Everbridge, Unified

Everbridge, Inc.

10.04.2018 - 18:39:29

Everbridge übernimmt Unified Messaging Systems. (NASDAQ: EVBG), der weltweit führende Anbieter von Softwarelösungen für das kritische Ereignismanagement und die Unternehmenssicherheit, die dazu beitragen, die Sicherheit von Menschen und schnellere Betriebsabläufe zu gewährleisten, hat den Abschluss der Übernahme von Unified Messaging Systems ASA („UMS“) bekanntgegeben. UMS mit Sitz in Oslo, Norwegen, bietet ein weltweit einzigartiges landesweites mobiles Alarmierungssystem für die Bevölkerung und ist zudem einer der führenden kritischen Kommunikationsanbieter in Europa. Durch die Kombination der bewährten mobilen Alarmierungs-, Krisenmanagement- und Benachrichtigungsanwendungen von UMS mit der marktführender Softwareplattform Critical Event Management (CEM) von Everbridge schafft die Übernahme ein einzigartiges Paket an Lösungen, die Kunden bei der Bewertung von Bedrohungen, der Initiierung und Bewältigung von Ereignissen unterstützen und Betroffene aus der Nachbarschaft oder einem Gebäude auf landesweiter Ebene und auf der ganzen Welt benachrichtigen.

Als einer der international führenden Anbieter von Massenbenachrichtigungen erhöht UMS die internationale Reichweite von Everbridge erheblich. UMS unterstützt beispielsweise über 1.200 Kunden in Nordeuropa und erreicht per Bevölkerungsalarmierung weltweit über 500 Millionen Menschen. Das Krisen- und Notfallmanagementprodukt Previstar wird für das Planungs- und Ressourcenmanagement von großen öffentlichen Sicherheitsbehörden an Orten wie Virginia, Georgia, Massachusetts, West Bengalen in Indien sowie der US-Marine eingesetzt. Previstar wird die Krisenmanagementfunktionen von Everbridge erheblich erweitern.

„Wir freuen uns, UMS bei Everbridge begrüßen zu dürfen, um unser internationales Wachstum zu beschleunigen und die umfassendste ‚Critical Event Management’-Plattform für Unternehmen, Bundesstaaten und Kommunen und jetzt auch ganze Länder zu schaffen“, sagte Jaime Ellertson, CEO von Everbridge. „UMS stellt Everbridge ein leidenschaftliches und kundenorientiertes Expertenteam sowie differenzierte Technologie zur Verfügung und gemeinsam verfolgen wir die Mission, im Falle eines kritischen Ereignisses für die Sicherheit von Menschen zu sorgen und den Betrieb aufrechtzuerhalten.“

Zusammen bilden Everbridge und UMS ein weltweites Team aus über 700 Mitarbeitern, das sich der Entwicklung innovativer, differenzierter Lösungen für das Management kritischer Ereignisse verschrieben hat. Durch den Zusammenschluss erweitert Everbridge seine internationale Expertise bei der Planung von Geschäftskontinuität, Notfallreaktion und kritischen Ereignissen, während die Kunden von UMS Zugang zur „Critical Event Management“-Plattform von Everbridge zur Vergrößerung des Umfangs und der Bereitstellung von Messagingdiensten rund um den Globus erhalten.

„Die umfangreichen technischen Möglichkeiten, das breite Angebot und die Erfahrung des weltweit tätigen Teams von Everbridge bilden die perfekte Ergänzung zu UMS“, so Espen Gylvik, Chief Executive Officer von UMS. „Wir freuen uns darauf, mit dem Marktführer zusammenzuarbeiten, um kritische Dienstleistungen und innovative Kommunikationslösungen anzubieten, die das Leben der Menschen entscheidend verändern.“

Im Rahmen der Übernahme wird das gesamte Aktienkapital von UMS auf rund 268 Mio. NOK bzw. rund 33,6 Mio. USD bewertet

Über Everbridge
Everbridge, Inc. (NASDAQ: EVBG) ist ein weltweites Softwareunternehmen, das Unternehmenssoftwareanwendungen anbietet, mit denen die Kunden die betriebliche Reaktion auf kritische Ereignisse automatisieren und beschleunigen können, damit die Sicherheit von Menschen und schnellere Betriebsabläufe gewährleistet sind. Bei öffentlichen Sicherheitsbedrohungen wie aktiven Schussbedrohungen, Terroranschlägen oder extremen Witterungsbedingungen sowie geschäftskritischen Ereignissen wie IT-Ausfällen, Cyber-Angriffen oder anderen Vorfällen wie Produktrückrufen oder Unterbrechungen der Lieferkette verlassen sich mehr als 3.700 Kunden weltweit auf die SaaS-basierte Plattform des Unternehmens, um Daten über Bedrohungen schnell und zuverlässig zusammenzuführen und zu bewerten, gefährdete Personen und Hilfeleistende zu lokalisieren, die Ausführung vorab festgelegter Kommunikationsprozesse zu automatisieren und den Fortschritt bei der Ausführung von Reaktionsplänen zu verfolgen. Die Plattform des Unternehmens hat 2017 mehr als 2 Milliarden Nachrichten versandt und bietet die Möglichkeit, mehr als 200 Länder und Regionen mit einer sicheren Übermittlung an mehr als 100 Kommunikationsgeräte zu erreichen. Die Anwendungen für kritische Kommunikation und Unternehmenssicherheit von Everbridge umfassen Mass Notification, Incident Management, Safety Connection™, IT Alerting, Visual Command Center®, Crisis Commander®, Community Engagement™ und Secure Messaging. Everbridge bedient neun der zehn größten Städte in den USA, acht der zehn größten in den USA ansässigen Investmentbanken, 25 der 25 am stärksten frequentierten nordamerikanischen Flughäfen, sechs der zehn größten weltweiten Beratungsfirmen, sechs der zehn größten weltweiten Automobilhersteller, alle vier großen globalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, vier der zehn größten US-amerikanischen Gesundheitsdienstleister und vier der zehn größten US-amerikanischen Krankenversicherer. Everbridge hat seinen Sitz in Boston und Los Angeles sowie weitere Niederlassungen in San Francisco, Lansing, Orlando, Peking, London und Stockholm. Weiter Informationen finden Sie unter www.everbridge.com, lesen Sie den Firmen-Blog und folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

