Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Microvast, Oshkosh

Microvast, Inc., ein weltweit tätiger, führender Anbieter von Akkutechnologien der nächsten Generation für Nutz- und Spezialfahrzeuge ("Microvast" oder das "Unternehmen"), gab heute bekannt, dass die Oshkosh Corporation (NYSE: OSK) (“Oshkosh”), ein führender Innovator bei einsatzkritischen Fahrzeugen und wichtigen Ausrüstungen, und Microvast eine Gemeinschaftsentwicklungsvereinbarung getroffen haben, um die zukünftige Zusammenarbeit und Innovation in der Akkumulatortechnologie zu erleichtern.

05.02.2021 - 18:40:24

Microvast schließt mit der Oshkosh Corporation einen Vertrag zur gemeinsamen Entwicklung der Elektrifizierung. Oshkosh bestätigte außerdem seine Zusage, 25 Millionen US-Dollar als Teil der bereits angekündigten privaten Investition in öffentliches Eigenkapital (Private Investment in Public Equity, “PIPE”) in Höhe von 540 Millionen US-Dollar im Zusammenhang mit der ebenfalls angekündigten bevorstehenden Fusion von Microvast mit der Tuscan Holdings Corp. (Nasdaq: THCB) (“Tuscan”), einem börsennotierten Akquisitionszweckunternehmen (Special Purpose Acquisition Company, “SPAC”), zu investieren.

heruntergeladen werden. Diese Dokumente können (sobald sie verfügbar sind) außerdem kostenlos bei Tuscan durch schriftliche Anfrage an Tuscan Holdings Corp., 135 E. 57th St., 17th Floor, New York, NY 10022, angefordert werden.

Kein Angebot oder Aufforderung

Diese Mitteilung dient ausschließlich zu Informationszwecken und stellt weder ein Proxy Statement noch die Einholung einer Stimmrechtsvollmacht, Zustimmung oder Genehmigung in Bezug auf Wertpapiere im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion, ein Angebot zum Verkauf noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren oder eine Aufforderung zur Abgabe einer Zustimmung dar, noch findet ein Verkauf, eine Ausgabe oder eine Übertragung von Wertpapieren in einer Jurisdiktion statt, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf vor der Registrierung oder Qualifizierung gegen die Wertpapiergesetze einer solchen Jurisdiktion verstoßen würde.

Teilnehmer der Aufforderung

Diese Mitteilung ist keine Aufforderung zur Einholung einer Stimmrechtsvollmacht von einem Investor oder Inhaber von Wertpapieren. Tuscan, Microvast und einige ihrer Directors und Führungskräfte können jedoch in Übereinstimmung mit den Vorschriften der SEC als Teilnehmer der Einholung von Stimmrechtsvollmachten in Verbindung mit der geplanten Transaktion betrachtet werden. Informationen über die Directors und Führungskräfte von Tuscan und deren Besitz von Wertpapieren von Tuscan sind in den von Tuscan bei der SEC eingereichten Unterlagen aufgeführt, einschließlich des Annual Reports von Tuscan auf Formular 10-K für das am 31. Dezember 2019 endende Geschäftsjahr, der am 13. März 2020 bei der SEC eingereicht wurde. Soweit sich beim Besitz von Wertpapieren von Tuscan gegenüber den Angaben im Annual Report von Tuscan Änderungen ergeben haben, wurden oder werden diese Änderungen in den bei der SEC eingereichten Statements of Change in Ownership auf Formblatt 4 wiedergegeben. Zusätzliche Informationen zu den Teilnehmern werden auch im Proxy Statement enthalten sein, sobald dieses verfügbar ist. Sobald diese Dokumente verfügbar sind, können sie kostenlos bei den oben genannten Quellen angefordert werden.

Warnhinweise zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Presseinformation enthält zukunftsgerichtete Aussagen („forward-looking statements“) im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995. Solche Aussagen beinhalten Aussagen über zukünftige Finanz- und Betriebsergebnisse, unsere Pläne, Ziele, Erwartungen und Absichten in Bezug auf zukünftige Operationen, Produkte oder Dienstleistungen sowie andere Aussagen, die durch Wörter und Ausdrucksweisen wie „wahrscheinlich resultieren“, „erwarten“, „sich fortsetzen“, „vermuten“, „schätzen“, „überzeugt sein“, „beabsichtigen“, „planen“, „Prognose“, „Ausblick“ oder Wörter mit ähnlicher Bedeutung gekennzeichnet sind. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen über die Branche und Marktgröße von Microvast, zukünftige Geschäftschancen für Tuscan, Microvast und das fusionierte Unternehmen, die geschätzten zukünftigen Ergebnisse von Tuscan und Microvast und die geplante Transaktion, einschließlich des implizierten Kapitalwerts, der erwarteten Transaktions- und Eigentümerstruktur und der Wahrscheinlichkeit und Fähigkeit der Vertragsparteien, die geplante Transaktion erfolgreich durchzuführen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den aktuellen Einschätzungen und Erwartungen unseres Managements und unterliegen naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsbedingten Unsicherheiten und Unwägbarkeiten, von denen viele schwer vorhersehbar sind und im Allgemeinen außerhalb unseres Einflussbereichs liegen. Die tatsächlichen Ergebnisse und der zeitliche Ablauf von Ereignissen können erheblich von den in zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen erwarteten Ergebnissen abweichen.

