Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

TREKSTOR, FFP2

Mit dem heutigen Tage hat die TREKSTOR GmbH, Hersteller hinter den Gesundheitsprodukten der Marke blnk, die Lieferung von 100.000 Atemschutzmasken vom Standard FFP2 an die Tafel Deutschland abgeschlossen.

28.01.2021 - 11:45:27

TREKSTOR übergibt 100.000 FFP2 Atemschutzmasken an Tafel Deutschland e.V.. TREKSTOR reagiert damit auf den steigenden Bedarf nach zertifizierten Masken, der insbesondere durch die neuen Beschlüsse des Bundeskabinetts sowie die vorausgegangene FFP2 Maskenpflicht in Bayern entstanden ist.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210128005523/de/

Ein freiwilliger Helfer der Tafel Bayern nimmt die FFP2 Atemschutzmasken in Empfang und begutachtet sie. (Photo: Business Wire)

„Als deutsches Unternehmen, dass seine Existenz dem Verkauf von Computern und Tablets an preisbewusste Kunden verdankt, sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitbürgern durchaus bewusst“, erklärt Shimon Szmigiel, CEO von TREKSTOR. „Vielen von ihnen fehlt es an den finanziellen Mitteln, um sich mit qualitativ hochwertiger Schutzausrüstung zu versorgen, durch Kurzarbeit und Stellenwegfall hat sich die Anzahl der Betroffenen nur noch vergrößert.“

Aus diesem Grund hat sich TREKSTOR kurzfristig entschlossen, von den unter der eigenen Marke blnk produzierten und sonst hauptsächlich an Einrichtungen des Gesundheitswesens und der Pflege vermarkteten FFP2 Atemschutzmasken mit der Modellbezeichnung BL-03N, insgesamt 50.000 Päckchen mit je 2 Masken zu spenden. FFP2 typisch bieten diese eine Filterwirkung von ?94%, im für COVID-19 relevanten Vergleichstest mit NaCL konnten die Masken im Labortest sogar mit Werten ?99% glänzen.

„Die Auswahl der Tafel Deutschland als Partner ist uns sehr leichtgefallen“, ergänzt Shimon Szmigiel. Damit spielt er auf die vorhandenen Strukturen zur fairen Verteilung von Lebensmitteln an, die die Tafel zu einem in Deutschland einzigartigen Verteilnetzwerk machen. Gemäß der Absprache mit der Tafel Deutschland wurden die gespendeten Masken zentral nach Nürnberg geliefert und sollen von dort bedarfsgerecht an die insgesamt 168 Tafeln in Bayern verteilt werden.

Jochen Brühl, Vorsitzender der Tafel Deutschland: „Wir freuen uns sehr über diese großartige Unterstützung. Von Armut betroffene Menschen sind besonders stark von der Krise betroffen. So wichtig die Maskenpflicht ist, für arme Menschen ist sie eine enorme finanzielle Belastung. Zu den Tafeln kommen rund 1,6 Millionen Menschen, unter ihnen 430.000 Rentnerinnen und Rentner sowie 500.000 Kinder und Jugendliche. Die Spende von TREKSTOR bietet unseren Tafel-Kundinnen und -Kunden Schutz und entlastet sie gleichzeitig finanziell. Dafür danken wir Ihnen sehr.“

Für TREKSTOR ist aber auch klar, dass diese Spende nur einen Tropfen auf den sprichwörtlichen heißen Stein darstellt. Daher appelliert Shimon Szmigiel an alle Unternehmen: „Wenn Sie wie wir in diesem Umfeld tätig sind – oder auch nicht, fassen sie sich ein Herz, stellen Sie den Profitgedanken temporär zurück und tun Sie etwas Gutes.“

Über TREKSTOR / blnk Healthcare
TREKSTOR, bekannt als europaweit agierender Hersteller von Unterhaltungselektronik mit Sitz in Bensheim, ist seit dem Beginn der COVID-19 Pandemie im März 2020 mit seiner Marke blnk Healthcare aktiv daran beteiligt die Verbreitung des Virus mittels Schutzmasken, Desinfektionsmitteln und anderer Schutzausrüstung zu stoppen. Dabei beliefert das Unternehmen gleichsam das Bundesgesundheitsministerium und die Bundeswehr sowie im Direktvertrieb Apotheken, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Endkunden.

Über Tafel Deutschland e.V.
Die 950 gemeinnützigen Tafeln in Deutschland sammeln einwandfreie überschüssige Lebensmittel von Händlern und Herstellern und verteilen diese regelmäßig an mehr als 1,6 Millionen arme Menschen im ganzen Land. Damit schaffen sie einen Ausgleich zwischen Verschwendung und Armut. Mit rund 60.000 Ehrenamtlichen, die sich bei den Tafeln engagieren, sind die Tafeln eine der größten sozial-ökologischen Bewegungen in Deutschland. Organisiert sind die Tafeln im Dachverband Tafel Deutschland e. V.

@ businesswire.com