Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Speyer, Dom zu Speyer

Größer, bunter, voller - die rund 2500 Weihnachtsmärkte in Deutschland buhlen jedes Jahr aufs Neue um die weit über 150 Millionen Besucher, die nach Schätzungen des Bundesverbands Deutscher Schausteller und Marktbetreiber etwa 3 bis fünf Milliarden Euro (Stand: 2018) in deren Kassen spülen.

15.11.2019 - 15:06:56

Adventsreise zu Grüffelo, dem Medicus und Steaks vom Allerfeinsten

Speyer (pts028/15.11.2019/15:05) - Größer, bunter, voller - die rund 2500 Weihnachtsmärkte in Deutschland buhlen jedes Jahr aufs Neue um die weit über 150 Millionen Besucher, die nach Schätzungen des Bundesverbands Deutscher Schausteller und Marktbetreiber etwa 3 bis fünf Milliarden Euro (Stand: 2018) in deren Kassen spülen.

Der malerische Weihnachtsmarkt in der 2000-jährigen Stadt Speyer ist einer davon. Was ihn aber in diesem Jahr zu einem einzigartigen Vergnügen in Deutschland macht, ist das, was zusätzlich und direkt um ihn herum alles an Spektakulärem geboten wird. Speyer im Advent 2019 garantiert einzigartige Erlebnis- und Genuss-Highlights nonstop. Auf einem etwa 1.000.000 Quadratmetern großem Areal, wo alles bequem und umweltschonend zu Fuß erreichbar ist. Aber der Reihe nach...

Advent in Speyer mit einer Filmikone, einem Weltbestseller und einem Kinderbuchstar

Nur etwa hundert Meter von der prachtvollen Maximilianstraße mit seinem Weihnachtsmarkt entfernt, liegt das Historische Museum der Pfalz. In der diesjährigen Vorweihnachtszeit ziehen gleich drei außergewöhnliche Ausstellungen die Besucher in ihren Bann: Da ist zum einen "Marilyn Monroe. Die Unbekannte". Wegen der großen Nachfrage wurde dieser Ausstellungs-Hit bis 12. Januar 2020 verlängert.

Neues Ausstellungs-Highlight ist ab 8. Dezember "Medicus - Die Macht des Wissens". Eine packende kulturhistorische Ausstellung zur Geschichte der Medizin. Literarische Vorlage und Namensgeber ist Noah Gordons Weltbestseller "Der Medicus". Und ab 22. Dezember ist das tapsig-fürchterliche Monster Grüffelo zu Gast in der Domstadt, Hauptdarsteller des modernen Kinderbuchklassikers der britischen Autorin Julia Donaldson. Und genial illustriert von Axel Scheffler, dessen 40 Original-Grafiken zu diesem und weiteren Büchern in dieser Ausstellung gezeigt werden.

Tipp für Besucher: das Historische Museum hat auch am Heiligabend (von 10 bis 14 Uhr) und an Silvester (10 bis 16 Uhr) geöffnet. Und sonntags um 14 Uhr gibt es öffentliche Führungen durch die Medicus-Ausstellung sowie um 11 Uhr und 14.30 Uhr öffentliche Führungen durch die Monroe-Ausstellung.

"Auf den kulinarischen Spuren des Medicus" und "Heilende Küche von Hildegard von Bingen bis heute"

Wie in Speyer auf unvergleichliche Weise Kultur und Kulinarik eine Liaison eingehen, das zeigt einmal mehr Bio-Spitzenkoch und Küchenkünstler Stefan Walch. Er hat in diesem Jahr schon seine Gäste mit den Lieblingsessen der Filmikone Marilyn Monroe verzaubert. Ab Samstag, den 21.12., begibt er sich, zusammen mit seiner Frau, der Ernährungsberaterin Doris Walch, begleitend zum "Medicus" auf die Spuren der Heilkundigen des Mittelalters und präsentiert die "Heilende Küche - von Hildegard von Bingen bis heute". Und wer Glück hat, bekommt auch noch Karten für seinen Event-Longseller "Essen im Dunkeln". Eine kulinarische Selbsterfahrung der ganz besonderen Art. Der Walch'sche Gewölbekeller liegt übrigens auch in Spaziergangs-Reichweite zum Museum und dem Weihnachtsmarkt - im Hotel Alt Speyer in der Großen Gailergasse 1a. http://www.hotelaltspeyer.de

