Eben, Frankenberg

Echodyne, das Unternehmen für Radarplattformen, meldet, dass Eben Frankenberg, CEO von Echodyne, zum „Businessman of the Year 2022“ von den Lesern von Battlespace, einem internationalen Magazin, das über die neuesten Entwicklungen in der Verteidigungselektronikindustrie berichtet, gewählt wurde.

17.11.2022 - 15:55:13

Eben Frankenberg, CEO von Echodyne, vom Magazin Battlespace für modernste Verteidigungstechnologie zum „Businessman of the Year 2022“ ernannt. Frankenberg wird die Auszeichnung auf der Wohltätigkeitsveranstaltung Chepstow Military Race Day entgegennehmen, die von Battlespace, der Soldiers, Sailors, Airmen and Families Association (SSAFA) und dem Chepstow Racecourse ausgerichtet wird.

Eintrittskarten erwerben. Der Eintritt ist für alle frei, die mit dem Militär in Verbindung stehen, darunter aktive oder im Ruhestand befindliche Angehörige, deren Familien und Freunde.

Über Echodyne

Echodyne, das Unternehmen für Radarplattformen, entwickelt und liefert kompakte Hochleistungs-Festkörperradare, die auf der patentierten Technologie Metamaterials ESA (MESA®) des Unternehmens basieren. Ideal für die Bereiche Verteidigung, Sicherheit, maschinelle Wahrnehmung und Autonomie geeignet, werden die zu kommerziellen Preisen erhältlichen Array-Radare mit elektronischer Strahlschwenkung von Echodyne von Verteidigungs- und Regierungsbehörden, Entwicklern autonomer Systeme und Sicherheitsintegratoren für die Drohnenabwehr, die Grenz- und Zonensicherheit, den Schutz kritischer Infrastrukturen, unbemannte Luftfahrzeuge und autonome Fahrzeuge verwendet. Das in Privatbesitz befindliche Unternehmen hat seinen Sitz in Kirkland (Washington, USA) und wird unter anderem von Bill Gates, NEA, Madrona Venture Group, Baillie Gifford und Northrop Grumman unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter: Echodyne.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com