HCL, Technologies

HCL Technologies (HCL) und Sumeru Equity Partners (SEP), eine auf Technologie und wachstumsstarke Unternehmen fokussierte Investmentfirma, haben eine endgültige Vereinbarung über die Übernahme der Actian Corporation unterzeichnet.

13.04.2018 - 08:23:27

HCL Technologies und Sumeru Equity Partners übernehmen Actian Corporation. Das reine Bargeschäft wird auf 330 Millionen US-Dollar beziffert. HCL wird 80 Prozent gehören, während SEP ein Anteil von ungefähr 20 Prozent an der JV-Geschäftseinheit zukommt, die wiederum einen Anteil von 100 Prozent an der Actian Corporation halten wird.

In einem Kommentar zu der Übernahme äußerte sich C Vijayakumar, President und CEO von HCL Technologies, wie folgt: „Actian wird das Mode-3-Angebot von HCL im Bereich Datenverwaltungsprodukte- und -plattformen wesentlich verbessern. Die Produkte von Actian in Kombination mit den Mode-2-Lösungen von HCL wie beispielsweise Cloud Native, Digital und Analytics sowie DRYICETM stellen ein leistungsstarkes Angebot dar, um das Potenzial von Hybriddaten zu nutzen.“

Er fügte hinzu: „Die jüngst gewonnenen Neukunden bestätigen das Potenzial der Actian-Produkte, den maximalen wirtschaftlichen Wert aus Daten zu ziehen. Ich freue mich, Mitarbeiter, Partner und Kunden von Actian bei HCL Technologies willkommen heißen zu dürfen.“

George Kadifa, Managing Director von SEP, sagte: „Wir sehen eine attraktive Marktwachstumschance für datenorientierte Unternehmen. Deshalb hat sich SEP entschlossen, sich mit HCL Technologies zusammenzutun und Actian zu übernehmen, zumal das Unternehmen durch seine Produktinnovationen und seinen kundenorientierten Ansatz überzeugt. Die gemeinsame Vision, Kompetenz und globale Reichweite von Actian und HCL werden Unternehmen in die Lage versetzen, den Wert ihrer Hybriddaten vollkommen zu nutzen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Führungskräften von Actian und HCL auf diesem Wachstumspfad, um Unternehmen im öffentlichen und privaten Sektor auf die nächste Phase ihres digitalen Wandels vorzubereiten.“

Actian wird seinen Geschäftsbetrieb weiterhin als eigenständige Geschäftseinheit innerhalb der HCL Technologies-Unternehmensgruppe unter der Leitung des derzeitigen CEO und President, Rohit De Souza, führen. „Das Zeitalter der Hybriddaten und ihrer Verwaltung steht uns unmittelbar bevor und Actian ist an vorderster Front. Die erfolgreichsten Unternehmen von heute sehen Daten als ihre wertvollsten Vermögensgegenstände an und sind bestrebt, sie dem Tempo ihrer Geschäftsentwicklung entsprechend gewinnbringend zu nutzen, ganz gleich, wo sie sich befinden“, so De Souza. „Die vereinte Leistungsfähigkeit der fortschrittlichen Produkte, Plattformen und Dienstleistungen von HCL, die Erfahrung von SEP im Aufbau von Enterprise-Software-Unternehmen sowie die langjährige Innovationstätigkeit von Actian im Bereich Datenverwaltung, Datenanalyse und Integrationstechnologien, werden es Kunden ermöglichen, das durchschlagende Potenzial ihrer Daten zu nutzen und greifbare Geschäftsvorteile zu erzielen.“

„Nachdem wir über das letzte Jahrzehnt hinweg Actian zu einer führenden Hybrid-Datenverwaltungsplattform aufgebaut haben, freuen wir uns, dass das Unternehmen von HCL und SEP gekauft wird, um es auf die nächste Wachstumsebene zu befördern, während wir weiterhin unseren weltweiten Kundenstamm unterstützen und ausbauen“, so Terence J. Garnett, Mitbegründer und Managing Director von Garnett Helfrich Capital, der Mehrheitseigentümer der Actian Corporation.

HCL Technologies wird als Mehrheitsaktionär dieser strategischen Übernahme mehrheitlich im Board of Directors von Actian repräsentiert sein. Die Managing Directors von SEP, George Kadifa und Sanjeet Mitra, werden nach Abschluss der Transaktion ebenfalls dem Board beitreten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!