Weihnachts-Superlativen: Krippe im Dom, Filmreise nach Jerusalem

Aber was wäre die Adventszeit schon ohne die Krippen und die prachtvoll geschmückten Kirchen. In Speyer lässt sich das alles in einer veritablen UNESCO-Welterbestätte bestaunen, im Dom zu Speyer, dessen Weihe auf das Jahr 1061 zurückreicht und dessen Grablege acht Kaiser und Könige beherbergt. An den Adventssamstagen, jeweils um 14 Uhr, bietet das Domkapitel öffentliche Domführungen an. Und an Heiligabend lohnt sich ab 22.00 Uhr die Christmette.

Eine Besonderheit der Dom-Krippe ist: Die Besucher können schrittweise ihren Aufbau verfolgen, der am 6. Dezember beginnt. Erst kommen die großen Bäume und das Podest, dann die Pflanzen und die Architektur. An den Tagen unmittelbar vor Weihnachten auch die Tierfiguren. Vollendet wird die Krippe aber traditionsgemäß erst am 24. Dezember - mit dem Einzug der Heiligen Familie. Zu sehen ist die Dom-Krippe bis 2. Februar 2020 in der Nähe des Hauptportals, am westlichen Ende des südlichen Seitenschiffs.

In Sichtweite des Doms können sich die Adventsbesucher auf eine Entdeckungsreise in die Heilige Stadt Jerusalem begeben. Ihr "Reise-Terminal" ist der IMAX Dome im Technik Museum Speyer. Hier beginnt auf einer gigantischen Kuppel-Leinwand mit einem Durchmesser von 24 Metern und einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern die filmische Entdeckungstour - hoch über den Dächern dieser biblischen Stadt und hin zu den einzigartigen Sehenswürdigkeiten wie der Klagemauer, der Grabeskirche oder dem Felsendom. https://www.speyer.technik-museum.de

Zur Adventszeit auf den Spuren einer großen jüdischen Geschichte in Speyer...

Und wer mag, kann sich danach vor Ort auf den Spuren einer Jahrhunderte alten jüdischen Geschichte in Speyer begeben. Zum Beispiel zur beeindruckenden neuen Synagoge Beith Schalom ("Haus des Friedens") oder zum Judenhof mit Museum SchPIRA und Mikwe (Ritualbad). Speyer zählt neben Worms und Mainz zu den sog. SchUM-Städten, für die 2020 über den Antrag als UNESCO-Welterbe entschieden wird. Darüber hinaus feiert Speyer sein jüdisches Erbe erstmals auch im Rahmen der Jüdischen Kulturtage, die vom 4.10.-15.11.20 stattfinden werden.

Weinprobe unter Wasser und Steak-Genuss mit der "Spanischen Alten Kuh"

Nach so viel Kultur und Geschichte können sich die Besucher jetzt wieder dem Kulinarischen zuwenden. In Speyer ist das oft mit einem besonderen Erlebnis verbunden. Zum Beispiel im SEA LIFE Aquarium, unweit gelegen vom Dom und der Innenstadt im Hafen - mit Blick zum Rhein. Hier gibt es eine Weinprobe unter Wasser - umgeben von einer Vielzahl von faszinierenden Wasserbewohnern aus nah und fern. https://www.visitsealife.com/de/speyer/events/weinprobe-unter-wasser

Weiter geht es auf der kulinarischen Adventstour in die Ludwigstraße 2, zu Philipp Garthes Feinschmeckerlokal AvantGarthe (Im neuen Gault Millau mit einer Haube - 13 Punkte - ausgezeichnet). Hier kommen die Gourmets, einzigartig in Deutschland, in den Genuss der "Spanischen Alten Kuh". Deren Tchuletons (Tomahawksteaks) stammen von den 9-15 Jahre alten Milchkühen der Rasse Rubia Gallega aus Galizien (Nordspanien).

