Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Haliade-X-Turbinen, Renewable

Dogger Bank Wind Farms entwickelt derzeit einen Offshore-Windpark, der nach seiner Fertigstellung der größte der Welt sein wird.

02.10.2019 - 17:03:13

Haliade-X-Turbinen von GE Renewable Energy werden bald von Dogger Bank Wind Farms genutzt. Heute hat das Unternehmen GE Renewable Energy als bevorzugten Turbinenlieferanten vorgestellt.

Im Rahmen des neuen Vertrags wird GE Renewable Energy Dogger Bank mit der nächsten Generation von Offshore-Technologie versorgen: der bahnbrechenden Turbine Haliade-X. Damit wird die leistungsfähigste Windkraftanlage der Welt Bestandteil des größten Windparks der Welt. Die endgültige Anzahl der in Dogger Bank montierten Turbinen wird noch bestätigt werden.

Dogger Bank Wind Farms ist ein 50:50 Joint Venture (JV) zwischen Equinor und SSE Renewables. Der Windpark besteht insgesamt aus drei 1,2 GW-Projekten in der Nordsee, etwa 130 km von der britischen Yorkshire-Küste entfernt. Die Projekte waren zuletzt bei der aktuellen Verteilungsrunde „Contracts for Difference“ (CfDs) („Verträge, die einen Unterschied machen“) erfolgreich – der größten Auktion der britischen Regierung für erneuerbare Energien.

SSE Renewables wird Entwicklung und Bauphasen von Dogger Bank leiten, und Equinor wird den Betrieb nach der Fertigstellung leiten.

Paul Cooley, Director of Capital Projects bei SSE Renewables, sagte: „Das gemeinsame Projektteam von Equinor und SSE Renewables, das an Dogger Bank arbeitet, freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit GE Renewable Energy, mit der die nächste Generation von Offshore-Windkraftanlagen im Vereinigten Königreich eingeführt wird, und darauf, diese innovativen Turbinen als erster europäischer Windpark zu montieren und zu betreiben. Dogger Bank wird jetzt die Basis der größten Offshore-Windkraftanlagen der Welt sowie dieser wegweisenden CO2-armen Technologie. Diese wird eine zentrale Rolle dabei spielen, wenn das Vereinigte Königreich bis 2050 CO2-neutral wird.“

Bjørn Ivar Bergemo, Project Director bei Dogger Bank Wind Farms, sagte: „Unser Erfolg bei der CfD-Auktion war vor allem auf die Beziehungen zurückzuführen, die wir mit unserer Lieferkette aufgebaut haben. So wurden die niedrigsten Basispreise überhaupt möglich. Die Haliade-X stellt eine wesentliche Veränderung im Bereich der Turbinentechnologie dar, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit GE Renewable Energy bei der Maximierung von Innovationen und Lieferkettenvorteilen für das Vereinigte Königreich.“

Die Dogger Bank-Projekte werden insgesamt eine Kapazität von 3,6 GW haben. Sie bilden damit den größten Windpark der Welt. Damit kann genügend saubere, CO2-arme Energie erzeugt werden, um jährlich über 4,5 Millionen Haushalte mit Strom zu versorgen. Das entspricht etwa 5 % der geschätzten Stromversorgung des Vereinigten Königreichs.

Infolge der Projekte werden zwischen 2020 und 2026 voraussichtlich Kapitalanlagen in dringend benötigte CO2-arme Infrastruktur in Höhe von etwa £ 9 Mrd. ausgelöst werden, und es werden erhebliche wirtschaftliche Vorteile für das Vereinigte Königreich entstehen.

John Lavelle, President und CEO von Offshore Wind bei GE Renewable Energy, sagte: „Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Vertrag bekanntgeben können, denn wir erhalten damit Gelegenheit, die leistungsfähigste Windkraftanlage der Welt auf den größten Markt der Welt für Offshore-Windenergie zu bringen. Im Rahmen der britischen Bestrebungen für Offshore-Windenergie und bei der Realisierung weiterer Reduzierungen der CO2-Emissionen werden wir eine wichtige Rolle spielen. Mithilfe unserer Haliade-X-Technologie können unsere Kunden die Offshore-Windenergie zu einer noch konkurrenzfähigeren Quelle sauberer erneuerbarer Energien machen, da damit die Stromgestehungskosten (Levelized Cost Of Energy, LCOE) gesenkt werden.“

Mit den Dogger Bank-Projekten wird es jetzt immer weitergehen, bis zu einer Entscheidung bezüglich der Kapitalanlagen bis Ende 2020. Danach soll GE Renewable Energy als Turbinenlieferant bestätigt werden.

Der Onshore-Bau wird voraussichtlich Anfang 2020 beginnen, und der erste Strom wird voraussichtlich im Jahr 2023 erzeugt werden. Dogger Bank Wind Farms bereitet sich derzeit auf die Aufnahme der Onshore-Arbeiten vor und plant außerdem Veranstaltungen für Anwohner und die potentielle Lieferkette.

