Agrarwissenschaft, Messe

Die Schweiz in Berlin - Tradition trifft Innovation

05.01.2023 - 08:17:41

Die Schweiz in Berlin - Tradition trifft Innovation. Die IGW: Die internationale Leitmesse f?r Ern?hrung, Landwirtschaft und Gartenbau ?ffnet nach der Pandemie bereits das 88. Mal ihre Tore vom 20. bis 29. Januar 2023. Neue Themenwelten wie Nachhaltigkeit und Innovation r?cken besonders in den Fokus. Die Schweiz kn?pft mit Ihrem Auftritt direkt und interaktiv an diese essenziellen Themen an.

Bern/Berlin (pts003/05.01.2023/08:15) - Die IGW: Die internationale Leitmesse f?r Ern?hrung, Landwirtschaft und Gartenbau ?ffnet nach der Pandemie bereits das 88. Mal ihre Tore vom 20. bis 29. Januar 2023. Neue Themenwelten wie Nachhaltigkeit und Innovation r?cken besonders in den Fokus. Die Schweiz kn?pft mit Ihrem Auftritt direkt und interaktiv an diese essenziellen Themen an.

Das GFFA: 'Ern?hrungssysteme transformieren : Eine weltweite Antwort auf multiple Krisen' ? dieses und weitere Themen stehen auf der Agenda des ?Global Forum for Food and Agriculture? (GFFA) vom 18. bis 21. Januar. Die Parallel-Konferenz erwartet rund 2'000 Teilnehmende, darunter 70 Landwirtschaftsminister aus aller Welt. Auch die Delegation aus der Schweiz wird diesen Agrargipfel pers?nlich besuchen.

Eine Premiere: Erstmals pr?sentiert die Schweiz an der IGW die Sonderschau ?Agro-Innovation Schweiz?. In drei Stufen entlang der Wertsch?pfungskette wird hier pr?sentiert, wie die Schweiz, Tradition mit Innovation verbindet. Die interaktive Plattform bringt die vielf?ltigen Innovationen in der Landwirtschaft allen Interessierten spielerisch n?her. Der erste Raclette-Robotor der Welt serviert hungrigen G?sten den geschmolzenen K?se. Curling-Talente k?nnen Ihre F?higkeiten beim Milchkannen schieben trainieren und Schoggi- sowie Nachhaltigkeits-Fans erweitern ihr Wissen zur nachhaltigen Schokoladen-Produktion mit spannenden Informationen.

Herzliche Einladung: Erleben auch Sie eine feine ?Tour de Suisse? und geniessen Sie Schweizer Spezialit?ten wie Wein, Schoggi, Raclette-Brot und B?ndner-Gersten-Suppe ? Das Angebot am Gemeinschaftsstand 'Gr?ezi Berlin' macht Ihnen und allen Besucher*innen Appetit auf die Traditionen und Innovationen des zentralen Alpenlandes.

Kommen Sie jederzeit gerne in der Halle 4.2 vorbei und geniessen Sie die IGW mit uns. Wir sagen Gr?ezi und freuen uns auf Sie!

Hinweis zur Akkreditierung: Diese ist nur online m?glich. ( https://www.gruenewoche.de/de/presse/akkreditierung/ ) Es wird keine Vor-Ort-Akkreditierung geben. Bei Fragen oder Interviewanfragen kontaktieren Sie gerne die ming agentur ag.

?ber AMS Agro-Marketing Suisse

Die AMS Agro-Marketing Suisse organisiert seit 2000 den Auftritt der Schweiz respektive der Schweizer Land- und Ern?hrungswirtschaft an der Internationalen Gr?ne Woche. Der Auftritt in Berlin wird zur Promotion der Produkte vom Bundesamt f?r Landwirtschaft unterst?tzt.

Die AMS Agro-Marketing Suisse engagiert sich mit vielf?ltigen Marketing- und Sensibilisierungsmassnahmen f?r den Absatz einheimischer Nahrungsmittel aus der Schweizer Landwirtschaft. Die Organisation realisiert sowohl eigene Marketingmassnahmen als auch -dienstleistungen f?r ihre Mitglieder. Zus?tzlich f?rdert sie die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliederorganisationen und schafft so wertvolle, branchen?bergreifende Synergien.

(Ende)

Aussender: AMS Agro-Marketing Suisse Ansprechpartner: ming agentur ag Tel.: +41 44 366 61 08 E-Mail: info@ming-agentur.ch Website: www.agromarketingsuisse.ch

Bern/Berlin (pts003/05.01.2023/08:15)

@ pressetext.de