ExaGrid, Anbieter

ExaGrid®, ein führender Anbieter hyperkonvergenter Backup-Sekundärspeicherlösungen, meldete heute Aufträge und Umsätze in Rekordhöhe für das zweite Quartal 2018.

12.07.2018 - 03:49:26

ExaGrid, führender Anbieter hyperkonvergenter Backup-Sekundärspeicherlösungen, meldet Aufträge und Umsätze in Rekordhöhe für das 2. Quartal 2018. ExaGrid verzeichnete einen Zuwachs von 22 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres. Damit hält der Trend des zunehmenden Wachstums mit höherem Tempo als der Markt insgesamt weiter an und das Unternehmen konnte weitere Marktanteile gewinnen. Des Weiteren setzte das Unternehmen seinen Aufstieg in das gehobenere Marktsegment fort, indem es eine zunehmende Anzahl von Kunden gewinnen konnte, bei denen Hunderte von Terabytes bis hin zu Petabytes an Daten zu sichern sind.

Zusätzlich zu Aufträgen und Umsätzen des 2. Quartals in Rekordhöhe war ExaGrid auch der

stolze Gewinner der vom Storage Magazine verliehenen Auszeichnung als „Enterprise Backup Storage Vendor of the Year“ bei den Storries XV Awards 2018. „Wir sind hocherfreut, dass unsere aufsteigende Marktdynamik auch vom Storage Magazine im Namen von vielen Tausend Wählern bestätigt wurde“, sagte Andrews. Die feierliche Preisverleihung fand in Großbritannien statt, wo Arrow, Computacenter, Fortem IT, S3 Consulting und Softcat zu den Gästen von ExaGrid gehörten. Steve Timothy, CEO von Fortem IT, sagte zu ExaGrid: „Wir gratulieren zum wohlverdienten Enterprise Backup-Award. Wir freuen uns darauf, unseren gemeinsamen Erfolgsweg fortzusetzen.“ Das Unternehmen konnte zudem seine weltweite Präsenz mit der Eröffnung zusätzlicher Innendienstvertriebsniederlassungen in den USA und in Dublin (Irland) sowie Außendienstteams in Australien, Dubai, Polen, Israel und Mexiko weiter ausdehnen. ExaGrid beschäftigt auch neue Außendienstmitarbeiter in der Schweiz, in Spanien, Italien, Südkorea, Taiwan und Hongkong.
In diesem Quartal konnte das Unternehmen auch zahlreiche bedeutende Neukunden hinzugewinnen, darunter: ein großes US-amerikanisches Kinderkrankenhaus, das seine Avamar/Dell EMC Data Domain-Lösung nach einem POC-Verfahren durch ExaGrid und Veeam ersetzte; eine auf 5 Mrd. US-Dollar bezifferte US-amerikanische Finanzinstitution, die ExaGrid für den Ersatz ihres bestehenden Quantum DXi-Backup-Speichers wählte; ein bedeutender Erdöl- und Erdgasproduzent in Malaysia, bei dem Rubrik von ExaGrid und seinem strategischen Verbundpartner HYCU ausgetauscht wurde; eine Versicherungsgesellschaft im Nahen Osten, eine Universität in den VAE und eine führende südafrikanische Anwaltskanzlei, die ihren direkten Backup-Speicher durch ExaGrid ersetzten, unter anderem aufgrund des überlegenen Deduplizierungsverhältnisses, niedrigerer Kosten und unerreichter Integration mit Veeam; der größte Anbieter von Mobil- und Netzwerkdiensten in Osteuropa, der Dell EMC Data Domain durch ExaGrid ersetzte; ein Finanzdienstleister in Hongkong, der von einer bandbasierten Backup-Lösung zu ExaGrid migrierte; ein IT-Dienstleister in Frankreich, der die Direktspeicherung in der Cloud durch ExaGrid ersetzte, was eine vollumfängliche Nutzung und Maximierung aller Veeam-Funktionen ermöglicht, insbesondere das Scale-Out Backup Repository (SOBR) von Veeam.

