Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Dresden, Kultur, Kunst, Unterhaltung

Kunst erleben mit der Sparkasse - OSTRALE nur noch bis 3.10.

08.09.2021 - 09:42:22

Kunst erleben mit der Sparkasse - OSTRALE nur noch bis 3.10.. Die Osts?chsische Sparkasse Dresden und die OSTRALE Biennale laden f?r den 11. und 12. September zum Sparkassen-Familienwochenende in die ehemalige Robotron-Kantine (Zinzendorfstra?e, Dresden) ein. Am Samstag um 15, 17 und 19 Uhr ist vor dem Eingang der Ausstellung die Performance "Wenn K?nstler nicht reisen k?nnen" des "Topos Kolektiv" (Prag) zu erleben. In der Kunstausstellung k?nnen Kinder und Erwachsene sich von 11 bis 17 Uhr ausgew?hlte Werke erkl?ren lassen und diese gemeinsam besprechen. Erstmals im Rahmen der OSTRALE findet auch eine "Sparkassen-Kinonacht" statt.

Dresden (pts010/08.09.2021/09:40) - Die Osts?chsische Sparkasse Dresden und die OSTRALE Biennale laden f?r den 11. und 12. September zum Sparkassen-Familienwochenende in die ehemalige Robotron-Kantine (Zinzendorfstra?e, Dresden) ein. Am Samstag um 15, 17 und 19 Uhr ist vor dem Eingang der Ausstellung die Performance "Wenn K?nstler nicht reisen k?nnen" des "Topos Kolektiv" (Prag) zu erleben. In der Kunstausstellung k?nnen Kinder und Erwachsene sich von 11 bis 17 Uhr ausgew?hlte Werke erkl?ren lassen und diese gemeinsam besprechen. Erstmals im Rahmen der OSTRALE findet auch eine "Sparkassen-Kinonacht" statt.

"Es ist uns eine Herzensangelegenheit, Kindern den Zugang zur Kunst zu erm?glichen. Die OSTRALE Biennale ist mit ihren Exponaten und Performances daf?r besonders gut geeignet. Die jugendlichen und erwachsenen Besucher k?nnen sich zus?tzlich auch auf die Filme freuen, die wir in der hier erstmals stattfindenden Sparkassen-Kinonacht pr?sentieren", so Andreas Rieger, Unternehmenssprecher des Kreditinstitutes.

Das Topos Kolektiv ist ein im tschechischen und europ?ischen Kontext einzigartiges musikalisch-performatives Ensemble, das elektroakustische Musik direkt f?r die Orte, in denen seine Auftritte stattfinden, kreiert - in Zeiten der Pandemie mit einigen H?rden. Andrea Hilger, Direktorin der OSTRALE Biennale: "Die Besucher erwartet eine ?u?erst emotionale Performance der f?nf K?nstler mit Bezug auf die Robotron-Kantine, in die sie ganz eintauchen k?nnen."

In der Sparkassen-Kinonacht werden, eher f?r Jugendliche und Erwachsene, die Filme " Islands of Forgotten Cinemas " von Ivan Ramljak (Ungarn, 2016), " The Green Vessel " von Etienne de France (Frankreich, 2019) sowie " Gifted Men " von Nils Agdler und Timo Menke (Schweden, 2015) pr?sentiert. Sie werden - jeweils mit Originalton und deutschem Untertitel - am Abend des 11. September um 20:30, 21:10 und 22:10 Uhr am Skaterpark vor dem Haupteingang der Robotron-Kantine gezeigt. Dort gibt es - ganz wie im richtigen Kino - auch ein gastronomisches Angebot.

Kinder bis zum Alter von 12 Jahren haben freien Eintritt. Besucher des Sparkassen-Familienwochenendes, die mit ihrer SparkassenCard (Debitkarte) bezahlen, erhalten eine Erm??igung von 25 Prozent auf den Eintrittspreis (11,25 statt 15 Euro, 7,50 statt 10 Euro erm??igt). Tickets sind vor Ort erh?ltlich und vorab bei http://www.etix.com buchbar.

Die Besucher werden gebeten, die aktuellen Hygienevorschriften zu beachten, das hei?t Mund-Naseschutz zu tragen und einen Nachweis ?ber Negativ-Test, Genesung oder Impfung mitzubringen.

Die OSTRALE Biennale findet noch bis 3. Oktober schwerpunktm??ig in der Robotron-Kantine statt. Zus?tzlich laden dezentrale und kostenfreie Biennale-Ausstellungen auch in den Kl?rpark Kaditz der Stadtentw?sserung Dresden sowie bis 17.10. in die OSTRALE.Basis in Dresden-?bigau (Rethelstra?e 45) ein. Der Besuch der Gedenkst?tte Bautzner Stra?e, wo bis zum 3.10. ebenfalls OSTRALE-Werke zu sehen sind, ist mit Biennaleticket gegen einen Aufpreis von 3 bzw. 2 Euro m?glich.

F.d.R.d.A. Tobias Blaurock

Weitere Informationen zum Programm siehe unten.

