ExaGrid, Backup

ExaGrid®, ein führender Anbieter hyperkonvergierter Backup-Sekundärspeicherlösungen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen vom Storage Magazine bei dessen Jahresempfang - Storries XV - in London zum „Enterprise Backup Storage Vendor of the Year“ gekürt wurde.

11.07.2018 - 03:40:35

ExaGrid zum „Enterprise Backup Storage Vendor of the Year“ gekürt. Da die Sieger in einer öffentlichen Leserabstimmung ermittelt werden, ist diese Auszeichnung von besonderer Bedeutung. Sie repräsentiert die kollektiven Stimmen der Kunden und Partner von ExaGrid und ist eine weitere Bestätigung der Spitzenleistung der differenzierten Produktarchitektur und des überlegenen Kundenservicemodells von ExaGrid.

„Es ist uns eine Ehre, diesen Award im Namen von vielen Tausend Wählern vom Storage Magazine entgegenzunehmen“, erklärte Bill Andrews, President und CEO von ExaGrid. „Erfolg ist für uns mit zufriedenen IT-Kunden gleichzusetzen, die sich keine Sorgen mehr über die zahlreichen Backup-Probleme machen müssen, die ihnen früher den Schlaf geraubt haben. Denn jetzt erfüllen sie die SLA-Anforderungen, sie haben eine bewährte Wiederherstellungsstrategie für den Katastrophenfall und ihr Backup-Fenster bleibt gleich und wächst nicht mit den Datenbeständen mit. Und da eine zunehmende Zahl von Organisationen jetzt auf eine virtualisierte Infrastruktur migriert, brauchen die Kunden zeitgerechte Wiederherstellung, indem VMs innerhalb von Sekunden oder Minuten gebootet werden können. Nur ExaGrid kann all diese Anforderungen erfüllen und noch viel mehr bieten.“

Die feierliche Preisverleihung Storries XV fand in London statt, wo Reseller-Partner Arrow, Computacenter, Fortem IT, S3 Consulting und Softcat zu den Gästen von ExaGrid gehörten. Steve Timothy, CEO von Fortem IT, sagte: „Wir gratulieren ExaGrid zum wohlverdienten Enterprise Backup-Award. Wir freuen uns darauf, unseren gemeinsamen Erfolgsweg fortzusetzen.“

ExaGrid ist der einzige Backup-Speicheranbieter der zweiten Generation, der die mit Backup-Speicherung verbundenen Herausforderungen in Zusammenhang mit Datendeduplizierung beseitigt hat. Die Ingest-Leistung von ExaGrid ist sechsmal so schnell wie die seines nächsten Konkurrenten - und Wiederherstellungen/VM-Boots sind bis zu 20 Mal schneller. Im Gegensatz zur ersten Generation von Anbietern, die bei wachsenden Datenbeständen einfach mehr Speicherkapazitäten hinzufügen, bietet ExaGrid mehr Computing-Leistung mit den Kapazitäten, um die bestehenden Durchsatzgeschwindigkeiten zu erhalten und sicherzustellen, dass das Backup-Fenster eine vorgegebene Länge nicht überschreitet.

Die EX63000E-Appliance ist das leistungsstärkste Modell von ExaGrid und bietet Kapazitäten für einen vollen 63-TB-Backup. Mit der Leistungskraft seiner Scale-out-Architektur können bis zu 32 EX63000E-Appliances in einem einzigen Scale-out-System kombiniert werden, was ein volles 2-PB-Backup ermöglicht. Die EX63000E hat eine maximale Ingest-Rate von 13,5 TB/Std. je Appliance. Mit 32 EX63000Es in einem einzigen System beläuft sich die maximale Ingest-Rate daher auf 432 TB/Std., was die Ingest-Leistung des Dell EMC Data Domain 9800 with DD Boost um das Sechsfache übertrifft. Die Skalierbarkeit von ExaGrid gestattet den Kunden eine allmähliche Erweiterung ihrer Systeme, indem Kapazitäten nach Bedarf hinzugefügt werden. Darüber hinaus können Appliances beliebiger Größe und jeden Alters in einem einzigen System gleichzeitig vorhanden sein, und da ExaGrid kein „Lebensende“ seiner Produkte vorschreibt, ist Kundensupport und Wartung auch in Zukunft garantiert.

Ein bedeutendes Alleinstellungsmerkmal von ExaGrid ist die einzigartige „Landezone“, wo die jüngsten Backups in vollständiger nicht deduplizierter Form gespeichert werden, so dass die Wiederherstellung, Rückgewinnung und das VM-Booting bis zu 20 Mal schneller erfolgen kann als mit Inline-Deduplizierungsanwendungen, wie Dell EMC Data Domain, das nur deduplizierte Daten speichert. Die Landezone von ExaGrid kann ein VM-Booting innerhalb von Sekunden oder wenigen Minuten ausführen, während Anwendungen, die nur deduplizierte Daten speichern, dazu mehrere Stunden brauchen.

Alle anderen Lösungen deduplizieren Daten inline, was Speicherplatz und replizierte Bandbreite spart. Diese Systeme zersplittern jedoch die Backup-Fenster von Anfang an und insbesondere im Lauf der Zeit, wenn das Datenvolumen zunimmt. Darüber hinaus sind sie überaus langsam bei Wiederherstellungen, externen Bandkopien und VM-Bootings, da die Daten für jede Wiederherstellungsanfrage rehydriert werden müssen.

ExaGrid veröffentlichte über 350 Kundenerfolgsgeschichten und Unternehmensreferenzen, mehr als alle anderen Anbieter in diesem Sektor zusammen. Zu diesen Berichten gehört auch eine zweiseitige Kundenerfahrung mit Kommentaren, die die Zufriedenheit der Kunden mit dem einzigartigen Architekturansatz, den hoch differenzierten Produkten und der unübertroffenen Kundenbetreuung von ExaGrid unterstreichen. Kunden erklären übereinstimmend, dass das Produkt nicht nur das beste seiner Klasse ist, sondern dass es auch „einfach funktioniert“.

Über ExaGrid
ExaGrid bietet hyperkonvergente Sekundärspeicher für Backups mit Datendeduplizierung, eine einzigartige Landezone und Scale-out-Architektur. Die Landezone von ExaGrid ermöglicht die schnellsten Sicherungen, Wiederherstellungen und sofortige VM-Wiederherstellungen. Die Scale-out-Architektur umfasst vollumfängliche Appliances in einem Scale-out-System und sorgt für ein Backup-Fenster von vorgegebener Länge bei zunehmendem Datenvolumen, sodass keine umfangreichen Aufrüstungen erforderlich werden. Besuchen Sie uns auf www.exagrid.com oder bei LinkedIn. Sehen Sie selbst, was ExaGrid-Kunden über ihre eigenen Erfahrungen mit ExaGrid zu sagen haben, und warum sie nun beträchtlich weniger Zeit für Backups aufwenden.

ExaGrid ist eine eingetragene Marke von ExaGrid Systems, Inc. Alle anderen genannten Marken sind das Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com