Zusätzlich zu den Faktoren, die bereits in den bei der SEC eingereichten Berichten von Tuscan offengelegt wurden, und den Faktoren, die an anderer Stelle in dieser Mitteilung genannt werden, können unter anderem die nachstehenden Faktoren dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und der zeitliche Ablauf von Ereignissen wesentlich von den erwarteten Ergebnissen oder anderen Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden: (1) das Unvermögen, die geplante Transaktion oder, falls Tuscan die geplante Transaktion nicht abschließt, eine andere Unternehmensfusion durchzuführen; (2) das Unvermögen, die geplante Transaktion abzuschließen, weil die Abschlussbedingungen für die geplante Transaktion nicht erfüllt werden, einschließlich des Unvermögens, die Zustimmung der Tuscan-Aktionäre zu gewinnen, das Unvermögen, die geplante PIPE-Finanzierung durchzuführen, das Unvermögen, die Mindestsumme an verfügbaren Zahlungsmitteln nach Rückkäufen durch Tuscan-Aktionäre zu erreichen, das Unvermögen, die Nasdaq-Listing-Standards in Verbindung mit dem Abschluss der geplanten Transaktion zu erfüllen, oder der Eintritt eines Ereignisses, einer Änderung oder anderer Umstände, die zur Auflösung der endgültigen Vereinbarung führen könnten; (3) Kosten im Zusammenhang mit der geplanten Transaktion; (4) die Verzögerung oder das Ausbleiben der Realisierung der erwarteten Vorteile aus der geplanten Transaktion; (5) Risiken im Zusammenhang mit der Unterbrechung des Managements des laufenden Geschäftsbetriebs aufgrund der geplanten Transaktion; (6) die Auswirkungen der gegenwärtigen COVID-19-Pandemie; (7) Änderungen in dem von hartem Wettbewerb geprägtem Markt von Microvast, einschließlich in Bezug auf Wettbewerbslandschaft, technologische Entwicklung oder regulatorische Änderungen; (8) Änderungen in den Märkten, die Microvast anvisiert; (9) das Risiko, dass Microvast nicht fähig ist, seine Wachstumsstrategien umzusetzen oder die Gewinnzone zu erreichen; (10) das Risiko, dass Microvast nicht fähig ist, sein geistiges Eigentum zu schützen; (11) das Risiko, dass Microvasts Kunden oder Zulieferunternehmen nicht in der Lage sind, ihren Verpflichtungen vollständig oder rechtzeitig nachzukommen; (12) das Risiko, dass Microvasts Kunden ihre Bestellungen für Microvasts Produkte anpassen, stornieren oder aussetzen; (13) das Risiko, dass Microvast zusätzliches Kapital aufbringen muss, um seinen Geschäftsplan umzusetzen, das möglicherweise nicht zu akzeptablen Bedingungen oder überhaupt nicht verfügbar ist; (14) das Risiko von Produkthaftungs- oder aufsichtsrechtlichen Prozessen oder Verfahren in Bezug auf die Produkte oder Dienstleistungen von Microvast; (15) das Risiko, dass Microvast nicht in der Lage ist, wirksame interne Kontrollen zu entwickeln und aufrechtzuerhalten; (16) der Ausgang von Gerichtsverfahren, die nach der Ankündigung der geplanten Fusion gegen Tuscan, Microvast oder einen ihrer jeweiligen Directors oder eine ihrer Führungskräfte eingeleitet werden könnten; (17) Risiken der Geschäftstätigkeit in der Volksrepublik China; und (18) das Nichteintreten der erwarteten Pro-forma-Ergebnisse und der zugrunde liegenden Annahmen, einschließlich der erwarteten Aktienrückkäufe, Kaufpreisänderungen und anderer Anpassungen.

Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften können erheblich und möglicherweise nachteilig von den Prognosen und zukunftsgerichteten Aussagen sowie den Annahmen, auf denen diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren, abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass die hierin enthaltenen Daten vollständig oder teilweise die zukünftige Leistung widerspiegeln. Wir empfehlen Ihnen nachdrücklich, sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen als Vorhersage zukünftiger Leistungen zu verlassen, da die prognostizierten Finanzdaten und andere Informationen auf Schätzungen und Annahmen beruhen, die naturgemäß erheblichen Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren unterliegen, von denen viele außerhalb unseres Einflussbereichs liegen. Alle hierin enthaltenen Informationen gelten im Fall von Informationen über Tuscan und Microvast nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments bzw. im Fall von Informationen aus anderen Quellen als Tuscan oder Microvast zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Informationen. Wir haben weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund von Entwicklungen zu aktualisieren, die nach dem Veröffentlichungsdatum dieser Mitteilung eintreten. Prognosen und Schätzungen in Bezug auf die Branche und die Endmärkte von Microvast beruhen auf Quellen, die wir für zuverlässig halten, es kann jedoch nicht gewährleistet werden, dass sich diese Prognosen und Schätzungen ganz oder teilweise als zutreffend erweisen. Annualisierte, Pro-forma-, projizierte und geschätzte Angaben werden nur zur Veranschaulichung verwendet. Sie stellen keine Prognosen dar und spiegeln möglicherweise nicht die tatsächlichen Ergebnisse wider.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com