Erklärung, Enviva

Enviva Inc.

06.01.2023 - 14:53:25

Erklärung von Enviva zum Antrag des niederländischen Parlaments zu nachhaltig erzeugter Biomasse

Enviva unterstützt voll und ganz den Grundsatz, dass finanzielle Unterstützung nur für nachhaltig erzeugtes Holzbiomasse gewährt werden sollte. Als US-amerikanischer Hersteller und Exporteur von Holzpellets ist die Einhaltung aller geltenden Regeln und Vorschriften in den Märkten, in denen wir tätig sind, für unser Geschäft von entscheidender Bedeutung. Die Niederlande bildet da keine Ausnahme. Der Mitte Dezember 2022 im niederländischen Parlament verabschiedete Antrag fordert die niederländische Regierung auf, dafür zu sorgen, dass keine Subventionen an Akteure vergeben werden, die nicht durch eine ordnungsgemäße Zertifizierung die Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Enviva erfüllt alle Nachhaltigkeitskriterien, was eine umfassende unabhängige Prüfung und Zertifizierung erfordert. Deshalb erwarten wir keinen negativen wirtschaftlichen Auswirkungen auf Enviva.

„Wir sind absolut sicher, dass die Holzpellets, die wir in die Niederlande liefern, den niederländischen Nachhaltigkeitskriterien entsprechen“, so Thomas Meth, President und Chief Executive Officer bei Enviva. „Die Produktion von Enviva verfügt über eine Zertifizierung durch das SBP-Programm (Sustainable Biomass Program), wird jährlich geprüft und hat stets die Nachhaltigkeitskriterien des niederländischen Klimaministeriums erfüllt.”

In den USA unterzeichnete Präsident Biden kürzlich ein Haushaltsgesetz im Umfang von 1,7 Billionen US-Dollar, das die forstwirtschaftliche Bioenergie als erneuerbare Energiequelle anerkennt und sie für kohlenstoffneutral erklärt, sofern die Nutzung von Forstbiomasse zur Energieerzeugung nicht zur Umwandlung von Wäldern in eine nicht forstwirtschaftliche Nutzung führt. Es weist die Bundesbehörden an, „die Vorteile der Nutzung von Forstbiomasse für Energie, Naturschutz und verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung voll anzuerkennen“. Das Gesetz ergänzt die Investitionen und Unterstützung der US-Regierung im Bereich der Energiesicherheit und der Ressourcen für den Klimawandel. Diese Stoßrichtung wurde bereits bei der Verabschiedung des Gesetzes zur Verringerung der Inflation (Inflation Reduction Act) im Jahr 2022 deutlich, das mit Investitionen und Steuergutschriften Anreize für den Einsatz von Wind- und Solarenergie und anderen erneuerbaren Energiequellen, einschließlich nachhaltig erzeugter Biomasse, schafft.

Wie ein Sprecher der Senatorin Susan Collins, die Mitglied im Bewilligungsausschuss des Senats ist, sagte: „Die Anerkennung der Kohlenstoffneutralität von Biomasse deckt sich nicht nur mit dem Stand der Wissenschaft, sondern fördert auch Investitionen in bewirtschaftete Wälder, Erntemaßnahmen, Bioenergie, Holzprodukte und Papierherstellung.”

Weitere Informationen über die nachhaltigen Beschaffungspraktiken von Enviva finden Sie auf unserer Website hier.

Über Enviva

Enviva Inc. (NYSE: EVA) ist der weltweit größte Hersteller von industriellen Holzpellets, einer erneuerbaren und nachhaltigen Energiequelle, die durch die Aggregation der natürlichen Ressource Holzfasern und deren Verarbeitung zu einer transportablen Form, den Holzpellets, gewonnen wird. Enviva ist Eigentümer und Betreiber von zehn Anlagen mit einer Gesamtproduktionskapazität von ca. 6,2 Millionen metrischen Tonnen pro Jahr in Virginia, North Carolina, South Carolina, Georgia, Florida und Mississippi und baut derzeit eine 11. Anlage in Epes, Alabama. Enviva plant Anfang 2023 mit dem Bau einer 12. Anlage in der Nähe von Bond, Mississippi, zu beginnen. Enviva verkauft den Großteil seiner Holzpellets über langfristige Take-or-pay-Abnahmeverträge mit überwiegend kreditwürdigen Kunden in Großbritannien, der Europäischen Union und Japan und trägt damit zur Beschleunigung der Energiewende und zur Dekarbonisierung schwer abbaubarer Sektoren wie Stahl, Zement, Kalk, Chemikalien und Flugzeugtreibstoffe bei. Enviva exportiert seine Holzpellets über eigene Tiefseeterminals im Hafen von Chesapeake (Virginia), im Hafen von Wilmington (North Carolina) und im Hafen von Pascagoula (Mississippi) sowie über Tiefseeterminals von Drittanbietern in Savannah (Georgia), Mobile (Alabama) und Panama City (Florida) auf die globalen Märkte.

