Gurulogic, Microsystems

Heikki Salmela ist bekannt als Eigentümer und Gründer der multinationalen Hamburgerkette Hesburger.

10.10.2018 - 19:35:50

Gurulogic Microsystems: Ein Hamburger-Mogul auf der Suche nach einem weltverändernden Codec. Jetzt hat eines seiner Unternehmen einen Codec entwickelt, mit dem Datenübertragungen entscheidend verändert werden können und der für unterschiedlichste Anwendungen, vom medizinischen Bereich bis hin zu IoT-Lösungen, eingesetzt werden kann.

Co-founder Heikki Salmela (Photo: Business Wire)

„Wir haben eine eigene Kodierungs- und Datenkomprimierungstechnologie entwickelt, die für Daten aller Art geeignet ist. Wir können alle erdenklichen Daten effizient komprimieren. Unser GMVC® Codec kann die Kompressionsleistung von WebP, einem der weltweit effizientesten, derzeit bekannten Formate für die Bildkompression, um 30 Prozent verbessern“, so Heikki Salmela, 71, Mitgründer des finnischen Technologieunternehmens Gurulogic Microsystems.

„Die Möglichkeiten, Daten wie beispielsweise umfangreiche Rohbilder ohne Informationsverlust zu komprimieren und zu dekomprimieren, sind endlos. Man denke dabei nur an Bereiche wie die Medizin, autonome Fahrzeuge oder Digitalkameras“, so Salmela weiter.

Effiziente, verlustfreie Datenübertragungen sind z. B. in der medizinischen Diagnostik von entscheidender Bedeutung. Bei einer Hirntomografie fallen riesige Mengen an sehr detaillierten Daten an; Fehler bei der Übertragung der Bilder können über Leben und Tod entscheiden. In Entwicklungsländern mit schlechter Internetverbindung kann eine effiziente Datenkompression viel Bandbreite freisetzen.

Doch Moment mal – warum spricht ein Fastfood-Unternehmer über ein Thema wie die Datenübertragung?

Fastfood führte zu Spin-offs

Täglich besuchen fast zwei Prozent der finnischen Bevölkerung ein Hesburger Restaurant. Die Hamburger-Kette im Familienbesitz dominiert mit 270 Restaurants den Markt und wächst auch international sehr schnell: In Lettland und Litauen liegt das jährliche Umsatzwachstum bei über 20 Prozent. Die wegweisende Mobil-App von Hesburger ist in vier Ländern erhältlich und wird von keinem Geringeren als Chuck Norris beworben.

Salmela, der Inhaber und Gründer von Hesburger, ist ein Multiunternehmer, dessen unternehmerisches Gespür ihn vom Burgerbrater in einem Kiosk, den er und seine Frau Kirsti mit Anfang zwanzig gekauft hatten, zum Vorstandsmitglied in rund 250 Unternehmen aufsteigen ließ. Den Anstoß für die Gründung einiger dieser Unternehmen gaben die spezifischen Anforderungen in der Gastronomie.

Ein technischer Visionär

Seit den 90er Jahren ist Heikki Salmela ein Pionier, der die große Bedeutung der Integration von Computern im Fastfood-Business verstanden hat. Die Idee zur Bildverarbeitung entstand, als er ein Videoüberwachungssystem für seine Restaurants benötigte. In der Anfangsphase baute sein Start-up-Unternehmen Gurulogic Microsystems kundenspezifische Sicherheitskameras aus Hardware-Komponenten. Nach und nach konzentrierte sich das Unternehmen immer stärker auf die Softwareentwicklung.

Heute umfasst das umfangreiche Technologieportfolio von Gurulogic Microsystems weltweit mehr als hundert erteilte Patente; weitere hundert Ideen sind zum Patent angemeldet. Die Vielfalt an Technologien, über die das Unternehmen verfügt, kann zur Verbesserung bestehender Technologien und zur Verbesserung aktueller Datencodecs und Datenkomprimierungslösungen genutzt werden, wie sich dies in experimentellen Tests mit WebP zeigte. Die ehrgeizige Vision des Unternehmens ist es, irgendwann einmal alle anderen weltweit genutzten Codecs zu ersetzen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com