Vorbehalt hinsichtlich zukunftsgerichteter Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995, darunter unter anderem Aussagen über die erwarteten Chancen und Trends für das Wachstum unserer Anwendungen für kritische Kommunikation und Unternehmenssicherheit und unseres gesamten Geschäfts, unsere Marktchancen, unsere Erwartungen bezüglich des Absatzes unserer Produkte und unser Ziel, die Marktführerschaft zu erhalten und die Märkte, auf denen wir im Wettbewerb um Kunden stehen, auszubauen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf den Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und erfolgten auf Grundlage der aktuellen Erwartungen, Schätzungen, Vorhersagen und Prognosen sowie den Ansichten und Annahmen des Managements. Begriffe wie „erwarten“, „rechnen mit“, „dürften“, „glauben“, „planen“, „vorhersehen“, „Ziele“, „schätzen“, „möglich“, „vorhersagen“, „kann“, „wird“, „könnte“, „beabsichtigen“, Abwandlungen dieser Begriffe oder die Verneinungen dieser Begriffe und ähnliche Ausdrücke sollen diese zukunftsgerichteten Aussagen kenntlich machen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten, von denen viele Faktoren oder Umstände enthalten, die außerhalb unseres Einflussbereichs liegen. Unsere tatsächlichen Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren wesentlich von den in diesen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck gebrachten abweichen, darunter unter anderem: unsere Fähigkeit, Unternehmen und Vermögenswerte, die wir möglicherweise übernehmen, erfolgreich zu integrieren, die Fähigkeit unserer Produkte und Dienstleistungen, den beabsichtigten Zweck zu erfüllen und den Erwartungen unserer Kunden zu entsprechen, unsere Fähigkeit, neue Kunden zu gewinnen und den Umsatz mit bestehenden Kunden aufrechtzuerhalten und zu steigern, unsere Fähigkeit, den Absatz unserer „Mass Notification“-Anwendung und/oder den Absatz unserer anderen Anwendungen zu steigern, Entwicklungen auf dem Markt für gezielte und kontextuell relevante kritische Kommunikation oder dem entsprechenden regulatorischen Umfeld, unsere Schätzungen hinsichtlich der Marktchancen und Prognosen zum Marktwachstum können sich als unzutreffend erweisen, wir waren in der Vergangenheit nicht immer rentabel und werden in der Zukunft möglicherweise keine Rentabilität erzielen oder aufrechterhalten, die langen und unvorhersehbaren Verkaufszyklen für neue Kunden, die Ausrichtung unseres Geschäfts setzt uns inhärenten Haftungsrisiken aus, unsere Fähigkeit, qualifiziertes Personal anzuziehen, zu integrieren und zu halten, unsere Fähigkeit, erfolgreiche Beziehungen zu unseren Vertriebspartnern und Technologiepartnern aufrechtzuerhalten, unsere Fähigkeit, unser Wachstum effektiv zu bewältigen, unsere Fähigkeit, auf Wettbewerbsdruck zu reagieren, eine mögliche Haftung in Zusammenhang mit Datenschutz und Sicherheit für personenbezogene Daten, unsere Fähigkeit, unsere geistigen Eigentumsrechte zu schützen und weitere in den Risikofaktoren genannte Risiken, die in den bei der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission („SEC“) eingereichten Unterlagen aufgeführt sind, darunter unter anderem unserem Jahresbericht auf Formblatt 10-K für das am 31. Dezember 2016 beendete Geschäftsjahr, das am 23. März 2017 bei der SEC eingereicht wurde. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung geben unsere Auffassungen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung wieder. Wir haben weder die Absicht, noch übernehmen wir die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Gründe zu aktualisieren oder zu korrigieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sollten nicht zu einem Zeitpunkt nach dem Datum dieser Pressmitteilung zur Bestimmung unserer Ansichten herangezogen werden.

Alle Produkte von Everbridge sind Marken von Everbridge, Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen genannten Produkt- oder Firmennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!