Weitere Informationen über Enviva finden Sie auf unserer Website unter www.envivabiomass.com. Folgen Sie Enviva in den sozialen Medien @Enviva.

Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Die in dieser Pressemitteilung und in allen mündlichen Erklärungen, die in diesem Zusammenhang abgegeben werden, enthaltenen Informationen enthalten „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung und Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung. Alle hier getroffenen Aussagen, die sich nicht auf gegenwärtige oder historische Fakten beziehen, einschließlich solcher, die sich auf die Strategie von Enviva, die zukünftige Geschäftstätigkeit, die Finanzlage, die erwarteten Einnahmen und Verluste, die prognostizierten Kosten, die Aussichten, die Pläne und die Ziele des Managements beziehen, stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Wenn in dieser Pressemitteilung, einschließlich der in diesem Zusammenhang gemachten mündlichen Aussagen, die Worte „könnte“, „sollte“, „wird“, „kann“, „glauben“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „schätzen“, „erwarten“, „projizieren“, die Verneinung dieser Begriffe und andere ähnliche Ausdrücke verwendet werden, handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen, auch wenn nicht alle zukunftsgerichteten Aussagen diese identifizierenden Worte enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Erwartungen und Annahmen der Geschäftsleitung in Bezug auf künftige Ereignisse und stützen sich auf aktuell vorliegende Informationen über den Ausgang und den Zeitpunkt künftiger Ereignisse. Sofern nicht durch geltendes Recht vorgeschrieben, lehnt Enviva jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu revidieren oder zu aktualisieren, die alle ausdrücklich durch die Angaben in diesem Abschnitt gekennzeichnet sind, um Ereignisse oder Umstände nach dem Datum der Erstellung dieses Dokuments widerzuspiegeln. Enviva weist darauf hin, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen, die größtenteils schwer vorhersehbar sind und von denen viele außerhalb der Kontrolle von Enviva liegen. Zu diesen Risiken gehören unter anderem: das Volumen und die Qualität der von uns produzierten oder bezogenen und verkauften Produkte, die unter anderem durch betriebliche oder technische Schwierigkeiten in unseren Holzpelletproduktionsanlagen oder Tiefseeterminals beeinträchtigt werden könnten; die Preise, zu denen wir unsere Produkte verkaufen können; die Kreditwürdigkeit unserer Vertragspartner; die Menge an kostengünstigen Holzfasern, die wir beschaffen und verarbeiten können, was unter anderem durch Lieferunterbrechungen oder betriebliche oder finanzielle Schwierigkeiten unserer Lieferanten beeinträchtigt werden könnte; Änderungen inländischer und ausländischer Gesetze und Vorschriften (oder deren Auslegung) in Bezug auf erneuerbare oder kohlenstoffarme Energien, die Forstindustrie, die internationale Schifffahrtsindustrie oder Strom-, Wärme- oder Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen; Änderungen von Plänen und Strategien der Unternehmensführung; allgemeine politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen im In- und Ausland; und andere Faktoren, wie sie in den von Enviva bei der Securities and Exchange Commission (der „SEC“) eingereichten Unterlagen beschrieben sind, einschließlich der detailliert beschriebenen Faktoren unter der Überschrift „Risk Factors“ im Jahresbericht von Enviva auf Formblatt 10-K für das am 31. Dezember 2021 zu Ende gegangene Geschäftsjahr, die in den Quartalsberichten des Unternehmens auf Formblatt 10-Q für die am 31. März, 30. Juni und 30. September 2022 zu Ende gegangenen Geschäftsquartale ergänzt wurden.

Sollten eines oder mehrere der hier und in allen damit verbundenen mündlichen Aussagen beschriebenen Risiken oder Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich die zugrundeliegenden Annahmen als falsch erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse und Pläne erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Weitere Informationen zu diesen und anderen Faktoren, die sich auf die Erwartungen und Prognosen von Enviva auswirken können, finden Sie in den regelmäßig bei der SEC eingereichten Unterlagen von Enviva. Die von Enviva bei der SEC eingereichten Unterlagen sind öffentlich zugänglich auf der Website der SEC unter www.sec.gov.

Wenn Sie mehr über Enviva erfahren möchten, besuchen Sie bitte unsere Website unter www.envivabiomass.com. Folgen Sie Enviva in den sozialen Medien @Enviva.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com