Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Zahnimplantate, Jahl

Die Technik der Zahnimplantologie ist heute meist minimalinvasiv und daher auch mit geringen Schmerzen f?r den Patienten verbunden.

08.06.2021 - 09:07:30

Patientenangst: Schmerzen bei der Zahnimplantation. Au?erdem ist die moderne Zahntechnik bereits so weit fortgeschritten, dass f?r unkomplizierte und kleine Implantatbehandlungen normalerweise auch gar keine Narkose notwendig ist.

Linz/Hollabrunn/Eggenburg (pts008/08.06.2021/09:05) - Die Technik der Zahnimplantologie ist heute meist minimalinvasiv und daher auch mit geringen Schmerzen f?r den Patienten verbunden. Au?erdem ist die moderne Zahntechnik bereits so weit fortgeschritten, dass f?r unkomplizierte und kleine Implantatbehandlungen normalerweise auch gar keine Narkose notwendig ist.

"Das macht auch Sinn, denn eine Narkose ist f?r den menschlichen Organismus deutlich belastender als eine lokale Bet?ubung. Daher wird versucht, wirklich nur bei gro?en Zahnimplantat-Operationen oder bei Patienten, die ?berm??ige ?ngste ausstehen, diese Behandlung vorzunehmen. Daf?r muss dann auch ein ausgebildeter Facharzt f?r An?sthesie anwesend sein. Patient und Zahnarzt sollten also immer ?ber die Vorgangsweise beraten und eine Risikoabw?gung machen", so DDr. Gerald Jahr, der pro Jahr unz?hlige OPs mit und ohne Narkose macht, um seinen Patienten feste Z?hne an nur einem Tag zu erm?glichen. Gemeinsam mit den Bequem4you-Team-Kollegen Dr. Gernot ?sterreicher und Dr. Ulrich Guserl nutzt er die modernste Technik f?r Implantat-Patienten. Mehr Infos: https://www.bequem4you.at

Narkose macht nur Sinn bei massiver Angst, verst?rktem W?rgereiz oder gro?er Unruhe des Patienten

Experten sind sich einig, dass m?glichst nur Patienten mit gro?er Angst vor einer Operation, mit extremem W?rgereiz oder gro?er Unruhe eine Narkose erhalten sollten. In diesen F?llen kann in den meisten Zahnarztpraxen als Alternative zu einer lokalen Bet?ubung auch eine Narkose bzw. ein D?mmerschlaf (Sedoanalgesie) angeboten werden. Diese kann dann aber ausschlie?lich in Anwesenheit eines auf dem Gebiet der mobilen Narkosen sehr erfahrenen Facharztes f?r An?sthesie durchgef?hrt werden, daher sind solche Eingriffe auch mit Mehrkosten verbunden, die nicht von der Krankenkasse ?bernommen werden und privat bezahlt werden m?ssen.

Jedoch sind der Sicherheitsstandard und das Monitoring bei so einer Narkose auch die gleichen wie in einem Spital. "Die Operation und Implantation w?hrend so einer Narkose ist dann nat?rlich f?r den Patienten vollkommen schmerzfrei und es k?nnen auch l?ngere und umfangreichere Behandlungen rasch und sicher durchgef?hrt werden, wie zum Beispiel die komplette Entfernung aller schlechten Z?hne, inklusive dem Einsetzen der vier Implantate pro Kiefer beim 'All on 4'", so Zahnarzt Dr. Ulrich Guserl aus Linz.

Alle n?tigen Behandlungsschritte w?hrend einer einzigen OP unter Narkose

Zahnarzt Dr. Gernot ?sterreicher aus Hollabrunn: "Bei der Behandlungsplanung wird auch darauf geachtet, m?glichst alle Behandlungsschritte w?hrend einer einzigen OP und damit nur einer einzigen Narkose durchzuf?hren. Damit wird die Belastung durch die Narkose f?r den Patienten m?glichst gering gehalten. Daher wird w?hrend der Narkose auch gleich der Abdruck, der bei einigen Patienten zu W?rgereizen f?hrt, gemacht. Der Patient merkt auch davon in seinem k?nstlichen D?mmerschlaf nichts und erwacht komplett entspannt."

Neue festsitzende Z?hne - innerhalb von 24 Stunden!

Infos auf der Homepage: https://www.bequem4you.at

(Ende)

Aussender: Der Pressetherapeut Ansprechpartner: Alois Gmeiner Tel.: +43 699 133 20 234 E-Mail: 2000@chello.at Website: www.pressetherapeut.com

Linz/Hollabrunn/Eggenburg (pts008/08.06.2021/09:05)

@ pressetext.de