Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DisruptiveAsia, Privatkundenmarkt

Laut Disruptive.Asia ist es keine Frage, dass AR (Augmented Reality) vom Privatkundenmarkt aus kraftvoll durchstarten wird – vorausgesetzt, die Preise der Geräte fallen stark genug und die Betreiber nutzen die geballte Leistung von 5G, Cloud, Edge und KI, um das beste Nutzererlebnis bei AR zu bieten.

07.07.2021 - 17:17:24

Disruptive.Asia: AR für den Privatkundenmarkt benötigt für den kraftvollen Durchstart 5G und günstigere AR-Headsets. AR gewinnt in den verschiedensten Unternehmenssegmenten schnell an Zugkraft, insbesondere in China.

AR war bisher hauptsächlich ein Thema für Unternehmen. Auf dem Huawei Better World Summit für 5G + AR erläuterte Bob Cai, CMO des Bereichs Carrier BG von Huawei, wie der Anbieter bereits während der COVID-19-Pandemie unternehmensinterne Anwendungsbereiche für AR gefunden hat. Dazu zählen unter anderem die virtuelle Präsentation von Produkten für Kunden sowie die beschleunigte Einführung von Basisstationen. Hierbei werden den technischen Außendienstmitarbeitern AR-Informationen bereitgestellt, damit diese die Einsatzorte nicht mehrmals besuchen müssen.

Auch der Privatkundenmarkt für Augmented Reality floriert. David MacQueen, Executive Director von Strategy Analytics, erläuterte, dass AR bei Privatkunden mit Hits wie Pokémon Go, Snapchat und TikTok bereits auf große Resonanz stößt. Dies führt zu einer starken Nutzung auf einem riesigen Markt mit 1,5 Milliarden Geräten, der sowohl AR-Headsets als auch AR-fähige Smartphones und Tablets umfasst. AR wird im Privatkundenmarkt jedoch erst dann richtig durchstarten, wenn eigenständige, leichte, bequeme AR-Headsets zu günstigen Preisen erhältlich sein werden. Außerdem ist für ihre Nutzung ein qualitativ hochwertiges 5G-Netz erforderlich.

Aus der Sicht von Disruptive.Asia beinhaltet dies nicht nur extrem schnelle Verbindungen zur Basisstation, sondern auch die Nutzung anderer zentraler Funktionen der 5G-Infrastruktur. Mobile Edge Computing wird zur Verbesserung der Latenz beitragen; mithilfe von KI können eintreffende Videos in Echtzeit interpretiert und Daten kontextualisiert werden. All dies seien notwendige Voraussetzungen, um mit AR ein optimales Nutzererlebnis anbieten zu können, so MacQueen. Dadurch sei AR auch eine lukrative Geschäftschance für 5G-Betreiber, da AR für Privatkunden naturgemäß für mobile Spielerlebnisse genutzt werde.

Es ist von entscheidender Bedeutung, ein AR-Ökosystem mit Partnern aufzubauen, welche die erforderlichen Geräte, Netze und Inhalte entwickeln. Eric Zhao, Vice President des Bereichs CNBG Marketing von Huawei, äußerte hierzu, dass die mit LG U+ gemachten Erfahrungen zeigten, dass ein robustes 5G-Netz für die Entwicklung wertvoller AR-Dienste ausschlaggebend sei.

Über Disruptive.Asia
Disruptive.Asia befasst sich mit dem aktuellen Stand der digitalen Umwälzungen in den asiatisch-pazifischen Telekommunikations-, Fintech- und Internetsektoren – woher sie kommen, was sie antreibt, welche Auswirkungen sie auf die einzelnen Branchen haben, wie die Hauptakteure darauf reagieren und was die nächsten Schritte sind.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com