Glennmont, Partners

Glennmont Partners hat die Refinanzierung von SER, eins der größten betriebenen Windenergieportfolios Italiens mit einer installierten Leistung von 245 Megawatt, für 190 Millionen Euro erfolgreich abgeschlossen.

26.10.2017 - 16:44:25

Glennmont Partners schließt Refinanzierung des italienischen Windportfolios von 245 Megawatt im Volumen von 190 Millionen Euro erfolgreich ab. Bei der Transaktion handelt es sich um die erste Anleihe Italiens im Windenergiesektor überhaupt und sie ist Teil der laufenden Aktivitäten von Glennmont, Wertschöpfungen aus betrieblichen Anlagen zu realisieren. Bereits im letzten Monat hat Glennmont die Refinanzierung des Biomassekraftwerks Sleaford in Großbritannien für 150 Millionen Pfund erfolgreich abgeschlossen.

Francesco Cacciabue, CFO von Glennmont Partners, kommentierte: „Wir freuen uns, unsere zweite größere Refinanzierung in diesem Monat abzuschließen. Diese Transaktion ist Ausdruck des Vertrauens von Glennmont in den Sektor der sauberen Energien in Europa, da unsere Investoren von beispiellosen Erträgen aus den Anlagen unserer Fonds profitieren. Die immer ausgeklügelteren Finanzierungsoptionen, die Anlagenbesitzern im Bereich der sauberen Energien zur Verfügung stehen, geben uns die Möglichkeit, große Kapitalbeträge zu realisieren und den Gesamtwert unserer Fonds zu steigern. Investoren können sich darauf freuen, dass es in den nächsten Monaten so weitergeht.“

Claudio Vescovo, Investment Director bei Glennmont Partners, sagte: „Die Komplexität dieser Transaktion war getragen vom Sachverstand hier bei Glennmont und wir freuen uns, eine weitere Wertschöpfung aus unseren Anlagen in Italien und darüber hinaus zu realisieren. Es ist uns eine Freude, mithilfe unserer internen Expertise die erste Windanleihefinanzierung überhaupt in dem Land strukturiert zu haben. Die starke Nachfrage von Investoren unterstreicht die Qualität der Anlagen, in die wir investieren und die ein umfangreiches Marktpotenzial und ausgeglichene Erträge und Renditen bieten.“

Die Refinanzierung wurde erfolgreich arrangiert von Natixis und Unicredit, die als Structuring MLA und Bookrunner tätig waren und zudem eine Liquiditätsfazilität bereitstellten. DNV GL war als technischer Berater und PwC als Steuerberater tätig. Sowohl Orrick Herrington & Sutcliffe als auch Gianni, Origoni, Grippo, Cappelli & Partners leisteten jeweils Rechtsberatung für die Kreditnehmer und Kreditgeber.

Hinweise für Redaktionen:

Glennmont Partners ist einer der größten Fondsmanager Europas, der sich ausschließlich auf Investitionen in saubere Energieinfrastruktur konzentriert. Er sammelt langfristiges Kapital für Investitionen in Anlagen für alternative Stromerzeugung wie Windparks, Biomassekraftwerke, Solarparks und Kleinwasserkraftwerke ein. Seine sorgfältig ausgewählten, risikogemanagten Beteiligungen erreichen eine nachhaltige Performance und planbare Renditen über Zeiträume von 10 Jahren oder mehr. Glennmont verfügt über ein Portfolio von mehr als 840 Megawatt aus einer gemischten regenerativen Stromerzeugung, das den Investoren ausgeglichene Erträge und Renditen bietet. Das Team in London arbeitet seit 2007 zusammen und hat sich den Ruf erworben, intelligente, langfristige Investments zu tätigen, die absolute Renditen erzielen.

Im folgenden Video wird das SER-Portfolio kurz vorgestellt: http://www.glennmont.com/news-media/asset-videos/.

Il testo originale del presente annuncio, redatto nella lingua di partenza, è la versione ufficiale che fa fede. Le traduzioni sono offerte unicamente per comodità del lettore e devono rinviare al testo in lingua originale, che è l'unico giuridicamente valido.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!