O-RAN, ALLIANCE

Eine neue Absichtserklärung zwischen der O-RAN ALLIANCE und ATIS eröffnet eine Chance, dass ATIS die O-RAN-Spezifikationen übernimmt.

19.01.2023 - 11:53:21

O-RAN ALLIANCE meldet Zusammenarbeit mit ATIS, Aktivitäten auf der MWC Barcelona 2023, 7. Ausgabe von offener Software und neue OTICs

für Informationen über Referenten und aktuelle Meldungen.

Mehr als 60 Mitgliedsfirmen der O-RAN wollen ihre auf O-RAN basierenden Technologien und Lösungen auf dem MWC Barcelona oder auf der O-RAN Virtual Exhibition vorstellen und Besucher an ihren Ständen begrüßen. Die O-RAN ALLIANCE will einen Plan der auf der Ausstellung stattfindenden Demos herausgeben. Folgen Sie uns auf dem LinkedIn-Kanal der O-RAN ALLIANCE, um zu gegebener Zeit weitere Informationen über die Veranstaltung zu erhalten.

7. Ausgabe „G“ der O-RAN Software Community auf 13 Projekt-Streams erweitert

Im Dezember 2022 veröffentlichte die O-RAN Software Community (OSC) nach dem halbjährlichen Release-Zyklus ihre 7. Ausgabe offener Software namens „G“. Für die Ausgabe G wurde die OSC auf 13 Projekt-Streams erweitert, indem ein neues KI/ML-Rahmenwerk hinzugenommen wurde.

Mit jeder neuen Ausgabe ist die offene Software der OSC Unternehmen in hohem Maße behilflich, ihre kommerziellen offenen und intelligenten RAN-Lösungen zu entwickeln, zu testen und zu integrieren. Beiträge zur Open Software der OSC kommen aus einer vielfältigen Gemeinschaft und liefern eine breit gefächerte Softwarepalette, die mit den jüngsten Spezifikationen der O-RAN ALLIANCE konform ist.

„Ich freue mich sehr über die 7. Ausgabe und die Hinzunahme des neuen KI/ML-Rahmenprojekt-Streams von unserer Open-Source-Community“, erklärte Chih-Lin I, Chief Scientist von China Mobile und Co-Vorsitzende des O-RAN Technischen Lenkungsausschusses. „Die O-RAN ALLIANCE besteht jetzt in ihrem 5. Jahr und wir freuen uns auf eine neue Entwicklungsphase. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Kraft von Open Source ein unverzichtbares Element ist, um O-RAN in den kommenden Jahren zu neuen Höhenflügen zu inspirieren.“

„Die O-RAN Software Community erlebt ein enormes Wachstum. Der Meilenstein der O-RAN SC-Ausgabe G wird die O-RAN global weiter beschleunigen und den Einsatz flexibler Netzwerke, die eine cloud-native Infrastruktur höchster Qualität erfordern, weiter voranbringen. Wir bewegen uns auf intelligente Systeme zu, die von innovativen Edge-Anwendungen angespornt werden“, erklärte Gil Hellmann, Vice President, Telecom Solutions Engineering, Wind River. „Wind River hat weiterhin wichtige Beiträge zum INF-Projekt für die neueste Ausgabe G der O-RAN SC geleistet, insbesondere durch die Zusammenarbeit mit der Gemeinschaft, um mehr Open-RAN-bezogene Funktionen in StarlingX zu ermöglichen und ein Rahmenwerk zu implementieren, das die neueste veröffentlichte O2-Schnittstelle unterstützt, denn diese ist unverzichtbar für das Cloud-Infrastrukturmanagement und Einsatzoperationen. Wir freuen uns auf eine weitere gute und enge Zusammenarbeit.“

Neue offene Test- und Integrationszentren (OTIC) in Japan und Nordamerika genehmigt

Die O-RAN ALLIANCE gibt erfreut bekannt, dass ein OTIC in Japan und ein OTIC in Nordamerika in der NYC Metro Area/East (COSMOS) in die Gemeinschaft offener Test- und Integrationszentren aufgenommen wurden. Mit diesen Neuzugängen gibt es jetzt 9 zugelassene OTICs in Europa, allen Teilen Amerikas und in Asien.

„Gemeinsame Tests und Integration sind wichtige Aspekte kommerzieller O-RAN-Lösungen. Darum ist es sehr erfreulich, immer mehr zugelassene OTICs in Nordamerika und der ganzen Welt zu sehen“, so Igal Elbaz, Network CTO von AT&T und Vorstandsmitglied der O-RAN ALLIANCE. „OTICs sind auch ein Teil der O-RAN-PlugFests und des O-RAN-Zertifizierungs- und Badging-Programms, die mehr Vertrauen in O-RAN-Produkte, -Bauteile und -Lösungen innerhalb der Branche einflößen.“

„Wir freuen uns sehr über den Start des OTIC in Japan, das im vergangenen Monat feierlich eröffnet wurde. Ich bin davon überzeugt, dass die neutrale und offene Testumgebung Anbietern behilflich sein wird, O-RAN-Lösungen voranzubringen“, sagte Naoki Tani, EVP und CTO bei NTT DOCOMO und Vorstandsmitglied der O-RAN ALLIANCE. „NTT DOCOMO hat landesweit 5G-Netzwerke mit O-RAN-konformen Anlagen eingeführt und beabsichtigt, das O-RAN-Ökosystem weiter auszudehnen und als Co-Host des Japan OTIC zusammen mit dem YRP R&D Promotion Committee und japanischen Betreibern zu fördern.“

Weitere Informationen über die Test- und Integrationsbestrebungen der O-RAN ALLIANCE und die OTICs erhalten Sie auf unserer Website.

Über die O-RAN ALLIANCE

Die O-RAN ALLIANCE ist eine weltweite Gemeinschaft von mehr als 300 Mobilfunkbetreibern, Anbietern sowie Forschungs- und akademischen Institutionen, die in der „Radio Access Network“-Branche (RAN, ein Funkzugangsnetz) tätig sind. Da das RAN ein wesentlicher Bestandteil eines jeden Mobilfunknetzes ist, besteht die Aufgabe der O-RAN ALLIANCE darin, die Branche in Richtung intelligenterer, offener, virtualisierter und vollständig interoperabler Mobilfunknetze umzugestalten. Die neuen O-RAN-Spezifikationen ermöglichen ein wettbewerbsfähigeres und lebendigeres RAN-Anbieter-Ökosystem mit schnellerer Innovation zur Verbesserung des Benutzererlebnisses. Mobilfunknetze auf O-RAN-Basis verbessern gleichzeitig die Effizienz der RAN-Bereitstellung sowie den Betrieb durch Mobilfunkbetreiber. Um dies zu erreichen, veröffentlicht die O-RAN ALLIANCE neue RAN-Spezifikationen, bringt offene Software für das RAN heraus und unterstützt ihre Mitglieder bei der Integration und Prüfung ihrer Implementierungen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.o-ran.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com