Robotron-Kantine: Ticket-Vorverkauf ?ber http://www.etix.com , 15 Euro, erm??igt 10 Euro inkl. VVK-Geb?hr, ge?ffnet Mi-Fr (ab 21. September: Di-Fr) 10-19 Uhr, Sa-So 11-20 Uhr

Gedenkst?tte Bautzner Stra?e: Mo-So 10 bis 18 Uhr

Stadtentw?sserung Dresden, Kl?rpark Kaditz: Di, Do, Sa: F?hrungen um 10, 12, 15 Uhr

OSTRALE.Basis, ?bigau, Rethelstr. 45: Di-Sa 12 bis 18 Uhr

Sparkassen-Familienwochenende

am 11. und 12. September in der Robotron-Kantine

Ganztags von 11 bis 17 Uhr: Art Points

An den Art Points werden ausgew?hlte Kunstwerke besprochen.

Sonnabend ab 15 Uhr: Wenn K?nstler nicht reisen k?nnen

Hier erwartet Sie die Performance-Gruppe Topos Kolektiv aus Prag mit einer musikalischen Reise zum Thema "Wie ortsspezifische Performances in Zeiten von Coronavirus-Einschr?nkungen entstehen"

Das Topos Kolektiv ist ein im tschechischen und europ?ischen Kontext einzigartiges musikalisch-performatives Ensemble, das elektroakustische Musik direkt f?r die Orte, in denen seine Auftritte stattfinden, kreiert. Das Ergebnis sind emotionale Performances, in die der Betrachter ganz eintauchen kann, denn der Ort, der ihn umgibt, ist der st?rkste Akteur. Aufgrund seines einzigartigen Raumkonzepts und seiner hohen k?nstlerischen Qualit?t wird das Topos Kolektiv f?r internationale Auftritte und Konferenzen ausgew?hlt.

Seit 2020 legen pandemische Beschr?nkungen die Arbeit des tschechischen Topos Kolektivs, das sich mit der Erstellung sogenannter ortsspezifischer Performances besch?ftigt, lahm. K?nstler, Musiker und Performer des Topos Kolektivs, die bis vor kurzem daran gew?hnt waren, die Eigenschaften des Ortes f?r jede neue Performance in ihre Arbeit einzubeziehen, in dem sie bis zu einen Monat lang direkt in ihm Vorbereitungen treffen und proben, ihn detailliert recherchieren und seine Akustik nutzen, sahen sich gemeinsam mit dem Rest der Gesellschaft vor neue Fragen zu Fernkommunikation, N?he, Raum- und Zeitteilung gestellt.

"Wie unterscheidet sich die Kommunikation, das Proben und Musik machen, wenn jeder von uns an einem anderen Ort ist? Welche Aspekte unseres realen Lebens lassen sich nicht ins Online ?bertragen? Wie f?llt man den Online-Raum mit einem authentischen Erlebnis? Was wird in der kommenden Zeit mit ortsspezifischer Kunst passieren? Und vor allem, wie k?nnen wir die Besonderheit Dresdens durch den Online-Raum erkunden und in eine live performance ?bertragen?" erkl?rt die S?ngerin des Ensembles, Annabelle Plum.

Mitglieder des Ensembles: Annabelle Plum (Stimme), Tereza Kerle (Stimme, Performance), Tom?s Kerle (Percussion, Electronics), Marek Kimei Matvija (Shakuhachi, Video). Gast: Ian Mikyska (Viola di Gamba, Bassklarinette, Video)

Die Veranstaltung wird organisiert von der OSTRALE Biennale f?r zeitgenossische Kunst in Kooperation mit NEIRO Association for Expanding Arts z.s. mit Unterst?tzung des Kulturministeriums der Tschechischen Republik und des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds.

Das Programm der Open AIR Sparkassen-Kinonacht

11. September ab 20:30 Uhr

20:30 Uhr: Kino otok (Islands of Forgotten Cinemas)

Ivan Ramljak * 1974 in HR | wohnt in HR

Film | Laufzeit 00:34:50 | 2016

Das Videowerk ist eine poetische Dokumentation ?ber die verlorene Filmkultur der kleinen D?rfer auf den kroatischen Inseln in der zweiten H?lfte des letzten Jahrhunderts. Sechs Zeitzeugen erinnern sich an ihre Lieblingsfilme und an Ereignisse, die ihr Leben im Zusammenhang mit ihren Seh- und Vorf?hrerfahrungen gepr?gt haben.

21:10 Uhr The Green Vessel

Etienne de France * 1984 in FR | wohnt in FR

Film | Laufzeit 00:53:00 | 2019

Der Film erz?hlt die Reise und Geschichte eines alten Mannes an einem Fluss: Ein Wissenschaftler entdeckt einen kontaminierten Wasserlauf und versucht die Ursachen dieses Problems zu verstehen. Begleitet von einem K?nstler und einem jungen F?hrer forscht er in abgelegenen, waldbedeckten Gebieten. Der alte Erz?hler begibt sich weiter auf eine lange Reise zwischen Fluss und Vegetation, eine Suche, die ihn mit seiner eigenen Geschichte verbindet. Dieses Projekt dreht sich um einen Film, der sich auf schwimmende Skulpturen und Architekturen, Zeichnungen und Installationen bezieht. Als fiktionales Werk einer unbestimmten Zukunft und Geographie ist es inspiriert von der Landschaft und Geschichte der verschiedenen Produktionsorte, die sich auf die Transformation des Madgalena-Flusses in Kolumbien, auf die politischen Debatten und die m?ndliche Literatur in Aotearoa (Neuseeland) sowie auf die umweltverschmutzenden Auswirkungen der intensiven Landwirtschaft dort und in Frankreich beziehen.

