EverZinc, Zano®

EverZinc, der weltweit führende Anbieter von Spezialzinkmaterialien, gab heute eine Investition von mehr als 5 Millionen Euro bekannt, um die Produktionskapazität der Produktlinie Zano® (ultrafeines Zinkoxid) zu erhöhen.

05.12.2018 - 00:33:33

EverZinc investiert in Zano®. Die Produktionskapazität von EverZinc wurde 2018 um 30 % und wird 2019 um weitere 30 % erhöht. EverZinc investiert auch in eine zusätzliche Zano®-Produktionslinie, die planmäßig ab dem ersten Quartal 2020 in Betrieb geht. Diese neue Linie wird die derzeitige Zano-Kapazität von EverZinc um weitere 50 % erhöhen. Insgesamt wird EverZinc die Produktionskapazität von Zano® in diesem 48-Monatszeitraum verdreifachen.

Nach diesen Investitionen erhöht EverZinc auch den Preis von Zano® für Materialien, die ab dem 1. Januar 2019 geliefert werden. „Der Preis von Zano® ist seit vielen Jahren stabil, trotz starker Kostensteigerungen aufgrund von Energieinflation, höherem Zinkpreis, Emissionsrechten und Personalkosten“, so Dujardin abschließend.

Über EverZinc

EverZinc, ein Portfoliounternehmen von OpenGate Capital, ist bestrebt, Produkte zu entwickeln, auf die es ankommt. Das Unternehmen ist ein globaler Anbieter von speziellen Zinkmaterialien, darunter Feinzinkpulver, Zinkoxide, Batteriezinkpulver und Zano®, ein ultrafeines Zinkoxid. Produkte von EverZinc werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, darunter korrosionshemmende Farben, Hochleistungsreifen, Arzneimittel, Keramik, Glas, Sonnenschutz, Alkalibatterien und andere Produkte. Mit Produktionsstätten in Belgien, den Niederlanden, Norwegen, China und Malaysia verarbeitet EverZinc mehr als 180.000 Tonnen Rohstoffe, von denen 40 % in acht Produktionsstätten recycelt und veredelt werden, um seinen wachsenden globalen Kundenstamm zu beliefern. Erfahren Sie mehr unter www.everzinc.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com