Weitere Informationen über die Projekte finden Sie auf: www.doggerbankwindfarms.com

Über die Dogger Bank Wind Farms:

Die Genehmigung wurde im Jahr 2015 erteilt.Der Standort ist in der Nordsee, etwa 130 km von der Yorkshire-Küste entfernt.Die Wassertiefe beträgt 20 bis 35 m.Die installierte Leistung jedes Projekt wird jeweils bei 1,2 GW liegen. Damit können jeweils 1,5 Millionen Haushalte versorgt werden. Zusammen können diese Projekte ungefähr 5 % der geschätzten Stromversorgung des Vereinigten Königreichs abdecken.Das erste Projekt wird voraussichtlich bis 2023 in Betrieb genommen.Die WTGs werden auf Monopile-Fundamenten errichtet.Als Übertragungssystem wird aufgrund des langen Abstands zum Stromnetzanschluss Hochspannungsgleichstrom (High Voltage Direct Current, HVDC) fungieren.Der „Contract for Difference“ ist ein 15-Jahres-Vertrag, für den eine Verpflichtung zum Inflationsausgleich besteht. Der Basispreis wird während der Vertragslaufzeit für jede von den Windparks erzeugte MWh gezahlt. Nach Ablauf des CfD-Vertrags wird das Projekt den Marktpreis für Strom erhalten.

Über die Haliade-X-Plattform

GE Renewable Energy hat die Haliade-X-Plattform so konzipiert, dass sie mit dem Markt wachsen kann. Die derzeit leistungsfähigste Offshore-Windkraftanlage verfügt über einen 12 MW-Generator und einen 220 m-Rotor, mit dem die Stromgestehungskosten (Levelized Cost Of Energy, LCOE) für Offshore-Wind gesenkt werden können. Die Haliade-X ist in der Lage, mehr Wind in Strom umzuwandeln als jede andere Offshore-Windkraftanlage der Branche. Damit wird der Landwind als Energiequelle noch konkurrenzfähiger.

Über SSE Renewables

SSE Renewables ist das führende Unternehmen für erneuerbare Energien im Vereinigten Königreich und Irland und verfügt über ein Portfolio aus Wind- und Wasserkraftanlagen onshore und offshore mit einer Kapazität von 4 GW. Die Strategie des Unternehmens, das zum FTSE-notierten Unternehmen SSE plc gehört, besteht darin, den Übergang hin zu einer Zukunft ohne CO2-Emissionen zu fördern. Dafür werden erneuerbare Energie-Aktiva auf Weltklasseniveau entwickelt, gebaut und betrieben.

SSE Renewables besitzt Onshore-Windanlagen mit Kapazitäten von fast 2 GW, an über 1 GW weiteren wird derzeit gearbeitet. Das Wasserkraft-Portfolio des Unternehmens mit 1.450 MW umfasst Pumpspeicher für 300 MW sowie flexible Wasserkraft für 750 MW. Das Portfolio des Unternehmens für Offshore-Windkraft liefert an drei Offshore-Standorten zusammen 580 MW. Zwei dieser Standorte sind im Namen der Joint Venture-Partner tätig. SSE Renewables betreibt mit einer Kapazität von über 7 GW die größte Entwicklungs-Pipeline für Offshore-Windkraft im Vereinigten Königreich und Irland.

Über Equinor

Equinor baut ein breit aufgestelltes Energieunternehmen auf und erarbeitet sich damit eine grundlegende Position im Bereich erneuerbare Energien. Equinor versorgt jetzt von vier Offshore-Windparks im Vereinigten Königreich und Deutschland aus mehr als eine Million europäische Haushalte mit erneuerbarer Offshore-Windkraft. Equinor baut grundlegende Offshore-Wind-Cluster im Vereinigten Königreich, dem US-amerikanischen Nordosten und in den baltischen Staaten. Im Jahr 2017 hat das Unternehmen vor der Küste Schottlands den ersten schwimmenden Offshore-Windpark in Auftrag gegeben. Es bereitet sich jetzt darauf vor, weitere zukünftige Optionen für schwimmende Windparks in verschiedenen geografischen Gebieten zu erschließen, darunter das Vereinigte Königreich, Norwegen und Asien.

Über GE Renewable Energy

GE Renewable Energy ist ein Unternehmen im Wert von 15 Mrd. US-Dollar, das eines der weitreichendsten Portfolios im Bereich der erneuerbaren Energien kombiniert, um Ende-zu-Ende-Lösungen für unsere Kunden zu liefern, die nach verlässlicher und erschwinglicher grüner Energie verlangen. Durch die Kombination von Land- und Küstenwind, Rotorblättern, Lösungen mit Wasserkraft, zur Energiespeicherung, für nutzbare Solarenergie und Stromnetze sowie mit hybriden erneuerbaren Energien und Angeboten für digitale Dienstleistungen konnte GE Renewable Energy saubere erneuerbare Energieanlagen mit mehr als 400 GW aufbauen und mehr als 90 Prozent der Stromversorger weltweit mit seinen Netzlösungen ausstatten. Mit beinahe 40.000 Mitarbeitern, die in mehr als 80 Ländern arbeiten, schafft GE Renewable Energy Wert für Kunden, die die Welt mit der Energie erschwinglicher, verlässlicher und nachhaltiger grüner Elektronen versorgen möchten.

Folgen Sie uns auf www.ge.com/renewableenergy, auf www.linkedin.com/company/gerenewableenergyoder auf }www.twitter.com/GErenewables.

Weitere Informationen über die Haliade-X finden Sie hier: https://www.ge.com/renewableenergy/wind-energy/offshore-wind/haliade-x-offshore-turbine

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com