Präsident, Clinton

Im siebten Jahr in Folge wird US-Präsident Bill Clinton zu Fachleuten aus dem Gesundheitswesen sprechen und die Abschlussrede im Rahmen des 7.

11.07.2018 - 00:08:57

Präsident Clinton hält auf dem 7. jährlichen World Patient Safety, Science & Technology Summit Abschlussrede zu Thema vermeidbare Todesfälle in Krankenhäusern. jährlichen World Patient Safety, Science & Technology Summit halten, der am 18. und 19. Januar 2019 in Huntington Beach, Kalifornien, stattfinden wird.

President Bill Clinton, the Founder of the Clinton Foundation and 42nd President of the United States, to speak at the 7th Annual World Patient Safety, Science & Technology Summit (Photo: Business Wire)

Präsident Clinton, der Gründer der Clinton Foundation, 42. Präsident der Vereinigten Staaten und New-York-Times-Bestseller-Autor setzt sich seit dem ersten Gipfel im Januar 2013 weiterhin unermüdlich für den Kampf gegen vermeidbare Todesfälle in Krankenhäusern ein. Durch seine Führungspersönlichkeit und Präsenz hat er das Gesundheitswesen inspiriert, Maßnahmen zu ergreifen, um vermeidbare Todesfälle in Krankenhäusern aufgrund medizinischer Fehler – die dritthäufigste Todesursache in den Vereinigten Staaten und Platz 14 der Todesursachen weltweit – zu reduzieren. Durch die Clinton Foundation und die Clinton Health Access Initiative fördert Präsident Clinton unablässig Gesundheit und Wohlbefinden, indem er lebensrettende HIV

AIDS-Medikamente zugänglich macht, die Opioid-Epidemie ebenso wie die Fettleibigkeit bei Kindern bekämpft und Veränderungen in den lokalen Gesundheitssystemen der USA bewirkt.

„Wir freuen uns sehr, dass Präsident Clinton diese Reise mit uns fortsetzt, um vermeidbare Todesfälle von Patienten in unseren Krankenhäusern zu verhindern“, sagte Joe Kiani, der Gründer der Patient Safety Movement Foundation. „Dank seines unbeirrbaren Engagements für diese Sache konnten wir einige der besten Köpfe und Herzen zusammenrufen. Ihre Arbeit hat tief greifende Auswirkungen auf Millionen von Menschen auf der ganzen Welt.“

Seit dem ersten Gipfel hat die Patient Safety Movement Foundation Koryphäen des Gesundheitswesens und leidenschaftliche Verfechter der Patientensicherheit anziehen können, um evidenzbasierte Lösungen, die als Actionable Patient Safety Solutions (APSS) bezeichnet werden, zu finden und zu entwickeln und so die 30 Hauptursachen vermeidbarer Schäden in unseren Krankenhäusern zu bekämpfen. Fast 5.000 Krankenhäuser und Partner aus über 40 Ländern haben diese lebensrettenden APSS eingeführt und allein im Jahr 2017 zwischen 81.533 und 200.000 Menschenleben gerettet.

Präsident Clinton, der als Honorary Global Chair des Regional Network der Patient Safety Movement Foundation fungiert, schließt sich einer renommierten Gruppe von internationalen Führungskräften, Regierungsvertretern, CEOs aus dem Gesundheitswesen und dem Krankenhaus, medizinischen Experten und Patientenvertretern an, die jedes Jahr im Rahmen des World Summit zusammenkommen, um vermeidbaren Todesfällen in Krankenhäusern auf der ganzen Welt entgegenzutreten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Patient Safety Movement Foundation. Medienvertreter können bei Tanya Lyon einen Presseausweis beantragen – Tel. (949) 351-2858 oder E-Mail tanya.lyon@patientsafetymovement.org.

Über die Patient Safety Movement Foundation: Jedes Jahr sterben mehr als 200.000 Menschen in Krankenhäusern in den USA und 4,8 Millionen weltweit an den Folgen vermeidbarer Krankheiten. Die Patient Safety Movement Foundation ist eine weltweit tätige, gemeinnützige Organisation, die kostenlose Tools für Patienten und Kliniken gestaltet. Die Patient Safety Movement Foundation wurde mit Unterstützung der Masimo Foundation for Ethics, Innovation and Competition in Healthcare gegründet, um die Anzahl von vermeidbaren Todesfällen bis 2020 auf null zu reduzieren (0X2020™). Eine Verbesserung der Patientensicherheit erfordert gemeinschaftliche Bemühungen aller Interessenvertreter, unter anderem von Patienten, Gesundheitsdienstleistern, medizintechnischen Unternehmen, Regierungsbehörden, Arbeitgebern und privaten Kostenträgern. Die Patient Safety Movement Foundation arbeitet mit allen Interessenvertretern zusammen, um Probleme mithilfe umsetzbarer Lösungen für die Patientensicherheit zu lösen. Die Stiftung ist darüber hinaus Veranstalter des World Patient Safety, Science & Technology Summit. Auf der Konferenz kommen einige der klügsten Köpfe der Welt zusammen, um anregende Gespräche zu führen und neue Ideen zur Herausforderung des Status quo zu entwickeln. Durch die Präsentation spezifischer und hochwirksamer Lösungen zur Bewältigung von Herausforderungen bei der Patientensicherheit, der sogenannten „Actionable Patient Safety Solutions“ (umsetzbare Lösungen für die Patientensicherheit), werden medizintechnische Unternehmen aufgefordert, Daten miteinander zu teilen, wofür ihre Produkte gekauft werden. Krankenhäuser werden angehalten, sich zu einer Einführung von „Actionable Patient Safety Solutions“ zu verpflichten. Die Patient Safety Movement Foundation arbeitet so auf ihr Ziel von NULL vermeidbaren Todesfällen bis 2020 hin. Mehr dazu unter patientsafetymovement.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com