Intermot, Energica

Energica, das italienische Unternehmen für Elektromotorräder der Spitzenklasse, präsentiert auf der Intermot die neuen Modelle 2019 und stellt das neue Ego Sport Black vor.

05.10.2018 - 19:24:41

Intermot 2018: Energica MY2019

Energica Ego Sport Black (Photo: Marcello Mannoni)

Im vergangenen Jahr verzeichnete Energica einen wichtigen Fortschritt - dank der Einführung des dritten Modells, Eva EsseEsse9, und der engen Einbindung in das MotoE-Projekt.

Energica Ego Sport Black: „Badness to the Max“

Das Sportbike Ego wird jetzt mit neuer Grafik und Farbe angeboten. Der italienische Hersteller möchte mit dieser neuen Ästhetik die Entwicklungsaktivitäten würdigen, die das technische Team für den bevorstehenden FIM Enel MotoE World Cup ausübt, bei dem Energica der einzige Hersteller sein wird.

Dieses Rennsporterlebnis ist dank der zahlreichen Tests und mehreren Tausend Kilometer, die der Testfahrer Alessandro Brannetti auf der Strecke zurückgelegt hat, ein einzigartiger Prüfstand zur Entwicklung sowohl dieser Rennmotorräder als auch der Straßenmotorräder von Energica, die für den allgemeinen Verkauf bestimmt sind.

Energica ist das einzige Elektromotorradunternehmen weltweit mit diesem Wettbewerbsvorteil

Die neue Farbe ist vom Prototypentest des Ego Corsa 2019 inspiriert und würdigt die Partner, die Energica mit großer Begeisterung unterstützt haben.

Energica MY2019: Elektronik und neue Funktionen

Die Elektronikabteilung zählt zu den Flaggschiffen der Innovationen von Energica. Die Modellreihe des Jahrs 2019 wird folgende neue bedeutende technische Merkmale umfassen:

Traktionskontrolle: Ein durchdachtes Traktionskontrollsystem, das auf sechs Interventionsebenen konfigurierbar ist, kombiniert das bestehende eABS mit dem ABS von Bosch. Tempomat: Jedes Motorrad von Energica wird mit einem ausgeklügelten Geschwindigkeitsregelsystem ausgestattet sein, das mithilfe der elektronischen Bremse die Geschwindigkeit beibehält und die Bremsenergie erhöht. Neue elektronische Drosselklappensteuerung: Eine neue Vorgabe erhöht die (bereits hohen) Sicherheitsstandards der Motorräder von Energica und erhöht die Linearität und Präzision der Drehmomentregelung. Heizgriffe Neues „Electric Beat“-Licht: Das MY2019 von Energica behält den leuchtenden „Electric Beat“ (elektrischer Herzschlag), der nun zudem die Funktion einer Fortschrittsanzeige während des Ladevorgangs einnimmt.

Software: Ab Januar auch für bereits hergestellte Motorräder erhältlich.

Ladeunterbrechung bei einer vorab festgelegten Höhe: Das Fahrzeug kann so konfiguriert werden, dass der Ladevorgang auf einem bestimmten Niveau selbständig angehalten wird. Ladegerät: Verbesserungen im Kühlmanagement des fahrzeugintegrierten Ladegeräts. Größere Aufladung / weniger Zeit: Die neue Software erhöht den Ladestrom beim Schnellladen, indem die Ladezeit um 15 Prozent gesenkt wird.

www.energicamotor.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com