Krebs, Race for Life

Gemeinsam gegen Krebs: MSD Schweiz ist Event-Partner des Race for Life 2022!

05.09.2022 - 08:02:23

Gemeinsam gegen Krebs: MSD Schweiz ist Event-Partner des Race for Life 2022!. MSD (Merck Sharp & Dohme AG) Schweiz ist in diesem Jahr erstmals Event-Partner des Velomarathons Race for Life zu Gunsten von Krebsbetroffenen und zur F?rderung der Krebsforschung in der Schweiz. Neben finanzieller Unterst?tzung bietet die Veranstaltung am 11. September in Bern dabei vor allem eine wichtige Chance zur dringend n?tigen Zusammenarbeit in der Krebsversorgung.

Luzern/Bern (pts008/05.09.2022/08:00) - MSD (Merck Sharp & Dohme AG) Schweiz ist in diesem Jahr erstmals Event-Partner des Velomarathons Race for Life zu Gunsten von Krebsbetroffenen und zur F?rderung der Krebsforschung in der Schweiz. Neben finanzieller Unterst?tzung bietet die Veranstaltung am 11. September in Bern dabei vor allem eine wichtige Chance zur dringend n?tigen Zusammenarbeit in der Krebsversorgung.

Am 11. September starten zum 12. Mal in Folge Schweizer Velofahrer eine Tour f?r eine k?nftig noch bessere Krebsversorgung - das Race for Life. Die Einzelfahrer und Teams absolvieren dabei die Rundstrecken ?ber Bern, Altstadt, Wabern, Gurten und L?ngenberg ?ber acht Stunden so oft wie m?glich oder wie es ihnen gef?llt. Die Veranstaltung legt ihren Fokus auf die F?rderung dreier Institutionen: Der Krebsliga Bern, der Schweizerische Arbeitsgemeinschaft f?r Klinische Krebsforschung (SAKK) sowie der Swiss Cancer Foundation. "MSD Schweiz freut sich, in diesem Jahr zum ersten Mal als Partner dabei zu sein", betont Dr. Ans Heirman, Gesch?ftsf?hrerin MSD Schweiz, "und das nicht nur als Sponsor, sondern auch mit zahlreichem pers?nlichem Engagement! Mehr als 70 Kollegen sind als Velofahrer mit dabei und ?ber 10 MSD Mitarbeiter unterst?tzen vor Ort als freiwillige Helfer."

Gemeinsam f?r eine optimierte Versorgungslandschaft

Krebserkrankungen sind nach wie vor eine der gr?ssten Herausforderungen f?r das Schweizer Gesundheitssystem. Einer von drei Menschen erkrankt im Laufe seines Lebens an Krebs. Das heisst rund 40'000 Menschen werden in der Schweiz jedes Jahr mit dieser Diagnose konfrontiert. Jede:r dieser Patient:innen hat einen langen, meist komplexen Weg vor sich, der nach einem koordinierten Behandlungsmanagement verlangt. Dem gegen?ber steht leider nach wie vor eine stark fragmentierte Versorgungslandschaft ohne strukturierten nationalen Plan zur Krebsbek?mpfung. Zus?tzlich f?hrte die COVID-19-Pandemie der letzten Jahre zu Verz?gerungen bei der Fr?herkennung, Diagnose und Behandlung von Krebspatient:innen.

MSD blickt auf eine lange Geschichte der Entwicklung innovativer Medikamente zur?ck. Im Bereich der Onkologie konzentrieren wir uns auf die Immuntherapie, die darauf abzielt, das k?rpereigene Immunsystem zur Bek?mpfung von Tumoren zu aktivieren. Unser unerm?dliches Engagement in der Forschung und Entwicklung hat uns erm?glicht, ein weltweit aussergew?hnlich breit angelegtes Forschungsprogramm aufzubauen.

Das Race for Life bietet ?ber den wohlt?tigen Zweck hinaus eine wichtige Gelegenheit, Akteure zu vernetzen, auf bestehende Herausforderungen aufmerksam zu machen, ?ber das Thema Krebsvorsorge zu informieren, zur Fr?herkennung von Symptomen zu motivieren und wirklich etwas zu bewegen. "Nur mit vereinten Kr?ften k?nnen wir auf regionaler und internationaler Ebene Strukturen schaffen, die Patient:innen rechtzeitig eine bestm?gliche Behandlung zug?nglich machen.", so Will Wooding, Director Business Unit Oncology bei MSD Schweiz. "Es ist an der Zeit, eine Koalition aller Akteure zu bilden und gemeinsam solidarisch f?r eine zuk?nftig optimierte Versorgungslandschaft in die Pedale zu treten!"