„Backup-Datenvolumen nehmen bei größeren IT-Organisationen jedes Jahr um mehr als 30 Prozent zu und die Aufbewahrungszeiten werden aufgrund der Anforderungen hinsichtlich Offenlegung, Finanzprüfung und anderer aufsichtsrechtlicher Auflagen immer länger“, so Andrews. „Diese Organisationen stoßen immer wieder an die Grenzen ihrer herkömmlichen aufskalierten Speicherarchitektur, die Inline-Deduplizierung nutzt, welche zu langsamerer Datensicherung und langsameren Wiederherstellungen und einem immer größer werdenden Backup-Fenster führt.“

Im Gegensatz zu Deduplizierungslösungen der ersten Generation, die entweder in einen Backup-Anwendungsmedienserver oder in einen aufskalierten Speicher eingebaut waren, stellt ExaGrid die einzig wirkliche Scale-out-Architektur der Backup-Branche mit Datendeduplizierung bereit. Diese kostet typischerweise nur die Hälfte der großen Markenlösungen und verbessert zudem die Sicherungs- und Wiederherstellungsleistung durch eine Kombination von Deduplizierung auf Zonenebene, adaptiver Deduplizierung, globaler Deduplizierung und einer einzigartigen Landezone.

Mit zunehmender Marktreife verstehen die Kunden den potenziell von der Datendeduplizierung verursachten Leistungsabfall, sofern die Lösung eine derartige Auswirkung nicht ausdrücklich verhindert. Alle Deduplizierungslösungen reduzieren den Speicherplatz und die WAN-Bandbreite in gewissem Maße, aber nur ExaGrid löst die drei inhärenten Computingprobleme, um schnellere Sicherungen, Wiederherstellungen und VM-Boots zu erzielen. Dafür sorgen die einzigartige „Landezone“, eine adaptive Deduplizierung und die Scale-out-Architektur.

„Deduplizierungslösungen der ersten Generation können viel zu kostspielig für die Backup-Speicherung sein und sie sind zudem langsam bei Datensicherungen, Wiederherstellungen und VM-Boots. Darum ersetzen mehr als 80 Prozent der neuen Kunden von ExaGrid ihre Appliances von Dell EMC Data Domain, HP StoreOnce, Commvault Deduplication und der Veritas 5200/5300-Serie jetzt durch ExaGrid“, so Andrews weiter.

Backup-Speicherlösungen reduzieren den Speicherplatz und die Bandbreite jeweils in unterschiedlichem Maße, aber sie bieten langsame Ingest-Raten, da sie die Datendeduplizierung ,inline‘ ausführen. Da jedoch nur deduplizierte Daten gespeichert werden, erfolgen Wiederherstellungen und VM-Bootings zudem ebenfalls sehr langsam. ExaGrid löst die drei der Backup-Speicherung mit Datendeduplizierung innewohnenden Computingprobleme, und darum ist die Ingest-Leistung von ExaGrid sechsmal so schnell wie die seines nächsten Konkurrenten - und Wiederherstellungen/VM-Boots sind bis zu 20 Mal schneller. Im Gegensatz zur ersten Generation von Anbietern, die bei wachsenden Datenbeständen einfach mehr Speicherkapazitäten hinzufügen, bietet ExaGrid mehr Computingleistung mit den Kapazitäten, um sicherzustellen, dass das Backup-Fenster eine vorgegebene Länge nicht überschreitet. Nur ExaGrid nutzt eine Scale-out-Architektur mit einer einzigartigen Landezone, die die Skalierbarkeits- und Leistungsprobleme der Backup-Speicherung auf einen Schlag löst.

ExaGrid veröffentlichte über 350 Kundenerfolgsgeschichten und Unternehmensreferenzen, mehr als alle anderen Anbieter in diesem Sektor zusammen. Zu diesen Berichten gehört auch eine zweiseitige Kundenerfahrung mit Kommentaren, die die Zufriedenheit der Kunden mit dem einzigartigen Architekturansatz, den hoch differenzierten Produkten und der unübertroffenen Kundenbetreuung von ExaGrid unterstreichen. Kunden erklären übereinstimmend, dass das Produkt nicht nur das beste seiner Klasse ist, sondern dass es auch „einfach funktioniert“.

Über ExaGrid
ExaGrid bietet hyperkonvergente Sekundärspeicher für Backups mit Datendeduplizierung, eine einzigartige Landezone und Scale-out-Architektur. Die Landezone von ExaGrid ermöglicht die schnellsten Sicherungen, Wiederherstellungen und sofortige VM-Wiederherstellungen. Die Scale-out-Architektur umfasst vollumfängliche Appliances in einem Scale-out-System und sorgt für ein Backup-Fenster von vorgegebener Länge bei zunehmendem Datenvolumen, sodass keine umfangreichen Aufrüstungen erforderlich werden. Besuchen Sie uns auf www.exagrid.com oder auf LinkedIn. Sehen Sie selbst, was ExaGrid-Kunden über ihre eigenen Erfahrungen mit ExaGrid zu sagen haben, und warum sie nun beträchtlich weniger Zeit für Backups aufwenden.

ExaGrid ist eine eingetragene Marke von ExaGrid Systems, Inc. Alle anderen genannten Marken sind das Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com