"Nussig schmeckt dieses Fleisch und die dicken gelben Fettränder haben den Geschmack von Gänseleber", schwärmt Gastgeber Garthe. Und verspricht ein Fleischerlebnis, "das viele Gourmets so sicherlich noch nicht hatten". Passend dazu kredenzt er gereifte, weiße Riojaweine oder einen Ribera del Duero Tempranillo. Die TV-Sendung "Galileo" von ProSieben kürte die Steaks dieser Züchtung 2013 zum "Besten Fleisch der Welt". AvantGarthe Chef Philipp verrät auch, was seine aktuell besten Weinbegleiter sind zu den Weihnachtsessen-Klassikern der Deutschen wie Gänsebraten und Würstchen mit Kartoffelsalat. Seine Tipps sind als pdf dieser Pressemeldung beigefügt. http://www.avantgarthe.de

Weihnachtsmarktzauber mit "Altpörtel in Flammen"

Ausgangs- und Zielpunkt dieser einzigartigen Advents-Erlebnisreise in Speyer ist natürlich der Weihnachtsmarktzauber vor der alten Münz in der Maximilianstraße, der vom 25.11.19 bis 6.1.20 geöffnet hat. Zu seinen Höhepunkten zählen das große Feuerwerk "Altpörtel in Flammen" am 3.und 19. Dezember (jeweils um 19.30 Uhr) sowie die stimmungsvollen Führungen "Nachtwächter - Vollmondgang im Advent" und "Der Weihnachter und das Neunerley". Weitere Infos zum Weihnachtsmarkt siehe beigefügtes pdf.

...und als Ausklang gibt es am 27.12. ein "Zeitreise-Konzert" im altehrwürdigen Wilhelmsbau

Fracklos nennt sich das Salonensemble, das am 27. Dezember (ab 17.30 Uhr) zu einer musikalischen Zeitreise in die 20er und 30er Jahre einlädt. Mit frisch-fröhlichen Stücken von Gerhard Winkler, Werner R. Heymann und Emile Waldteufel. Und inmitten von historischen mechanischen Orgeln, Orchestrien und Spieluhren, die das Fracklos-Programm um weihnachtliche und klassische Stücke ergänzen. Wahrlich eine musikalische Zeitreise in ein vergangenes Jahrhundert...Tickets gibt es im Online-Shop unter http://www.technik-museum-shop.de . Alle Infos zu diesem Konzert sind dieser Pressemitteilung als pdf beigefügt.

Weitere Informationen über die Stadt und zu den Advents-Angeboten erhalten Sie bei der Tourist-Information Speyer , Maximilianstr. 13, 67346 Speyer, Tel: +49 (0)6232 142392, E-Mail: touristinformation@stadt-speyer.de oder unter http://www.speyer.de sowie unter: http://www.dom-zu-speyer.de

Text dieser Pressemeldung: gika-press Giesbert Karnebogen, Paul-Friedländer-Str. 1, 65203 Wiesbaden, Tel.: 0611-18683-90, Mobil: 0171-6106861, E-Mail: gk@gika-press.de, Webseite: https://www.usecomm.de

(Ende)

Aussender: Tourist, Kongress und Saalbau GmbH Ansprechpartner: Martin Franck Tel.: +49 6321 926855 E-Mail: martin.franck@neustadt.eu Website: www.neustadt.eu

Speyer (pts028/15.11.2019/15:05)

@ pressetext.de