“

Die ESMA hat die erste Vorbereitung einer technischen Vorschrift in den VAE eingeleitet, die Anforderungen an selbstfahrende Fahrzeuge und entsprechende Sicherheitsanforderungen umfasst. Die Teilnehmer wurden über den Einsatz intelligenter Mobilitätssysteme zur Verbesserung der Transporteffizienz und von Ladestationen für Elektrofahrzeuge informiert, die einen zukunftsweisenden Wandel im Verkehrssektor einläuten.

Die britische und die niederländische Regierung präsentierten zwei Fallstudien über die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge im Vereinigten Königreich und die Erfahrungen der Stadt Amsterdam mit vernetzten und autonomen Fahrzeugen.

Auf der begleitenden Ausstellung wurden neue Typen und Modelle von Luxusfahrzeugen (Porsche, BMW, Mercedes, Audi usw.) sowie der erste 100-prozentig elektrische Bus, der erste selbstfahrende Lastwagen und das erste Elektromotorrad vorgestellt.

*Quelle: AETOSWire

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com