Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Hurricane, Electric

Hurricane Electric, das weltweit größte IPv6-native Internet-Backbone, hat einen neuen Point of Presence (PoP) im Internet Port Hamburg (IPHH) aufgebaut.

28.06.2021 - 11:29:17

Hurricane Electric erweitert weltweites Netzwerk in Deutschland um neuen Point of Presence im IPHH-Rechenzentrum in Hamburg. Der neue PoP befindet sich in der Wendenstraße 408, Hamburg (Deutschland).

Als Full-Service-Provider bietet IPHH Server-Hosting und -Housing, Domain-Verwaltung sowie Lösungen und Unterstützung in allen IT-Fragen und profunden Linux-Support an. Aufgrund seiner strategischen Lage kann dieses große IPHH-Rechenzentrum Kunden in und aus der Umgebung dieses deutschen Wirtschaftsstandorts zuverlässig versorgen. Mit diesem PoP ist Hurricane Electric zum zweiten Mal in Hamburg vertreten. Er wird Unternehmen im Großraum Hamburg in besserem Umfang Fehlertoleranz, Lastausgleich und Engpassmanagement bei der Bereitstellung von IP-Konnektivitätsdiensten der nächsten Generation ermöglichen.

In Deutschland ist Hamburg die zweitgrößte Stadt dieser viertgrößten Volkswirtschaft der Welt und verfügt über eine florierende Wirtschaft. Hier haben zahlreiche etablierte IT-Firmen sowie viele robust aufgestellte Start-ups ihren Sitz. 2017 wurde Hamburg als neue deutsche Hauptstadt für Unternehmensgründer gekürt und löste damit Berlin ab. Mit einer beeindruckenden Beschäftigungsquote von 92,1 % ist die Stadt ein Schwergewicht der deutschen und europäischen Wirtschaft.

Kunden von IPHH und weitere Unternehmen in und aus der Umgebung von Hamburg haben nun vielfältige neue Konnektivitätsoptionen und Zugang zum weitreichenden IPv4- und IPv6-Netzwerk von Hurricane Electric über Anschlüsse von 100GE (100 Gigabit Ethernet), 10GE (10 Gigabit Ethernet) und GigE (1 Gigabit Ethernet). Zudem wird den Kunden der Austausch von IP-Datenverkehr über das ausgedehnte weltweite Netzwerk von Hurricane Electric ermöglicht, das über 20.000 BGP-Sessions mit mehr als 9.000 verschiedenen Netzwerken über mehr als 250 Hauptknoten und Tausende von kundenseitigen und privaten Peering-Ports bietet.

„Hurricane Electric freut sich sehr über die Eröffnung eines zweiten Standorts in Hamburg“, so Mike Leber, President, Hurricane Electric. „Dieser PoP wird dazu beitragen, dem wachsenden Bandbreitenbedarf der Kunden des IPHH und der gesamten Region Rechnung zu tragen.“

Über Hurricane Electric

Hurricane Electric betreibt sein eigenes globales IPv4- und IPv6-Netzwerk und gilt als größtes IPv6-Backbone der Welt. Innerhalb seines weltweiten Netzwerks ist Hurricane Electric mit mehr als 250 Hauptknoten verbunden und realisiert den direkten Datenaustausch mit mehr als 9.000 verschiedenen Netzwerken. Hurricane Electric nutzt eine robuste Glasfasertopologie und verfügt über fünf redundante 100G-Pfade, die Nordamerika durchqueren, vier getrennte 100G-Pfade zwischen den USA und Europa sowie 100G-Ringe in Europa, Australien und Asien. Hurricane verfügt zudem über einen Ring um Afrika und einen PoP in Australien. Hurricane Electric bietet IPv4- und IPv6-Transitlösungen über eine einheitliche Verbindung. Die verfügbaren Verbindungsgeschwindigkeiten umfassen 100GE (100 Gigabit/Sekunde), 10GE und Gigabit-Ethernet.

Weitere Informationen finden Sie unter http://he.net.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com