Alps, Electric

Japanischer Hersteller elektronischer Bauteile, Alps Electric Co., Ltd.

26.12.2017 - 21:58:27

Alps Electric stellt auf der CES 2018 Eingabegerät für autonome Automobile und andere Technologien vor. (TOKYO:6770)(Generaldirektor: Toshihiro Kuriyama; Hauptniederlassung: Tokio) wird auf der CES 2018 einen Stand aufbauen, um seine neueste Technologie vorzustellen. Die CES 2018 findet im Las Vegas Convention and World Trade Center in Las Vegas, Nevada (USA) am 9. Januar 2018 statt.

Alps Electric Capacitive Input Device (Graphic: Business Wire)

Auf der CES 2018, einer Ausstellung hochmoderner Technologien aus der ganzen Welt, wird Alps Electric Kernstücke seiner Technologien und Lösungen in Bereichen präsentieren, die in naher Zukunft immer mehr Bedeutung einnehmen werden: autonomes Autofahren, Applikationen der Augmented Reality und das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT).

Höhepunkte der Ausstellung

Kapazitives Eingabegerät für Automobile
Für autonome Automobile der Zukunft bringt Alps Electric ein Eingabegerät auf den Markt, das auf kapazitiver Technologie basiert und Eingabe und Systemsteuerung mit Gesten und Berührung des Fahrers ermöglicht. Das Gerät trägt zu einer komfortablen Benutzererfahrung bei, indem es präzise Eingabe ermöglicht, etwa durch eine Auswahl an Menüoptionen, ohne dabei das Touch Panel direkt zu berühren. Das wird durch die Verwendung eines hochsensiblen kapazitiven Sensors erreicht, einen von Alps entwickelten Algorithmus und originales ASIC-Design.
Der Stand von Alps wird Beispiele für Lösungen zeigen, die das Gerät mit natürlichen Materialien integrieren, zum Beispiel Leder und Holz, indem die hervorragende Sensibilität und Präzision genutzt werden. Besucher am Stand werden die Geräte ausprobieren können. HAPTIC™ Trigger Plus
Die Kraftrückmeldungstechnologie von Alps Electric findet Anwendung in HAPTIC™ Trigger Plus, einer Steuerung, die die haptische Wahrnehmung eines Objekts realistisch nachempfindet. Neben der Nachempfindung von Druck, Schwingungen und thermischen Eindrücken enthält HAPTIC™ Trigger Plus eine Funktion, die aufgrund der Verwendung eines kapazitiven Sensors Fingerbewegungen spürt, was für ein noch viel immersiveres Virtual-Reality-Steuerungserleben sorgt.
Besucher am Stand von Alps Electric können die Demonstrationen ausprobieren, die verschiedene haptische Eindrücke nachempfinden, indem sie etwa Objekte wie eine Edelstahltasse benutzen, einen Schneemann oder ein Hündchen.

Sollten Sie zur CES 2018 kommen, dann schauen Sie am Stand von Alps Electric vorbei.

 

Überblick über die Ausstellung

  Ausstellung:   CES 2018 Daten: 9.–12. Januar 2018 Veranstaltungsort: Las Vegas Convention and World Trade Center Ort des Standes: North Hall Meeting Room N103  

Ausstellungen

• Kapazitives Eingabegerät für Automobile
• HAPTIC™ Trigger Plus
• Eingabemodul Thin Touch
• IoT Sensornetzwerkmodul
• IoT für Sporttechnologie
• VR Grip™ Platform*
• GlidePoint® Circle Trackpads* und mehr …

*Technologien der Alps Electric Gruppengesellschaft Cirque Corporation (Salt Lake City, USA)

Hauptsächliche Technologiebereiche von Alps Electric

Die hauptsächlichen Technologiebereiche von Alps Electric liegen in drei Bereichen: Mensch-Maschine-Interfaces, Sensoren und Konnektivität. Darüber hinaus werden fortwährend elektronische Komponenten von Wert für den Kunden geschaffen, indem diese Technologien bereichert und fusioniert werden.
Das Unternehmen hat in diesen Bereichen hervorragende Leistungen gezeigt. In den Bereichen Mensch-Maschine-Interfaces und Sensoren wurde Alps Electric als Haupthändler für Produkte für Anwendungen wie Smartphones, Spielkonsolen und Automobile ausgewählt. Und im Bereich Konnektivität hat das Unternehmen die Branche bei der Aufnahme der Massenfertigung von V2X-Modulen für die Kommunikation zwischen Fahrzeugen und vom Fahrzeug zur Infrastruktur angeführt.

 

Über Alps Electric

  Firmenname:   Alps Electric Co., Ltd. Gründung: 1. November 1948 Grundkapital: 38,730 Milliarden Yen (Ende März 2017) Anzahl der Mitarbeiter (konsolidiert): 42.053 (Ende März 2017)

Anzahl der Mitarbeiter (Segment elektronische Komponenten):

22.688 (weltweit, Ende März 2017) Nettoumsätze (konsolidiert): 753,262 Milliarden (Jahresende 31. März 2017)

Nettoumsätze (Segment elektronische Komponenten):

437,676 Milliarden (Jahresende 31. März 2017)  

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!