22:10 Uhr Gifted Men

Nils Agdler, Timo Menke *1969 in SE, *1967 in DE | wohnen in SE

Film | Laufzeit 01:07:11 | 2015 Digital

Der Film besch?ftigt sich mit dem kommerziellen Vertrieb von Sperma in D?nemark aus der Perspektive anonymer Spender. Spenden werden oft als selbstlose gute Taten angesehen und es wird erwartet, dass sie freiwillig, kostenlos und anonym sind, obwohl sie sensible ethische Fragen aufwerfen k?nnen. Die d?nische Gesetzgebung erlaubt (anders als die meisten europ?ischen L?nder) anonyme Samenspenden, was zu einem zunehmenden Fruchtbarkeitstourismus aus anderen europ?ischen L?ndern f?hrt. Samenbanken operieren in einer komplexen Grauzone auf mehreren Ebenen und vermarkten menschliches Sperma als ein verarbeitetes Produkt. W?hrend der pers?nlichen Interviews, die mit anonymen Samenspendern und Klinikmanagern in D?nemark gef?hrt wurden, wurde besondere Aufmerksamkeit auf Themen gerichtet, die mit M?nnlichkeit und Vaterschaft zu tun haben, und darauf, wie sich M?nnlichkeit in den Samenbanken und Kliniken manifestiert.

OSTRALE Biennale

Die OSTRALE Biennale ist eine der gro?en tempor?ren Ausstellungen f?r zeitgen?ssische K?nste in Deutschland. Sie ist keine Verkaufsausstellung per se, was ihr die Freiheit gibt, gesellschaftlich relevante Themen abseits des Marktgeschehens zu diskutieren. Die Leitgedanken der OSTRALE, wie unter anderem friedliches Miteinander, Akzeptanz des Fremden bzw. Unbekannten, respektvoller Umgang, religi?se Vielfalt und Internationalit?t, spiegeln sich in den Ausstellungen inhaltlich wieder. Das Team der OSTRALE hat bereits mehrfach gro?e Teile des Programms zeitgen?ssischer K?nste Europ?ischer Kulturhauptst?dte gestaltet, wie 2010 in P?cs, 2016 in Breslau, 2018 in Valletta/Malta, in der Rijeka/Kroatien (2020), wo allerdings wegen der Covid-19 Pandemie nur digital ( https://rijeka2020.eu/dogadjanja/digitalna-izlozba-watergate-ostrale-bijenale-suvremene-umjetnosti/ ) pr?sentiert werden konnte, und eine Pr?sentation einer Auswahl von OSTRALE-Werken in der Europ?ischen Kulturhauptstadt 2022 Kaunas/Litauen folgt. In den Jahren 2021-2022 ist die OSTRALE federf?hrend am Projekt Flowing Connections ( https://vimeo.com/487416772 ), ( https://vimeo.com/544940287 ) beteiligt, das vom Creative Europe Programm der Europ?ischen Union co-finanziert wird. In Zusammenarbeit mit dem Art Quarter Budapest (Ungarn), Slobodne Veze (Kroatien) und dem ECOC-B?ro Kaunas 2022 (Litauen) umfasst das Projekt die OSTRALE Biennale O21 in Dresden und OUT of OSTRALE-Ausstellungen in Budapest (19.3.-22.5.2022), Split (1.6.-30.6.2022) und Kaunas (18.8.-13.11.2023, erg?nzt durch ein Artist in Residence-Programm und mehrere Workshops zu digitalem Kulturmanagement, postindustriellen Kulturr?umen, Kunstvermittlung und der Inklusion von Menschen mit Behinderungen.

F.d.R.d.A. Tobias Blaurock

OSTRALE - Zentrum f?r zeitgen?ssische Kunst, Andrea Hilger, 1. Vorsitzende, Rethelstra?e 45, 01139 Dresden, Tel. +49 351 653 37 63, post@ostrale.de (mailto:post@ostrale.de), www.ostrale.de

blaurock markenkommunikation ,Tobias Blaurock, Hechtstra?e 30, 01097 Dresden, Tel.: +49 351 210 98 71, Funk: +49 172 793 01 27, Fax: +49 351 2078 15 33, blaurock@team-blaurock.de (mailto:blaurock@team-blaurock.de), http://www.blaurock-markenkommunikation.de

(Ende)

Aussender: blaurock markenkommunikation Inh. Tobias Blaurock Ansprechpartner: Tobias Blaurock Tel.: 0172 7930127 E-Mail: blaurock@team-blaurock.de Website: www.team-blaurock.de

Dresden (pts010/08.09.2021/09:40)

@ pressetext.de