Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Immersion, Lizenzvereinbarungen

Immersion Corporation (NASDAQ:IMMR), führender Entwickler und Lizenzgeber der Touch-Feedback-Technologie, gab heute bekannt, eine Vereinbarung mit der Technologiefirma Continental, einem führenden internationalen Hersteller von Mensch-Maschine-Schnittstellenlösungen (Human-Machine Interface – HMI) für Kraftfahrzeuge, unterzeichnet zu haben.

21.11.2019 - 10:27:24

Immersion unterzeichnet Lizenzvereinbarungen mit Continental zur weiteren Integration haptischer Technologie in Fahrzeugschnittstellen. Die Vereinbarung gewährt Continental Zugriff auf die hochentwickelte haptische Technologie von Immersion, die bei Schnittstellen in Fahrzeugen eingesetzt wird.

Immersion und Continental hatten bereits im Jahr 2014 eine Lizenzvereinbarung unterzeichnet, die Continental die Nutzung der patentierten Touch-Feedback-Technologie von Immersion zur Verwendung in Fahrzeug-Touchscreens und Touchpads ermöglichte. Diese neue Vereinbarung gewährt Continental nun Zugriff auf die erweiterte patentierte haptische Technologie von Immersion.

Die Nutzung von Schnittstellen im Fahrzeug nimmt in der gesamten Automobilindustrie zu, weil reagierende Touchscreens und Touchpads mechanische Schalter und Anzeigen ersetzen. Die haptische Technologie bietet eine natürliche, direkte und reagierende Rückmeldung an den Anwender, wodurch es für den Fahrer einfacher wird, Lüftung, Heizung und Navigation zu steuern und die Medien- und Infotainment-Systeme zu bedienen.

„Wir freuen uns sehr, dass Continental unsere Lizenzvereinbarung erneuert hat und weiterhin unsere fortschrittliche Berührungssteuerung in ihre Touchscreens und Touchpads integrieren wird“, sagte Ramzi Haidamus, CEO von Immersion. „Gemeinsam können wir HMI im Fahrzeug weiterentwickeln und das Fahrerlebnis durch die Kraft der Berührung verbessern.“

„Mensch-Maschine-Schnittstellen im Fahrzeug mit aktiver haptischer Rückmeldung optimieren das Fahrerlebnis und können das Fahren sicherer machen“, erklärte Andreas Brueninghaus, Technologieexperte für Haptik und dekorative Oberflächen im Unternehmensbereich Instrumentation & Driver HMI bei Continental. „Die Integration der haptischen Technologie von Immersion war dabei von entscheidender Bedeutung. Mit der Erneuerung unserer Lizenzvereinbarung freuen wir uns darauf, diese Technologie weiterhin einsetzen zu können.“

Über Immersion

Die Immersion Corporation (NASDAQ:IMMR) ist der Innovationsführer im Bereich taktiler Rückmeldungstechnologie, die auch unter dem Begriff Haptik bekannt ist. Das Unternehmen bietet technologische Lösungen zur Generierung immersiver und realistischer Erfahrungen, bei denen der Tastsinn des Nutzers zur Verbesserung der digitalen Interaktion genutzt wird. Die Technologien von Immersion werden in über drei Milliarden digitalen Geräten eingesetzt. Sie liefern die Haptik für Branchen wie Mobilfunk, Automobiltechnik, Gaming, Medizintechnik und Verbraucherelektronik. Immersion hat seinen Hauptsitz in San Jose im US-Bundesstaat Kalifornien und unterhält Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.immersion.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“, welche Risiken und Ungewissheiten beinhalten, sowie Annahmen, die, falls sie sich nicht bewahrheiten oder sich als falsch erweisen, dazu führen können, dass die Ergebnisse der Immersion Corporation und ihrer konsolidierten Tochtergesellschaften wesentlich von den hier ausgedrückten oder stillschweigenden, zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.

Alle Aussagen, mit Ausnahme der Aussagen über historische Fakten, sind Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen angesehen werden können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Aussage, dass die Integration von Schnittstellen in Fahrzeugen in der Automobilindustrie zunimmt, weil reagierende Touchscreens und Touchpads mechanische Schalter und Anzeigen ersetzen; die Aussage, dass in Pedale integrierte haptische Technologie zur Minimierung der Ablenkung des Fahrers beitragen kann; die Aussage, dass Continental die Integration unserer fortschrittlichen haptischen Technologie in ihre Touchscreens, Touchpads und Gaspedale fortsetzt; die Aussage, dass Immersion HMI im Fahrzeug weiter optimieren und das Fahrerlebnis durch die Kraft der Berührung verbessern kann; die Aussage, dass HMI im Fahrzeug mit aktiver haptischer Rückmeldung das Fahrerlebnis verbessert und das Fahren sicherer machen kann sowie die Aussage, dass Continental sich darauf freut, diese Technologie weiterhin einsetzen zu können.

Die tatsächlichen Ergebnisse von Immersion können, bedingt durch Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit von Immersion, wesentlich von den hier ausgedrückten oder angedeuteten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten zählen: unvorhergesehene Schwierigkeiten und Herausforderungen bei der Produktentwicklung durch Immersion und seinen Lizenznehmern (einschließlich Continental), unvorhergesehene Schwierigkeiten und Herausforderungen bei den Implementierungsbemühungen der Lizenznehmer von Immersion, negative Ergebnisse bei zukünftigen Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit geistigem Eigentum und die damit verbundenen Kosten, die Folgen des aktuellen makroökonomischen Klimas, verzögerte oder fehlende Marktakzeptanz von bzw. kommerzielle Nachfrage nach Produkten von Immersion oder Produkten von Drittparteien, in denen die Technologien von Immersion zum Einsatz kommen, und verzögerte oder fehlende Marktakzeptanz der taktilen Rückmeldung als wesentlichem Nutzererlebnis, nicht erwartete Auswirkungen haptischer Technologie (einschließlich bestimmter Anwendungen dieser Technologie) auf die Aufmerksamkeit des Fahrers sowie eine Umkehrung derzeitiger oder erwarteter Konsumtrends (wie die Präferenz für reagierende Touchscreens und Touchpads gegenüber mechanischen Schaltern und Anzeigen). Viele dieser Risiken und Ungewissheiten liegen außerhalb der Kontrolle von Immersion.

Näheres zu solchen Faktoren und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, finden Interessierte unter der Rubrik Risikofaktoren auf den Formularen 10-K und 10-Q der aktuellen Einreichungen von Immersion bei der US-Börsenaufsichtsbehörde. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen Überzeugungen und Prognosen von Immersion zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung dar. Immersion übernimmt keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund von finanziellen, wirtschaftlichen oder anderen Entwicklungen, die sich nach dem Datum dieser Pressemitteilung ergeben.

Immersion und das Immersion-Logo sind Marken der Immersion Corporation in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

(IMMR - C)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com