Umfrage zur Krebsversorgung in der Schweiz

In einer mit dem Forschungsinstitut gfs.bern durchgef?hrten repr?sentativen Umfrage von MSD in der Bev?lkerung wurde die Qualit?t der Versorgung von Krebspatient:innen untersucht. Diese wird von fast 90 Prozent der Bev?lkerung als gut oder sehr gut angesehen. Allerdings zeigen die Studienergebnisse auch klar, dass bei n?herer Betrachtung noch deutlicher Handlungsbedarf besteht. So waren unter allen Befragten jeweils rund 15 Prozent mit der Krebsfr?herkennung und der Krebspr?vention unzufrieden. Ein knappes Viertel k?nnte sich zudem eine bessere psychologische Betreuung vorstellen. Download des Berichtes: https://www.gfsbern.ch/wp-content/uploads/2022/05/213064_bericht_msd_krebsversorgungsmonitor_def_v4.pdf

? propos Krebs... Die Infektion mit dem humanen Papillomavirus (HPV) und die damit verbundenen Krebserkrankungen sind immer noch vernachl?ssigte Krankheiten

HPV ist weit verbreitet und die damit verbundenen Erkrankungen werden oft untersch?tzt. Jeden Tag erkrankt in der Schweiz mehr als 1 Person an HPV-bedingtem Krebs. MSD engagiert sich weltweit, um die Eliminierung von HPV-bedingten Krebserkrankungen voranzutreiben. In der Schweiz wurde im Juni die HPV-Allianz ins Leben gerufen, um gemeinsam das Bewusstsein der Schweizer Bev?lkerung f?r HPV zu sensibilisieren, Pr?ventionsmassnahmen zu st?rken und weitere Datengrundlagen zu schaffen.

?ber Race for Life Das Race for Life startet am Sonntag, den 11. September 2022 von 10 Uhr, auf dem Bundesplatz in Bern. Auch als Privatperson kann man die Veranstaltung unterst?tzen: Als Velofahrer einzeln oder im Team, als freiwilliger Helfer oder als Sponsor. Eine Anmeldung ist unter https://www.raceforlife.ch m?glich.

?ber MSD Merck, Sharp & Dohme Bei MSD Merck, Sharp & Dohme, bekannt unter dem Namen Merck & Co, Inc. in Rahway, NJ, USA in den Vereinigten Staaten und Kanada, sind wir uns einig ?ber unser Ziel: Wir nutzen die Kraft der Spitzenforschung, um Leben auf der ganzen Welt zu retten und zu verbessern. Seit mehr als 130 Jahren bringen wir der Menschheit durch die Entdeckung und Entwicklung wichtiger Medikamente und Impfstoffe Hoffnung. Wir streben danach, das f?hrende forschungsintensive biopharmazeutische Unternehmen der Welt zu sein - und heute stehen wir an der Spitze der Forschung, um innovative Gesundheitsl?sungen zu liefern, die die Pr?vention und Behandlung von Krankheiten bei Menschen und Tieren voranbringen. Wir f?rdern eine vielf?ltige und integrative globale Belegschaft und handeln jeden Tag verantwortungsbewusst, um eine sichere, nachhaltige und gesunde Zukunft f?r alle Menschen und Gemeinschaften zu erm?glichen.

F?r weitere Informationen besuchen Sie bitte https://www.msd.com und folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn, Facebook und YouTube.

MSD Merck, Sharp & Dohme in der Schweiz In der Schweiz besch?ftigt MSD Merck, Sharp & Dohme an f?nf Standorten im Kanton Luzern und Z?rich rund 1'000 Mitarbeitende. An unserem Standort in Z?rich, im "The Circle", betreiben wir den neu er?ffneten globalen Innovations- und Entwicklungs-Hub. Unsere Haupttherapiebereiche sind Onkologie, Infektionskrankheiten, Immunologie und Diabetes. Ausserdem verf?gen wir ?ber ein breites Portfolio an Impfstoffen zur Pr?vention von Erkrankungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. MSD verf?gt ?ber eines der gr?ssten klinischen Forschungsprogramme und die Schweiz beteiligt sich mit j?hrlich mehr als 30 klinischen Studien. An unserem Standort in Schachen stellen wir Medikamente f?r weltweite klinische Studien her und betreiben ein forensisches Labor. MSD nimmt auch die lokale Verantwortung f?r die Gemeinschaft wahr und engagiert sich u.a. seit Jahren an den "Trendtagen Gesundheit Luzern" sowie in der Allianz Gesundheitskompetenz. Im Jahr 2022 erhielt MSD zum zehnten Mal in Folge die Auszeichnung "Top Employer Switzerland".

F?r weitere Informationen besuchen Sie uns bitte auf https://www.msd.ch, https://www.de.msd-animal-health.ch und folgen Sie uns auf Twitter https://www.twitter.com/MSD_Switzerland, LinkedIn https://www.linkedin.com/company/33214272/admin/ und YouTube https://www.youtube.com/c/MSDSchweiz.

Copyright ? 2022 Merck & Co., Inc., Rahway, NJ, USA und ihre Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten. CH-NON-01799

(Ende)

Aussender: MSD Merck Sharp & Dohme AG Ansprechpartner: Jean-Blaise Defago Tel.: +41 58 618 30 30 E-Mail: media.switzerland@msd.com Website: www.msd.ch

Luzern/Bern (pts008/05.09.2022/08:00)

@ pressetext.de