Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Digi, International

Digi International (NASDAQ: DGII, www.digi.com), ein weltweit führender Anbieter von Konnektivitätsprodukten und -dienstleistungen für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), hat heute ein neues Starterkit für Unternehmen vorgestellt, das eine komplette LoRaWAN®-Device-to-Cloud-Lösung bietet und damit die Expansion des Unternehmens in den Low Power Wide Area (LPWA)-Markt darstellt.

13.07.2021 - 15:02:25

Digi International stellt schlüsselfertiges Starterkit für LoRaWAN-Verbindungen auf Unternehmensebene vor

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210713005064/de/

(Graphic: Business Wire)

Das schlüsselfertige Starterkit ermöglicht ein skalierbares Device-to-Cloud-Onboarding, das Zeit, Kapital und Ressourcen spart. Die Digi-Lösung hilft Unternehmen, ihre Anforderungen an die digitale Transformation mit einer kürzeren Markteinführungszeit und minimalen Integrationskosten oder Komplexität zu erfüllen. Die neue Lösung basiert auf der Technologie der kürzlich erfolgten Übernahme von Haxiot, einem führenden Anbieter von Device-to-Cloud-Lösungen auf LoRaWAN-Basis.

„Wir sind stolz darauf, unseren Kunden erneut einen Mehrwert zu bieten, indem wir unser IoT-Angebot um LPWA-Expertise mit Haxiot-Technologie erweitern“, sagt Steve Ericson, General Manager – OEM Solutions Group, Digi International. „Unser Device-to-Cloud-LoRaWAN-Starterkit ist ideal für eine Vielzahl von Unternehmen, insbesondere für solche, die einen nahtlosen Übergang vom Proof of Concept zum IoT im großem Maßstab beschleunigen möchten.“

Das auf Skalierbarkeit und einfache Bereitstellung ausgelegte LoRaWAN-Starterkit von Digi wurde entwickelt, um die Benutzererfahrung mit einer kohärenten Lösung aus Gerät, Gateway und Cloud drastisch zu verbessern. Darüber hinaus unterstützt Digi seine Kunden mit fundiertem Fachwissen bei der Entwicklung und dem Einsatz von sicheren, geschäftskritischen IoT-Lösungen. Dies ermöglicht Kunden in Branchen wie Landwirtschaft, Öl und Gas, Versorgungsunternehmen und Fertigung, die Vorteile der LoRaWAN-Funktechnologie zu nutzen.

„In Zusammenarbeit mit Digi haben wir die neueste LoRa-Technologie beigesteuert, die nun in dieses neue Einzelanbieter-LoRaWAN-Starterkit integriert ist“, erklärte Marc Pegulu, Vice President von IoT Applications and Strategy, einem Geschäftsbereich der Semtechs Wireless and Sensing Products Group. „Wir als Erfinder von LoRa sind vom Wert überzeugt, den dieses Kit IoT-Kunden aus verschiedenen Branchen und Anwendungsfällen bietet – nämlich den einfachen Einsatz in Schlüsselmärkten, in denen zellulare und Wi-Fi/BLE-basierte Netzwerke ineffektiv sind.“

Weitere Informationen über die Produkteigenschaften erhalten Sie hier.

Das Kit wird ab sofort in Nordamerika und im dritten Quartal 2021 in EMEA erhältlich sein.

Über Digi International

Digi International (NASDAQ: DGII) ist ein führender globaler Anbieter von Vernetzungsprodukten, -dienstleistungen und -lösungen des Bereichs Internet der Dinge (Internet of Things, IoT). Wir helfen unseren Kunden dabei, vernetzte Produkte der nächsten Generation zu schaffen und entscheidend wichtige Kommunikationsinfrastrukturen in anspruchsvollen Umgebungen mit einem hohen Niveau von Sicherheit und Zuverlässigkeit einzusetzen und zu verwalten. Seit unserer Gründung im Jahr 1985 haben wir unsere Kunden dabei unterstützt, mehr als 100 Millionen Dinge zu vernetzen – und die Zahlen steigen weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Digi unter www.digi.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com