EURid, Jahresbericht

EURid veröffentlichte heute seinen Jahresbericht, der Statistiken sowie einen Überblick über die Erfolge und die finanzielle Entwicklung im Jahr 2017 enthält.

10.04.2018 - 15:21:38

Der EURid Jahresbericht 2017 zeigt eine positive Entwicklung der .eu-Endung. Im Vergleich zu 2016 stiegen die Registrierungen insgesamt um 52 085 an (von 3 762 970 auf 3 815 055), die durchschnittliche Erneuerungsrate stieg um 2,5 % (von 79,4 % auf 81,9 %), und DNSSEC-signierte Domainnamen nahmen um 95 199 zu (von 348 401 auf 443 600).

(Graphic: Business Wire)

Mit EURids intensiven Bemühungen zum Aufbau eines vertrauenswürdigen und sicheren Online Space ging ein Anstieg der Kommunikationsaktivitäten bezüglich Domainnamen-Sicherheit und DNSSEC einher, was bei der Zunahme von DNSSEC-signierten Domainnamen eine Rolle spielte.

Die Länder mit der höchsten Zunahme an Registrierungen waren Österreich, Bulgarien, Island, Liechtenstein und Portugal. Portugal und Bulgarien gehörten auch 2016 zu den Ländern mit dem größten Wachstum.

Zu den im Laufe des Jahres erzielten Erfolgen zählen Highlights wie das Hinzukommen von WIPO als Alternativem Streitbeilegungsverfahren-Anbieter , das Brunnensanierungsprojekt in Uganda zur Kompensierung von 2016 generierten CO2-Emissionen, der Gewinn des CENTR „Registry of the Year Award” sowie die Entwicklung eines Domainmissbrauch-Verhinderungs-Tools.

Was die Finanzen angeht, verzeichnete EURid über das Jahr hinweg eine Kostensenkung (- 1,66 %), verbunden mit einem Rückgang an Einnahmen (- 6,08 %). Dies steht in Zusammenhang mit dem Gesamtzuwachs an Registrierungen im Laufe des Jahres. Die gesunkenen Gesamteinnahmen im Jahr 2017 waren eine Folge von Änderungen in den „Customised Reduction Schemes“ (CRS) für Registrare. Während diese einerseits einen Einkommensrückgang zur Folge hatten, führten sie andererseits auch dazu, dass mehr Menschen .eu-Domains registrieren ließen.

Weiteres erfahren Sie im EURid Jahresbericht 2017 .

Über EURid

EURid ist infolge eines Ausschreibungsverfahrens und der Beauftragung durch die Europäische Kommission die Non-Profit-Organisation, die die .eu- und .??-Top-Level Domains verwaltet. EURid arbeitet mit ca. 700 akkreditierten Registraren zusammen und bietet Unterstützung in den 24 offiziellen EU-Sprachen. Als Teil seines fortlaufenden Engagements für Datenschutz ist EURid seit 2013 nach dem ISO27001 Sicherheitsstandard zertifiziert. EURid ist außerdem nach dem EU Eco-Management and Audit Scheme (EMAS) registriert, was seinen Einsatz für den Umweltschutz unterstreicht. Weitere Informationen unter http://www.eurid.eu.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!